27.04.2016

Haarstyling Haarschmuck: 25 Ideen für ein schnelles Styling

Von

Foto: © iStock / Tassii

Ob auf Festivals, zu Hochzeiten oder einfach nur schnell mal gestylt, mit dem passenden Haarschmuck kann man sich schnell umstylen. 25 Anregungen für einen tollen Look.

Jede Frau sollte mindestens einen Haarreif, Tücher, Bänder oder ein Diadem zu Hause haben. Sie sind der Garant für ein schnelles Umstylen. In Drogerien, Shops und online gibt es zahlreiche Variationen von Haarbändern, Spangen, Klemmen und Kränzen, von zart-romantisch bis Festival-schick zu kaufen.

Im Frühjahr und Sommer sind Blumenkränze der Trend. Zu Parties und Festlichkeiten punktet man besonders mit steinbesetzen Haarreifen und glitzernden Diademen.

Im Herbst und Winter werden meist dickere Haarbänder getragen, die gleichzeitig den Kopf wärmen. Besonders Stirnbänder aus Strick, Fleece oder Samt gehören zu den Favoriten.

Für jeden Haartyp das Passende

Ob langes oder kurzes Haar, Haarschmuck kann zu fast allem getragen werden. Für Hochsteckfrisuren eigenen sich Spangen bestens und mit schön verzierten Nadeln lassen sich die störrischsten Haar bändigen. Bei Kurzhaarfrisuren sehen besonders zarte Haarbänder toll aus, aber auch ein breites Tuch, das um den Kopf gewickelt wird, verändert den Look.

Epochen & Looks

Haarschmuck ist keine Erfindung der Neuzeit. Schon immer haben sich die Damen mit Spangen, Federn und Bändern geschmückt. Auch heute werden die Looks noch gerne kopiert, die breiten Tücher um den Kopf gebunden und schmale Lederbänder über die Stirn wie die Hippies. Auch der Rockabilly Look mit schmaleren Tücher nach oben geknotet verliert nie an Aktualität.

Lassen Sie sich von uns inspirieren:

Das könnte Sie auch interessieren:

Strandfrisuren

Trendfrisuren 2015

Seite