Aktualisiert: 15.03.2021 - 20:39

Zarte Lippen im Frühling Lippenpflege im Test: Diese Produkte helfen gegen spröde Lippen!

Von Marie-Theres Jung

Gesunde Lippenpflege für trockene und rissige Haut: Mit diesen Tipps werden Ihre Lippen zart.

Foto: GettyImages/petrunjela

Gesunde Lippenpflege für trockene und rissige Haut: Mit diesen Tipps werden Ihre Lippen zart.

Ein samtweicher Kussmund auch bei Kälte? Dafür ist ein guter Lippenbalsam ein absolutes Must-have. Wir zeigen Ihnen, welche Lippenpflegestifte im Öko-Test überzeugen!

Der Feind gepflegter Lippen: Raues Wetter und trockene Heizungsluft. Wer seine Lippen schützen will, trägt einen Pflegebalsam auf. Doch hätten Sie gewusst, dass man bei regelmäßiger Verwendung ungewollt bis zu vier Lippenpflegestifte im Jahr verspeisen kann? Umso wichtiger ist es, dass diese frei von schädlichen Stoffen sind. Welche Lippenpflege im Öko-Test kommt ohne Schadstoffe aus?

Öko-Test warnt vor Schadstoffen in der Lippenpflege

Im diesjährigen Lippenpflegevergleich hat Öko-Test 24 vermeintliche Wundermittel gegen trockene Lippen genauestens unter die Lupe genommen. Immerhin elf Produkte schneiden mit der Bestnote ab, jedoch gibt es auch Inhaltsstoffe, vor denen die Experten warnen. Wir zeigen Ihnen, welche Zusätze Sie besser vermeiden sollten und mit welchen Tricks Sie zauberhafte Lippen bekommen!

Rückstände von Mineralöl

Besonders gefährliche Bestandteile von vielen Lippenpflegeprodukten sind Mineralöle. Dazu zählen unter anderem die gesättigten Mineralölkohlenwasserstoffe (MOSH) und aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH). Das Problem: Durch Verschlucken landen die schädlichen Zusätze in unserem Körper. MOSH kann sich dabei in unseren Organen anlagern und MOAH kann in vielen Fällen sogar krebserregend sein.

Im Test durchgefallen: Bebe Classic Lippenpflege, der Carmex Classic Moisturing Lipbalm und die Neutrogena Lippenpflege enthalten das krebserregende Mineralöl MOAH und Paraffine.

Immer mehr Hersteller verzichten daher auf den Gebrauch dieser Zusatzstoffe. In der Inhaltsliste sind die Schadstoffe an folgenden Bezeichnungen zu erkennen:

  • Paraffin
  • Paraffinum Liquidum
  • Petrolatum
  • Cera Microcristallina
  • Synthetic Beeswax

Hormonell wirksame Stoffe

Im Öko-Test wurde in einigen Lippenpflegeprodukten zwei hormonell wirksame Verbindungen gefunden: Der Stoff Ethylhexylmethoxycinnamat, der als UV-Filter für die Lippen dient und Butylhydroxytoluol (BHT), der Kosmetik vor der Reaktion mit Sauerstoff schützen soll. Beide Schadstoffe können die Schilddrüsenfunktion beeinträchtigen.

Im Test durchgefallen: Labello Classic und Blistex Classic Daily Care enthalten diese hormonell wirksamen Verbindungen.

Kunststoffverbindungen

Synthetische Polymere, auch Kunststoffverbindungen genannt, sind ein häufiger Bestandteil von Lippenpflegen. Noch ist unklar, was diese im Körper bewirken. Trotzdem weist Öko-Test auf diese Stoffe hin, da sie in der Umwelt schwer abgebaut werden können.

Kritische Duftstoffe

Die Lippenpflege soll nicht nur die Lippen pflegen, sondern im besten Fall auch die Nase mit einem angenehmen Duft beflügeln: Doch auf Duftstoffe, die allergische Reaktionen hervorrufen, sollten die Hersteller in Zukunft lieber verzichten. Im diesjährigen Test wurden unter anderen Isoeugenol und Hydroxycitronellal nachgewiesen – beide können bei Kontakt starke Allergien hervorrufen.

Fast kein Lippenprodukt kommt ohne Duftstoffe aus: Besonders empfindliche Personen können auch auf vermeintlich unbedenkliche Stoffe wie Citral, Geraniol, Citronellol oder Farnesol reagieren. Wer auf Nummer sicher gehen will, greift zur selbstgemachten Lippenpflege – Wir zeigen, wie es geht! Und passend dazu können Sie auch Ihren eigenen Lippenstift herstellen – ganz ohne Mikroplastik.

Die Lippenpflege-Testsieger

Im Öko-Test überzeugt vor allem Naturkosmetik. Diese Lippenpflegestifte zaubern schöne Lippen ohne bedenkliche Inhaltsstoffe.

5 Tipps für die perfekte Lippenpflege

1. Peeling: Bevor Sie Ihre Lippen pflegen, sollten Sie diese zunächst von überschüssigen Hautschüppchen befreien. Dafür brauchen Sie keine speziellen Kosmetikprodukte kaufen – aus einem Löffel Honig und einem Löffel Zucker lässt sich ganz leicht ein Lippenpeeling herstellen. Dieses massieren Sie sanft in die Lippen ein und entfernen so die Hautschuppen. Kussmund-Garantie!

2. Lippenmaske: Nach dem Peeling ist die Haut ideal für eine intensive Maske vorbereitet. Mit einer pflegenden Lippenmaske wird die Haut mit einer Extraportion Feuchtigkeit versorgt.

Gönnen Sie sich doch mal eine Auszeit: Das sind die Lieblingsprodukte der Redaktion für ein wohltuendes Home-Spa. Wellness im Lockdown: So gelingt der Spa-Tag zu Hause.

3. Viel Wasser trinken: Da unsere Lippen nicht über Talgdrüsen verfügen, die die Haut geschmeidig halten, trocknen sie schneller aus als andere Hautpartien. Indem Sie zwei bis drei Liter Wasser pro Tag trinken, können Sie dieses Problem vorbeugen. Alternativ können Sie auch zu einem ungesüßten Tee greifen oder sich leckeres Aroma-Wasser selbst zubereiten. Pluspunkt: Das sogenannte Fat Flush Water hilft sogar beim Abnehmen.

Tipp: Stellen Sie eine Wasserflasche mit Trinkmarkierung* neben sich, so greifen Sie eher zur Erfrischung. Eine smarte Trinkerinnerung* unterstützt ebenfalls die regelmäßige Flüssigkeitszufuhr.

4. Die richtige Ernährung:

Ein Vitamin- oder Nährstoffmangel kann die Ursache für spröde Lippen sein. Besonders der Mangel an Vitamin B2 und B12 kann zu Rissen an den Mundwinkeln und rauen Lippen führen. Auch Eisen- und Zinkmangel wirken sich negativ auf die Lippen aus. Versuchen Sie, gesunde Nahrungsmittel zu sich zu nehmen, zum Beispiel in Form von Obst, Gemüse, magerem Fleisch und Fisch.

Tipp: Diese Lebensmittel können ein Eisenmangel vorbeugen und diese zehn Nahrungsmittel überzeugen mit einem besonders hohen Zinkgehalt. Auch Vitamin B können Sie über eine ausgewogene Ernährung aufnehmen.

5. Feuchtigkeit in den eigenen vier Wänden: Trockene Heizungsluft ist der Killer für weiche Lippen – Durch die niedrige Luftfeuchtigkeit werden die Lippen spröde und rissig. Wer trotzdem nicht auf gemütliche Wärme verzichten möchte, kann demnächst einfach eine Schale mit Wasser in die Nähe der Heizung stellen. Das Wasser verdunstet und erhöht so die Luftfeuchtigkeit.

Tipp: Spezielle Luftbefeuchter* sorgen noch besser für das richtige Raumklima. Mit ätherischen Ölen können diese zusätzlich einen wohltuenden Duft versprühen.

Erfahren Sie, was Ihre Lippen über Ihre Gesundheit aussagen. Außerdem zeigen wir Ihnen, welche Lippen-Trends auch 2021 angesagt bleiben und wie Sie den perfekten Kussmund schminken. Weitere spannende Tipps für Ihre Hautpflege und das passende Make-up finden Sie auf unseren Themenseiten.

_______________

Zu den Links:
Der Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Sofern Sie die Links zum Kauf der verlinkten Produkte nutzen, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Ihnen hierdurch zusätzliche Kosten entstehen. Die Einnahmen tragen dazu bei, Ihnen hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe