15.03.2016

Inspirationen Zehn Frisuren für dünnes Haar ab 50

Eine Frisur verleiht Ihrem Gesicht einen schönen Rahmen.

Foto: imago/Westend61

Eine Frisur verleiht Ihrem Gesicht einen schönen Rahmen.

Sie haben die 50 erreicht und kämpfen mit dünnem Haar? Werfen Sie einen Blick auf diese Frisuren, die Ihnen optisch paar Jährchen wegschummeln.

Wenn man ein gewisses Alter überschritten hat, ist es sehr wichtig, einen eigenen Stil zu entwickeln. Man möchte nicht mehr jedem Trend hinterher laufen, sondern sucht für sich einen Look, der modern und seriös ist - einen Stil, der die eigenen Vorzüge betont, aber auch leicht und gut tragbar ist.

Man möchte nicht jeden Tag Schwierigkeiten beim Styling haben, sondern frisch und gut gelaunt das Haus verlassen. Die Farbe sollte genauso zu einem passen wie auch die Länge. Abhängig ist das von der Haarstruktur und der Fülle der Haare, aber auch von der Gesichtsform.

Viele prominente Beispiele zeigen heute, dass es normal ist als Frau über 50 gut, elegant und attraktiv auszusehen. Wir haben eineige Beispiele rausgesucht wie Kris Jenner, Diane Keaton, Sharon Osbourne oder Jane Fonda. Sie alle haben ihren Look gefunden. Und darum geht es schließlich. Was einem gefällt und was zu einem passt.


Der Pixie Haarschnitt

So trägt Kris Jenner zum Beispiel einen kurzen Pixie Haarschnitt. Ganz wie in den 1960er Jahren lässt diese Frisur das Gesicht feiner erscheinen. Ein Pony oder Bangs lassen Frauen ebenfalls oft jünger erscheinen. Die Farbe passt dabei optimal zu ihrem olivfarbenen Hautton.

Vorsicht! Hat man sehr helle Haut, lässt eine zu dunkel gewählte Haarfarbe einen schnell optisch altern. Und das Haar kann wesentlich dünner aussehen als es ist.


Der Bob mit Farbtönen

Wer es weiblicher mag, der kann sich für einen längeren Bob entscheiden. Dieser wirkt besonders schön in hellen Braun oder Blondtönen. Wie beispielsweise bei Diane Keaton. Schneidet man ihn etwas federig, wie bei ihr, wirkt man frischer und jünger. Das Styling ist wunderbar einfach. Einfach über eine Rundbürste föhnen und der Look hält den ganzen Tag.

Mit verschiedenen Strähnen in helleren und dunkleren Nuancen, sogenannten High- und Lowlights, lässt sich mehr Volumen vortäuschen. Achten Sie darauf ob Sie ein warmer oder eher kalter Hauttyp sind. Dem wärmeren Hauttyp stehen goldene und warme Farben sehr gut. Dem Blasseren stehen kalte und blaustichige Blond- und Aschtöne besonders klasse. Wichtig ist hierbei nicht die natürliche Haarfarbe, sondern auf den Hautton kommt es an. Bei blasseren Hauttypen kann man mit etwas Farbe in den Haaren auch optisch Frische auf die Wangen zaubern.

Ab wann sich der Besuch beim Friseur lohnt

Ein mittellanger oder kurzer Haarschnitt sieht auch mit grauen Haaren sehr gut aus. Aber Achtung, auch hier sollten Sie die Farbe von einem Friseur pflegen und optimieren lassen. Denn sonst schaut es sehr schnell ungepflegt aus.

Sollten Sie ein Fan langer Haare sein, dann sollten Sie die Haare von einem Friseur durchstufen lassen. Ein gerader Haarschnitt wirkt nur gut wenn Sie wirklich eine Fülle an Haaren haben. Oder sich behelfen. Das gilt übrigens genauso für jüngere Frauen.


Natürliche Fülle oder Haarteile

Stuft man die Haare durch, erzeugt das optisch mehr Fülle und ist dann auch leichter zu frisieren. Sollte Ihre natürliche Fülle auch dafür nicht ausreichen, dann können Sie recht kostengünstig mit Haarteilen arbeiten oder eine längerfristige Variante, wie Haartapes wählen. Das sind Klebestreifen mit Haarsträhnen, die unsichtbar zwischen das Eigenhaar geklebt werden und ca. 4-6 Wochen halten, bevor sie rauswachsen. Der Friseur kann diese dann allerdings immer wieder hochsetzen.

Egal für welchen Look Sie sich entscheiden, wichtig ist es, dass Sie sich wiederfinden und wohl fühlen. Dann werden Sie in Schönheit erstrahlen. Ganz natürlich! Hier einige weitere Beispiele:

Jane Fonda mit einem klassischen Look, der jeder Frau steht.

Auch die First Lady zeigt Stil und Geschmack bei ihrer Frisur.

Oder man entscheidet sich für den Klasse Look von Sigourney Weaver.

Evelyn Hall, frühere Prima Ballerina trägt lange Haare.

Candice Bergen trägt einen sehr schönen Bob mit Pony.

Weitere tolle Frauen, die nicht altern im Portrait finden Sie hier .

Erfahren Sie mehr zum Thema:

So bleiben Haut, Haare und Nägel gesund und schön!

Pflegetipps für das "reife" Haar

Und das könnte Sie auch interessieren:

Strandfrisuren

Es geht aufwärts: Hochsteckfrisuren für jeden Typ

Trendfrisuren 2015

Seite

Kommentare

Kommentare einblenden