18.01.2019

Lockenpracht So bekommen Sie schöne Locken mit dem Lockenstab

Auch Frauen mit glattem Haar können tolle Locken mit dem Lockenstab kreieren. Was dabei zu beachten ist und wie die Locken länger halten, lesen Sie hier.

Foto: iStock/lechatnoir

Auch Frauen mit glattem Haar können tolle Locken mit dem Lockenstab kreieren. Was dabei zu beachten ist und wie die Locken länger halten, lesen Sie hier.

Sie finden die Lockenpracht von Julia Roberts beneidenswert? Wir verraten Ihnen, wie Sie so schöne Locken mit Lockenstab zaubern und ihn richtig benutzen!

Wer wie Julia Roberts von Natur aus mit einer perfekten Lockenstab-Haarpracht gesegnet ist, braucht sich um Volumen garantiert keine Sorgen zu machen. Frauen mit glattem und vor allem dünnem Haar dagegen schon. Ein Lockenstab kann da zum Glück schnell Abhilfe schaffen.

Die Anwendung ist allerdings alles andere als leicht. Zu allem Überfluss hängen sich die Haare meist nach kurzer Zeit wieder aus - der mühsam kreierte Look ist somit schnell wieder futsch! Das ist nicht nur wegen der vergeudeten Zeit ärgerlich, sondern auch, weil der Lockenstab die Haare unnötig strapaziert hat. Verbannen müssen Sie den Lockenstab deshalb aber noch lange nicht. Wir verraten Ihnen Tipps, wie Sie schöne Locken mit Lockenstab bekommen und ihn richtig benutzen, um ein langanhaltendes Styling zu kreieren.

Schöne Locken mit dem Lockenstab: Die Vorbereitung

Wenn Sie sich Locken mit einem Lockenstab machen wollen, müssen Sie Ihr Haar vorerst auf die heißen Strapazen vorbereiten. Waschen Sie Ihre Haare mit einem auf Sie abgestimmten Shampoo. Damit das Haar griffiger ist, sollten Sie ausnahmsweise auf eine Haarkur sowie Conditioner verzichten.

Bürsten Sie das Haar ordentlich durch und lassen Sie es am besten lufttrocknen. Wichtig: Bevor Sie zum Lockenstab greifen, sollten Sie ein Hitzeschutz-Spray auftragen, um Schädigungen am Haar zu vermeiden.

Welcher Lockenstab ist der Richtige?

Wie bei allen Beauty-, Kosmetik- und Schönheits-Produkten, gibt es auch in Sachen Lockenstab eine große Auswahl: Mit Klemme oder ohne, rund oder kegelförmig, dick oder dünn. Je nachdem, welche Locken Sie sich zaubern wollen, sollte Ihre Wahl ausfallen. Logisch: Je dicker der Umfang des Lockenstabs, desto größer werden die Locken.

Eine Klemme hilft, die einzelnen Strähnen zu fixieren. Vor allem für die Partie am Hinterkopf kann das von Vorteil sein, um einen gleichmäßigen Look hinzubekommen. Um das Haar vor Verbrennungen zu schützen, ist neben einem Hitzeschutzspray auch die Beschichtung des Lockenstabs entscheidend.

Ein Metall-Lockenstab ist eher preiswert. Er erzielt zwar gute Ergebnisse, sollte aber nicht allzu oft verwendet werden, da er das Haar auf Dauer schädigt. Wer sich häufig die Haare lockt, sollte eher auf einen Lockenstab mit Keramik- oder Teflonbeschichtung zurückgreifen. Sie schonen das Haar und verteilen die Hitze gleichmäßig.

Wenn Sie sich jemals gefragt haben, wie ein Lockenstab eigentlich funktioniert: Durch die Hitze werden für kurze Zeit chemische Verbindungen im Haar gelockert, weshalb die Form veränderbar ist - wenn auch nur temporär. So können sich Frauen mit Locken problemlos ab und zu mit Hilfe eines Glätteisens glatte Haare zaubern und Frauen mit glatten Haaren dank eines Lockenstabs über Locken freuen.

Übrigens lassen sich Locken und Wellen nicht nur mit dem Lockenstab zaubern. Sehen Sie hier, wie Sie mit dem Glätteisen tolle Looks kreieren können.

Lockenstab: Die richtige Anwendung

Wenn Sie sich für den richtigen Lockenstab entschieden haben und Ihre Haare gut vorbereitet sind, können Sie beginnen, sich Locken zu drehen. Bevor es los geht, sollten Sie sich den Scheitel ziehen. Mittel- oder doch lieber Seitenscheitel? Anschließend teilen Sie das Haar am besten in fünf Zentimeter dicke Strähnen. Haben Sie richtig dickes Haar, sollten Sie die Strähnen kleiner einteilen.

Kämmen Sie die Haare nach vorne, damit Sie auch alle Strähnen für das Styling zu fassen kriegen. Beginnen Sie nun mit dem Unterhaar und ziehen Sie Strähne für Strähne entlang des Kopfes durch den Lockenstab. Das Deckhaar können Sie derweil mit einer Klammer hochstecken, damit es nicht im Weg hängt.

Arbeiten Sie sich Schicht für Schicht von unten nach oben zum Deckhaar. Achten Sie darauf, dass der Lockenstab nicht zu dicht an die Kopfhaut kommt. Lassen Sie die Strähnen maximal drei bis fünf Sekunden auf dem 200-Grad-heißen Lockenstab, damit Ihre Haare nicht geschädigt werden.

Je nachdem, welche Locken Sie sich wünschen, sollten Sie den Lockenstab entsprechend halten. Möchten Sie eher glamouröse Korkenzieher-Locken, dann sollten Sie den Lockenstab senkrecht zum Kopf halten. Möchten Sie eher große Locken wie aus Lockenwicklern, dann müssen Sie ihn waagerecht zum Kopf halten. Für einen lässigeren Look können Sie die Strähnen erst ab dem Ohr abwärts locken und oben glatt lassen. Wichtig: Achten Sie darauf, dass Sie die Strähnen immer vom Gesicht weg einrollen und die Haarspitzen nicht vergessen, da sonst unschöne Knicke entstehen.

Locken sind total angesagt. Sehen Sie im Video bei Starfrisör Udo Walz, wie Sie Locken mit dem Lockenstab ganz einfach kreieren können:

Locken richtig in Szene setzen

In diesem Jahr sind Locken und Wellen total angesagt. BILD der FRAU war im Salon von Starfrisör Udo Walz Vom Styling bis zum Makeup: Sehen Sie hier, wie Sie Locken ganz einfach kreieren und perfekt in Szene setzen können.

Locken richtig in Szene setzen

Beschreibung anzeigen

Wie halten Locken besonders lang?

Damit die Locken besonders lange halten, sollten sie in ihrer Ursprungsform auskühlen. Dazu müssen Sie die einzelnen Locken-Strähnen aufrollen und mit einer Haarnadel fixieren. Das mag kurzzeitig vielleicht etwas doof aussehen, wirkt aber wahre Wunder!

Auch wenn es mehr Arbeit bedeutet: Verwenden Sie möglichst dünne Strähne, damit die Locken nicht zu schwer werden und sich schnell wieder aushängen. Zu Fixieren können Sie zwar Haarspray benutzen, besser und vor allem ordentlicher halten die Locken jedoch, wenn Sie etwas mattes Haarwachs hinein kneten. Eine einheitliche und vor allem lässige Lockenpracht erhalten Sie, wenn Sie mit den Fingern sanft durch die Locken gehen und die einzelnen Strähnen auseinanderziehen.

Locken mit Lockenstab können problemlos den ganzen Abend halten – vorausgesetzt Sie haben den Lockenstab richtig benutzt und auch die Pflegetipps beherzigt. Probieren Sie es aus!

____________

Die Behandlung der Haare mit Hitze ist durchaus strapaziös und erfordert die richtige Haarpflege. Viele weitere Frisuren, Anregungen und Tipps finden Sie auf der Themenseite Frisuren.

Seite