27.08.2018

Jetzt wird's lockig! Curly Bob: Die besten Styling-Tipps für die Trendfrisur

Aussehen wie Baby aus "Dirty Dancing" ist jetzt voll im Trend, denn: der Curly Bob ist zurück! So frisieren Sie den angesagten Look.

Foto: imago/United Archives

Aussehen wie Baby aus "Dirty Dancing" ist jetzt voll im Trend, denn: der Curly Bob ist zurück! So frisieren Sie den angesagten Look.

Locken sind derzeit DAS Must-Have für die Haare! Das gilt auch bei mittellangen Frisuren: Der Curly Bob ist jetzt absolut angesagt. Wir geben Tipps, wie Sie die kleingelockte Bob-Variante stylen können.

Er ist wieder modern – der Curly Bob! Die Trendfrisur stand bereits Baby aus "Dirty Dancing" ganz hervorragend. Die angesagte Bob-Variante zeichnet sich vor allem durch Natürlichkeit aus – der Look ist also eher unordentlich und etwas wild. Erfahren Sie, wie Sie DIE Trendfrisur der Stunde am besten stylen – mit und ohne Naturlocken.

So stylen Sie den perfekten Curly Bob

Die lockige Bobfrisur passt zu jeder Gesichtsform und jeder Haarfarbe – ideal also für alle, die mit ihrem Bob ein wenig experimentieren und diesen Herbst absolut im Styling-Trend sein wollen. Vor allem große Creolen und modische Sonnenbrillen runden den mittellangen Curly-Look perfekt ab.

Die optimale Haarlänge für den coolen Look à la Frances "Baby" Houseman endet zwischen den Ohrläppchen und dem Kinn. Aufregend wird der Style, wenn das hintere Haar kürzer geschnitten wird – also am Haaransatz endet und dann nach vorne hin etwas länger wird. Zum Curly Bob passt vor allem auch ein lockiger Pony, der lässig ins Gesicht fällt. Dadurch wird das Gesicht verspielt umrahmt und sorgt trotzdem für einen absolut coolen Look.

Für den perfekten und trendy Curly Bob sollten die Locken sehr "bouncy", also sprungvoll sein. Wer Naturlocken hat, kann da noch ein wenig nachhelfen: Leave-in-Spülungen, Kokosöl, spezielle Lockenpflegeprodukte für mehr Sprungkraft und ein Diffusor-Aufsatz für den Föhn sollten bei dem Bob zur Beauty-Routine gehören. Achten Sie aber darauf, nicht zu viel der Produkte zu verwenden, da die Haare sonst schnell fettig bzw. ölig aussehen können.

Ein weitere Curly Bob-Tricks für alle mit Naturlocken: Wickeln Sie einige feine Strähnen Ihrer Naturwelle für ein paar Sekunden eng um einen Lockenstab. Anschließend wuscheln Sie alle Haare mit den Händen durch. Der Look wird dadurch noch voluminöser und federnder und unterstreicht somit einen natürlich-coolen Curly Bob-Look.

Entdecken Sie unsere Tipps, um Locken zu pflegen und die Haare schön zu definieren.

Sie haben glatte Haare – ohne auch nur ein Anzeichen einer Naturwelle? Auf den Curly Bob müssen Sie aber nicht verzichten! Stylen Sie Ihren (Long) Bob einfach mit dem Lockenstab oder Glätteisen:

  1. Dazu föhnen Sie Ihr Haar zuerst mit einem Diffusor-Aufsatz trocken (so sorgen Sie schon vorab für mehr Volumen).
  2. Anschließend teilen Sie die Haare in möglichst kleine Partien, diese werden dann mit einem Hitzeschutz (am besten mit Keratin) besprüht.
  3. Die schmalen Partien stylen Sie dann mit dem Glätteisen oder Lockenstab. Beginnen Sie am besten am Hinterkopf und arbeiten Sie sich über die Seiten zum Deckhaar hoch. Der Pony bzw. das Haar, das Stirn und Wangen rahmen wird, drehen Sie dann zum Gesicht hin auf.
  4. Für einen natürlich aussehenden Look wickeln Sie die Strähnen immer abwechselnd um das Tool – es wird also abwechselnd nach vorn und nach hinten "gewickelt". Geben Sie direkt ordentlich Fixierspray auf das frisch gelockte Haar.
  5. Mit einer Kammspitze können Sie die Locken noch weiter aufziehen und toupieren.
  6. Zum Abschluss fixieren Sie den Look, indem Sie Ihren Curly Bob mit etwas Haargel in den Händen durchkneten.

Entdecken Sie noch mehr Inspiration, um den Long Bob unterschiedlich zu stylen.

Das ist Ihnen zu aufwändig? Dann lassen Sie sich eine Dauerwelle machen. Die ist als Styling-Methode bereits seit einiger Zeit wieder zurück – anfangs noch, um Beach Waves dauerhaft zu machen, jetzt auch, um das Revival der wilden Krause zu feiern. Dauerwellen sind seit den 80ern schonender geworden, denn die Inhaltsstoffe sind nicht mehr so aggressiv. Trotzdem strapaziert eine Dauerwelle die Haare aufgrund der Chemikalien aber weiterhin. Die Korkenzieher-Locken des Permanent Curly Bobs können dann nach Belieben noch etwas auftoupiert werden.

Auf unserer umfangreichen Themenseite finden Sie noch mehr Frisuren für jeden Typ und jede Haarlänge. Lassen Sie sich auch von diesen modernen Lockenfrisuren für jeden Tag inspirieren.

Seite

Kommentare