29.07.2016

Hauptsache schön Experteninterview: Wie pflege ich mein Haar im Sommer richtig?

Vor allem im Sommer brauchen Haare viel Pflege. Wie finde ich jedoch das richtige Produkt?

Foto: imago/Ian McDonnell

Vor allem im Sommer brauchen Haare viel Pflege. Wie finde ich jedoch das richtige Produkt?

Im Sommer ist unser Haar besonders vielen Belastungen ausgesetzt. Wir haben den Münchner Starfrisör Peter Gabor Sáfárik um ein paar Tipps gebeten.

Wenn Sie im Sommer mit trockenem Haar zu kämpfen haben, dann sind Sie eine von vielen Betroffenen. In der wärmsten Zeit des Jahres setzen wir unser Haar besonders vielen Strapazen aus, sei es Sonnenlicht, Salzwasser oder Chlor.

Hinzu kommt noch die trockene Luft, große Temperaturwechsel zwischen kühlenden Klimaanlagen und praller Sonne. All diese Faktoren, können dazu beitragen, dass unser Haar an Feuchtigkeit verliert. Wie Sie diese jedoch vor allem im Sommer erhalten können, haben wir den bekannten Münchner Szene-Frisör Peter Gabor Sáfárik gefragt.

>> Spannende Interviews zum Thema Mode

bildderfrau.de: Wie kann man das Haar im Sommer vor Austrocknung vorbeugen?

Peter Gabor Sáfárik: Hydro-Serie von Moroccanoil, vor allem den Hydro-Styling Lotion kann ich sehr empfehlen. Sonnenschutzpflege im Urlaub oder beim Baden ist auch ein Muss!

>> Kurz und schön: Trendige Kurzhaarfrisuren für jedes Alter

Was können wir machen, wenn das Haar bereits ausgetrocknet ist? Gibt es Produkte, die das Haar tatsächlich reparieren können oder sind diese Hair-Repair Produkte nur ein Marketing-Mythos?

Wenn das Haar ausgetrocknet ist, kann man durch Pflege es ausgleichen, aber wenn's kaputt gefärbt ist, wird es schwierig! Haar-Repair Produkte sind dann unentbehrlich!

Gibt es so etwas wie einen negativen Gewöhnungseffekt bei Haaren, wenn wir immer dieselben Prdukte verwendet? Wäre es besser verschiedene Haarpflegeprodukte abzuwechseln?

Man sollte nur hochwertige, "auswaschbare" Silikone in der Haarpflege verwenden, oder gleich darauf verzichten. Moroccanoil Rene Furterer kann ich zum Beispiel empfehlen. Natürlich brauchen die längeren Haare mehr Pflege als kurze, je nach Beanspruchung (Glätteisen, Sonne, Chlor- und Salzwasser). Aber ein Gewöhnungseffekt entsteht nach meiner Meinung nur bei Liebligsprodukten, die man immer wieder gerne verwendet.

>> Diese Lockenfrisuren wollen Sie sofort nachmachen

Manchmal sind Haarprodukte sehr teuer. Was ist ihr DIY (do it yourself) Tipp um Geld zu sparen?

Selbstgemachte Haarpflege haben für mich einen Wellness-Charakter für Zuhause, ob sie tatsächlich was nützen, muss jeder für sich entscheiden!

Wie kann man Haare am besten vor dem Färben behandeln. Soll man sie waschen oder lieber nicht?

Vor dem Färben bitte nicht waschen, weil der Säureschutzmantel der Kopfhaut zusätzlich als natürliches Schutzschild bei Haarefärben dient.

Nähere Informationen zu Peter Gabor Sáfárik und seinem Frisörsalon in München finden Sie hier.

Auch interessant:

Die schönsten Hochzeitsdirndl

Seite