21.06.2018 - 10:37

Wirksame Haarkur So pflegen Sie mit Mayonnaise Ihre Haare

Sie suchen nach einer natürlichen Pflegekur? Dann verwenden Sie Mayonnaise für die Haare. Erfahren Sie hier mehr.

Foto: iStock (2) Collage BdF Online

Sie suchen nach einer natürlichen Pflegekur? Dann verwenden Sie Mayonnaise für die Haare. Erfahren Sie hier mehr.

Sprödes, trockenes, glanzloses Haar? Die Antwort auf dieses Problem wartet vielleicht in Ihrem Kühl- oder Küchenschrank. Wir verraten, warum Sie Mayonnaise nicht nur in den Kartoffelsalat und auf Pommes frites geben sollten, sondern auch als Kur aufs Haar.

Bei dem Überangebot an Haarpflegeprodukten kann es manchmal ganz schön überfordernd sein, sich für ein Mittel zu entscheiden. Dabei haben Sie bestimmt eine geniale Haarkur bereits zu Hause. Jedoch verwenden Sie diese wohl eher im Kartoffelsalat… Ja, Mayonnaise kann die Haare pflegen und als Kur bzw. Maske über Nacht verwendet werden. Warum die dickflüssige, fettige Soße die Haare pflegt und wie Sie sie verwenden, erfahren Sie hier.

Warum Sie mit Mayonnaise Ihre Haare pflegen sollten

Vor allem bei trockenem und widerspenstigem Haar können Sie tief ins Mayonnaise-Glas greifen. Mayonnaise besteht bekanntermaßen vor allem aus Ölen, Essig und Eiern. Diese und weitere Inhaltsstoffe sorgen nicht nur für den leckeren Geschmack, sondern pflegen auch noch das Haar, indem diesem nach der Mayo-Anwendung weniger Fett entzogen wird.

Eigelb kennen einige wahrscheinlich schon als raffiniertes Hausmittel gegen sprödes und trockenes Haar, denn es spendet jede Menge Proteine, die die Haarstruktur unterstützen. Zudem stecken in dem Dotter Lecithine, eine fettähnliche Substanz, welche die Haarfasern pflegt und schützt.

Öl, insbesondere Olivenöl, ist ein optimaler Feuchtigkeitsspender sowie Schutzfilm für die Haare. Hinzu kommt die positive Wirkung von der in Mayonnaise vorkommenden Aminosäure L-Cystein, die das Haarwachstum fördert. Mayo verleiht dem Haar zudem Glanz und macht krauses Haar glatter, weicher und geschmeidiger. Genial!

Übrigens: Für viele gehört Senf zum Grundrezept von Mayonnaise ganz klar dazu. Insbesondere in Russland schwören viele darauf, dass Senf das Haarwachstum anregt. Bewiesen ist es nicht, aber schaden tut das Gewürz dem Haar auch nicht.

Insbesondere bei welligem Haar kann Mayonnaise wahre Wunderbewirken. Lesen Sie mehr über Mittel, um schöne Locken zu pflegen.

So verwenden Sie die Mayo-Kur

Mayonnase für die Haare – eine wirklich günstige Alternative zu dem wilden Produkt-Dschungel. Greifen Sie am besten zu einer Bio-Mayonnaise mit vollem Fettgehalt, denn die liefert die pflegenden Inhaltsstoffe am optimalsten. Die Finger lassen sollten Sie aber von Varianten mit zusätzlichen Geschmackstoffen, da diese dem Haar wahrscheinlich eher schaden würden.

  1. Mindestens 30 Minuten vor der Haarkur sollten Sie die Mayonnaise ggf. aus dem Kühlschrank holen, damit sich diese auf Zimmertemperatur erwärmt.
  2. Geben Sie die Mayonnaise großzügig ins angefeuchtete Haar, insbesondere in die Spitzen.
  3. Verteilen Sie die Soße und kämmen Sie Ihr Haar gut durch, am besten mit einem grobzinkigen Kamm.
  4. Zum Einwirken legen Sie Frischhaltefolie um den Kopf und drapieren zum Schluss noch ein Handtuch (Alternativ können Sie auch eine Duschhaube benutzen). Die dadurch gespeicherte Wärme unterstützt den Pflegeeffekt der Mayonnaise-Haarkur, indem die Pflegestoffe besser in die Haarfollikel eindringen können.
  5. Nach einer halben Stunde (ggf. auch länger) können Sie Ihre Kur mit lauwarmem Wasser und einem milden Shampoo auswaschen. Die Mayo-Haarkur können Sie auch über Nacht einwirken lassen. Entdecken Sie zehn weitere Beauty-Tipps für Haut und Haare, mit denen Sie

Mayonnaise im Haar ist nicht ganz Ihr Fall? Dann probieren Sie diese fünf natürlichen Haarkuren zum Selbermachen:

Entdecken Sie weitere Ratgeber und Beauty-Rezepte rund um die Haarpflege auf unsere umfangreichen Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe