Aktualisiert: 08.04.2020 - 20:45

Endlich! Haarausfall besiegt! Gesundes, glänzendes Haar dank Ayuverda-Kur

Von

Kein Haarausfall dank Ayuverda-Kur? Margarita Brenermann (r.) aus Augsburg brachte ihren Körper mit einer Ayurveda-Kur wieder ins Gleichgewicht.

Foto: Marion Vogel

Kein Haarausfall dank Ayuverda-Kur? Margarita Brenermann (r.) aus Augsburg brachte ihren Körper mit einer Ayurveda-Kur wieder ins Gleichgewicht.

Bei Haarausfall ist die Not groß. Neben medizinischen Therapien könnend überraschend auch alternative Kuren helfen, sagt selbst der Facharzt!

Besnonders für Frauen ist es der pure Horror: kahle Stellen, immer lichteres Haar. Doch nun soll eine Ayuverda-Kur gegen Haarausfall helfen. Alles was Sie zu dem Thema wissen müssen, erfahren Sie bei uns.

Ayuverda-Kur gegen Haarausfall: Hilft es wirklich?

1,2 Millionen Menschen leiden in Deutschland alleine unter Kreisrundem Haarausfall (Alopecia areata). Noch häufiger ist der erblich bedingte Haarausfall, der auch jede fünfte Frau betrifft.

"Die Gene, Nährstoffmangel, Vorerkrankungen, Hormonschwankungen und Schicksalsschläge sind häufige Ursachen", sagt Dr. med. Sebsatian Kahl (35), leitender Facharzt für Haut- und Haarerkrankungen in der Experten-Praxis Dr. Schaart in Hamburg (docschaart.de).

Eine neue Studie der Sungkyunkwan Universität Seoul zeigt außerdem: Je mehr Stress wir haben, desto wahrscheinlicher ist Haarausfall. Der Grund: Der veränderte Hormonspiegel hemmt das Wachstum der Haarfollikel.

Schonende Methoden ausprobieren

Der Experte rät, zunächst Methoden auszuprobieren, die wenige Nebenwirkungen haben und nicht gleich hunderte von Euros kosten: "Koffeinshampoos, eine ausgewogene Ernährung und weniger Stress können bei leichten Symptomen helfen", sagt Sebastian Kahl. Kennen Sie außerdem diese Hausmittel gegen Haarausfall? Sie sollen den Haarverlust natürlich heilen.

Wird es schlimmer, ist eine Untersuchung beim Profi ratsam, in der auf gesundheitliche und psychologische Vorgeschichte, Blut- und Hormonwerte eingegangen wird.

"Studien zeigen, dass Minoxidil die besten Heilungschancen unter den Mitteln zum Auftragen birgt", so Dr. Kahl, "doch jeder Patient ist anders: Bei vielen helfen auch eine Laser-Therapie, die die Durchblutung der Kopfhaut anregt, Botox-Unterspritzungen, welche die Kopfmuskulatur entspannen oder eine Meso- oder Eigenblut-Therapie, bei der Wirkstoffe oder Wachstumsfaktoren in die Kopfhaut gespritzt werden."

"Wieder volle Locken und Babywunsch erfüllt"

"Ich habe meine lockige Wallemähne geliebt", sagt Margarita, "doch mit 19 fing der Haarausfall an Stirn und Scheitel an, ich konnte kaum noch in den Spiegel schauen."

Jahrelang probiert sie alles: Priorin-Tabletten, Haarwasser mit Minoxidil, Vitaminkapseln und -shampoos, sie nimmt sogar die stärkste Antibabypille auf dem Markt, um den Haarausfall zu stoppen.

"Aber nichts hat geholfen!" Hautärzte und Endokrinologen können keinen Mangel feststellen, sagen: "Das ist erblich, da kann man nichts machen!"

Erst als sie 2017 auf die indische Haar-Expertin Balvinder Sidhu (www.kaya-veda.de) stößt, die in Augsburg mit Ayurveda arbeitet, schöpft sie neue Hoffnung. "Nach Puls-, Zungen- und Kopfhautanalyse hat sie erkannt, dass mir bereits 80 Prozent der Haare am ganzen Kopf fehlen und der Ursprung des diffusen Haarausfall nicht in meinen Genen liegt", so Margarita.

Wussten Sie, dass es gewisse Angewohnheiten gibt, die Haarausfall begünstigen können? Wir verraten Ihnen, auf welche Sie lieber verzichten sollten.

Entgiftung mit Ayuverda-Kur

"Menschen mit Locken haben für gewöhnlich eine trockene Kopfhaut, Frau Brenermann hatte dagegen fettige und schuppige, juckende Stellen – ein Hinweis auf einen schlecht verwertenden Magen-Darm-Trakt", so Sidhu. "Das Fett verstopft die Poren und verhindert, dass nachwachsende Haare ausreichend versorgt werden."

Waschen helfe da nicht, sondern nur eine Ayurveda-Kur. Kräuter- und Gewürzkapseln, die Immunsystem und Darmflora stärken, dazu Kräuterpasten für die Kopfhaut und ein Serum, das die Haarwurzel stärkt. Regelmäßige Entschlackungskuren mit Frühstücksbrei aus Leinsamenschrot sowie reichlich Ingwer-Wasser werden ebenso emfpohlen.

"Nach sechs Monaten sind meine Locken wieder voller geworden", sagt Margarita. "Ich konnte die Antybabypille absetzen!" Am 23. Dezember ist sie Mama der kleinen Solin geworden – ganz ohne Rückfall durch Hormonschwankungen und überglücklich!

Das meint der Experte

"Der Erfolg von Ayurveda-Kuren ist wissenschaftlich nicht stichfest nachgewiesen", so Sebastian Kahl. "Aber die ganzheitliche Behandlung von Körper und Geist, in Kombination mit konkreten Anwendungen für Kopfhaut und Magen-Darm-Trakt, kann dem Körper gut tun, Stress reduzieren und der Seele Hoffnung spenden."

_____________

Wer unter Haarausfall leidet, hat meist mit dünnem Haar zu tun. In unserer Bildergalerie finden Sie tolle Frisuren-Inspirationen, die dieses Problem kaschieren:

Die richtige Haarpflege kann bereits für eine tolle und gesunde Mähne sorgen. Auf unserer Themenseite finden Sie weitere tolle Ratgeber.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe