21.03.2020 - 10:46

Beauty-Tipp zum Wochenende Sind regelmäßige Kopfmassagen der Weg zu gesunden Haaren?

Von

Pflege für gesunde Haare: Ob das Haar wirklich von einer Kopfmassage profitiert, hängt auch vom Haartyp ab.

Foto: Shutterstock, iStock [M]

Pflege für gesunde Haare: Ob das Haar wirklich von einer Kopfmassage profitiert, hängt auch vom Haartyp ab.

Im "Beauty-Tipp zum Wochenende" erklärt Haar-Experte Sacha Schütte, was regelmäßige Kopfmassagen bewirken und wie sie richtig ausgeführt werden.

Haare, Make-up und Styling sind die Aushängeschilder einer Frau. Jede Woche verraten Haar-Profis und Make-up-Artists im "Beauty-Tipp zum Wochenende" ihre Empfehlungen.

Die Experten wissen, wie man das Maximum aus einer Person herausholt, die Schokoladenseite betont und eventuelle "Problemzonen" kaschiert. Jedes Wochenende beantworten sie eine von vielen Beauty-Fragen. Sie wollen wissen, wie Sie mehr Volumen stylen können oder Augenringe am besten abdecken? Schicken Sie uns eine Email mit Ihrer Frage an beautytipp@funkedigital.de – und schon bald lesen Sie die Antwort der Experten im "Beauty-Tipp zum Wochenende".

Heute im "Beauty-Tipp zum Wochenende": Sind regelmäßige Kopfmassagen der Weg zu gesunden Haaren?

"Pantene Pro-V"-Haar-Experte Sacha Schütte: "Regelmäßige Kopfmassagen können die Durchblutung der Kopfhaut anregen, Hautschüppchen abtragen und so der Kopfhaut gut tun. Eine gesunde Kopfhaut ist die Basis für einen gesunden, starken Haarwuchs. Allerdings können übermäßige oder falsch angewandte Massagen auch negative Effekte haben – so bringt eine falsch angewandte Kopfmassage mechanischen Stress für das Haar mit und kann außerdem die Talgproduktion anregen – was zu fettigem Haar führen kann."

Haarbürste, Kopfkrauler oder die Hände: Womit die Kopfhaut am besten massiert werden, hängt vom Haartyp ab. Sacha Schütte: "Bei einem Lockenkopf ist eine Massage mit den Händen zu empfehlen, weil man hier mit der Bürste oder dem Kopfkrauler eher Gefahr läuft, im Haar hängen zu bleiben und an den Haaren zu ziehen oder sie sogar abzureißen. Bei der Haarbürste sollte man auch auf die Art der Borsten achten – zu empfehlen sind Naturborsten vor Plastikborsten."

__________________________

Lesen Sie auch die vorangegangenen "Beauty-Tipps zum Wochenende":

Die angesagten Farbtöne fürs Frühlings-Make-up 2020

So kaschieren Sie dunkle Augenringe richtig

Sorgenkind dünnes Haar: Experten-Tipps für mehr Volumen

Wie benutze ich Haaröl, ohne dass die Haare fettig aussehen?

Was tun, damit die Foundation nicht maskenhaft aussieht?

Wie sieht die optimale Pflege für schnell fettende Haare aus?

Föhn oder Lockenstab: Welche Lockentechnik schont das Haar?

Noch viel mehr Haarpflege-Tipps, aber auch alles rund um Hautpflege sowie Make-up halten unsere Themenseiten für Sie bereit.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen