27.07.2018

Schönes Sommer-Haar After-Sun-Haarpflege: Die richtige Pflege nach dem Sonnenbad

Von

Der Sommer kann zur echten Belastungsprobe für die Haare werden. Hier lesen Sie, wie Sie Ihre Haare in dieser Zeit richtig pflegen.

Foto: iStock/pixdeluxe

Der Sommer kann zur echten Belastungsprobe für die Haare werden. Hier lesen Sie, wie Sie Ihre Haare in dieser Zeit richtig pflegen.

Nicht nur die Haut braucht nach dem Sonnenbad viel Pflege. Mit der richtigen After-Sun-Haarpflege kommen die Haare glänzend durch den Sommer.

Je heißer der Sommer, desto mehr Stress muss die Frisur aushalten. UV-Strahlen, Salz- und Chlorwasser schwächen den Selbstschutz der Haare. Die Folge: stumpfe, strohige, geschädigte Strähnen anstelle einer gesund glänzenden Sommermähne. Die richtige Pflege nach dem Sonnenbad ist deshalb nicht nur für die Haut, sondern auch für die Haare entscheidend. Mit diesen Tipps zur After-Sun-Haarpflege kommt die Frisur wunderbar gepflegt durch die schönste Zeit des Jahres.

Die perfekte Basis für die After-Sun-Haarpflege

Die beste After-Sun-Haarpflege ist eine "Before-Sun-Haarpflege". Denn im Gegensatz zur Haut kann sich das durch intensive Sonneneinstrahlung geschädigte Haar nicht selbst regenerieren. Eine geschlossene Schuppenschicht sowie eine intakte Lipidschicht sind daher die besten Voraussetzungen, damit die Haare möglichst wenig durch aggressive Umwelteinflüsse geschädigt werden. Umso effektiver kann dann nach dem Sonnenbad oder einem langen Tag im Freien die After-Sun-Haarpflege wirken. So sollte Ihre Before-Sun-Haarpflege aussehen:

  • Wenn Sie nicht gerade spontan last minute verreisen, gönnen Sie Ihren Haaren in den Wochen vor dem ausgedehnten Strandurlaub besonders viel Liebe und Aufmerksamkeit. Regelmäßige Kuren – je nach Haartyp reichhaltig pflegend oder lieber leicht mit viel Feuchtigkeit und Mineralien – halten die Strähnen gesund.
  • Bei Spliss empfiehlt sich kurz vor dem Urlaub noch ein Gang zum Frisör. Geschädigte Spitzen bieten das ideale Einfalltor für Chlor oder Meerwasser.
  • Auf eine neue Dauerwelle, Blondierung oder Coloration sollten Sie kurz vor dem Sonnenbad aber lieber verzichten, um das Haar nicht vorab zu stressen.

Milde Pflege und Feuchtigkeit nach dem Sonnenbaden

Nach einem ausgedehnten Sonnenbad gilt es, das Haar und die Kopfhaut sanft von Schweiß, Staub und Pflegerückständen zu befreien. Spezielle After-Sun-Shampoos reinigen besonders mild. Sie versorgen die Strähnen außerdem mit einer Extraportion feuchtigkeitsspendender Inhaltsstoffe. Denn nicht nur bei der Haut bringt ausgiebiges Baden den Feuchtigkeitshaushalt durcheinander. Spülungen unterstützen die After-Sun-Pflege und machen das möglicherweise störrische Haar gut kämmbar.

Nach dem Sonnenbad sollte immer eine zusätzliche Pflegestufe zugeschaltet werden. Eine intensive Kur zum Ausspülen bringt trockenes und längeres Haar wieder zum Glänzen. Nicht immer aber bleibt vor dem Abendessen genügend Zeit für eine aufwendige Wellness-Sitzung. Hier sind leichte Pflegeprodukte zum Aufsprühen perfekt, die nicht ausgewaschen werden müssen.

Keine Haarkur parat? Lesen Sie, wie Sie auch mit Mayonnaise Ihre Haare pflegen können.

Im Sommerurlaub sollte auch immer ein Haaröl mit im Gepäck sein. Diese konzentrierte Pflege verwöhnt die Spitzen im Handumdrehen, ohne sie zu beschweren oder fettig werden zu lassen. Alternative: Verwenden Sie ein Öl für das Gesicht oder den Körper? Dann streichen Sie einfach die noch leicht öligen Fingerspitzen durch die Haare. Bei trockener oder empfindlicher Kopfhaut kann ein leichtes Serum bei der After-Sun-Haarpflege eine wohltuende Ergänzung bilden.

Das Gel der Aloe-Vera-Pflanze kann bei Kopfhautproblemen durch die UV-Strahlung der Sonne sanft helfen. Erfahren Sie, wie Sie Aloe Vera für die Haare verwenden können.

Sonnenschutz für die Haare tagsüber

Wie schon gesagt: Vorsorge ist die beste After-Sun-Haarpflege. Das gilt nicht nur für die Zeit vor dem Urlaub, sondern auch während des Sonnenbads. Spezieller Sonnenschutz für die Haare verringert die Schäden durch aggressive UV-Strahlen. Wenn kein schattiges Plätzchen zu finden ist, schützt ein Sommerhut oder eine Baseballmütze Haar und Kopfhaut vor der Sonne.

Ob im Urlaub oder zu Hause – an heißen Sommertagen soll das Frisieren schnell gehen. Wir haben Ihnen zehn tolle Sommerfrisuren zusammengestellt:

Am Strand oder Pool geht die Vorsorge weiter: Spülen Sie nach Möglichkeit im Anschluss an jeden Gang ins kühle Nass die Haare mit klarem Wasser aus. Auf diese Weise werden die schädlichen Folgen durch Chlor und Salz minimiert.

Gegen Ende des Sommerurlaubs oder wenn die Haare mal besonders leiden mussten, kann eine Langzeitkur die Rettung bringen. Tragen Sie morgens eine Pflegepackung vom Ansatz bis zu den Spitzen auf. Alternativ darf es auch ein Haaröl sein. Dieser Wet Look sorgt beim Sonnenbaden offen, als Zopf oder locker zum Knoten geschlungen für einen tollen Auftritt. Ganz nebenbei werden die Haare bei dieser Strandfrisur intensiv gepflegt. Abends wird die Packung dann ausgespült.

Haarpflege nach dem Urlaub

Nach den Ferien ist im heimischen Badezimmer noch einmal eine genaue After-Sun-Inspektion angesagt. Sollte das Haar doch arg gelitten haben, ist es vielleicht an der Zeit für einen frischen Look vom Frisör, bei dem einige Zentimeter Länge geopfert werden. Bei durch die Sonne gebleichtem Haar beziehungsweise einer verblassten Coloration kann eine sanfte Tönung ohne Ammoniak für neue Farbbrillanz sorgen.

Fazit: Die perfekte After-Sun-Haarpflege findet schon vor und während des Sonnenbads statt. Im Anschluss stehen sanfte Reinigung und feuchtigkeitsspendende Pflegeprodukte im Vordergrund. Ein neuer, frischer Haarschnitt bildet unter Umständen den perfekten Abschluss der After-Sun-Haarpflege. Entdecken Sie auf unserer umfangreichen Themenseite weitere Tipps, Tricks und Beauty-Rezepte rund um die Haarpflege.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen