Aktualisiert: 31.03.2021 - 13:07

Neuer Schwung für Ihre Haare Von kurz bis lang: Die besten Frisuren für dünnes Haar

Von

Redaktion

Auch bei dünnem Haar gibt es viele Styling-Möglichkeiten. Eine der beliebtesten Frisuren ist der Bob.

Foto: GettyImages/Edward Berthelot

Auch bei dünnem Haar gibt es viele Styling-Möglichkeiten. Eine der beliebtesten Frisuren ist der Bob.

Viele Frauen haben eine sehr feine Haarstruktur. Um das dünne Haar voller aussehen zu lassen, gibt es einige Frisuren, die optimal Volumen herbeischummeln. Werfen Sie einen Blick auf die besten Frisuren für dünnes Haar.

Nicht nur Stars beweisen: Dutt-, Bob- und Kurzhaarfrisuren sind die Lieblings-Frisuren für dünnes Haar. Egal, für welchen Look Sie sich entscheiden, wichtig ist es, dass Sie sich wiederfinden und wohl fühlen. Dann werden Sie strahlen. Ganz natürlich!

Die Lieblings-Frisuren für dünnes Haar

Viele prominente Beispiele zeigen, dass elegante und aufregende Frisuren und dünnes Haar sich nicht ausschließen müssen. Ganz im Gegenteil. Natürliche Schönheit und das gewisse Strahlen, das schöne Frauen umgibt, entsteht erst, wenn Sie zu Ihrem Haar stehen.

Der nächste Schritt ist, zu schauen, welche Frisuren auch mit dünnen Haaren bezaubernd aussehen. Die Promi-Ladys sind eine gute Inspiration und zeigen, was alles möglich ist.

Beliebter Evergreen: Die schönsten Bob-Frisuren

Das Styling ist bei dem angesagten Bob wunderbar einfach. Einfach über eine Rundbürste föhnen und der Look hält den ganzen Tag. Das Beste: Die Bob-Frisur eignet sich auch für dünnes Haar.

Verschiedenen Strähnen in helleren und dunkleren Nuancen – sogenannte High- und Lowlights – schummeln optisch Volumen in die Haare. Achten Sie bei der Wahl der Farbtöne darauf, ob Sie ein warmer oder kalter Hauttyp sind. Dem wärmeren Hauttyp stehen goldene und warme Farben sehr gut. Dem Blasseren stehen kalte und blaustichige Blond- und Aschtöne. Wichtig ist hierbei nicht die natürliche Haarfarbe, sondern der Hautton.

Natürliche Fülle oder Haarteile

Stuft man die Haare durch, erzeugt das ebenfalls optisch mehr Fülle und ist auch leichter zu frisieren. Sollte Ihre natürliche Fülle auch dafür nicht ausreichen, dann können Sie mit Haarteilen arbeiten oder eine längerfristige Variante wie Haartapes wählen. Das sind Klebestreifen mit Haarsträhnen, die unsichtbar zwischen das Eigenhaar geklebt werden und ca. 4-6 Wochen halten, bevor sie rauswachsen. Der Friseur kann diese dann allerdings immer wieder hochsetzen.

Der Dutt wird je nach Anlass gestylt

Der Dutt ist ein beliebtes Haarstyling für feierliche Anlässe, lässt sich aber als Messy Bun auch lässig stylen und ist dann ein cooler Begleiter im Alltag. Frauen mit dünnen Haaren können mit Duttkissen oder Haarteilen ein bisschen Volumen dazuschummeln.

Etliche Möglichkeiten mit kurzen Haaren

Außergewöhnliche Stylings sind mit langem, dünnen Haar schwierig. Aber warum muss auch eigentlich immer langes Haar sein? Ein moderner Kurzhaarschnitt, z. B. der angesagte Pixie Cut, bringt Frische in den Look. Und bei einigen Kurzhaar-Frisuren für dünnes Haar kann man mit Farbe wunderbar Akzente setzen.

__________________

Haben Sie dünnes Haar? Dann sollten Sie auf die Wahl der Haarfarbe achten, denn die kann darüber entscheiden, ob die Haare gepflegt und voluminös aussehen. Von bestimmten Haarfarben sollten Sie mit dünnem Haar besser die Finger lassen. Wir zeigen die Dos and Don'ts bei dünnem Haar.

Sorgenkind dünnes Haar: Damit dünnes oder feines Haar voluminöser aussieht, muss die Haarpflege stimmen. Lesen Sie, was Haarexpertin Serpil Ertas im Beauty-Tipp zum Wochenende empfiehlt!

Noch mehr rund um Frisuren hält unsere Themenseite für Sie bereit.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe