17.07.2018

Gerade total angesagt Das sind die Nagellackfarben für den Sommer 2018

Von

In diesem Sommer können Sie aus dem Vollen schöpfen – die ganze bunte Farbwelt ist erlaubt!

Foto: iStock/knape

In diesem Sommer können Sie aus dem Vollen schöpfen – die ganze bunte Farbwelt ist erlaubt!

Sie sind auf der Suche nach angesagten Nagellackfarben für den Sommer? Unter den Trends 2018 findet sich sicher auch eine Nuance für Sie.

Rot, Pink und Orange oder doch lieber Kupfer und Nude? Es gibt so viele wunderbare Nagellackfarben, die schön gepflegte Nägel zum absoluten Hingucker machen. Zum Glück sind Freunde bunter Farben in diesem Jahr nicht festgelegt und dürfen sich auf die Fingernägel pinseln, wonach auch immer ihnen der Sinn steht – fast zumindest. Das sind die Nagellackfarben für den Sommer 2018.

Nagellackfarben für den Sommer: Klassisches Rot

Rot, rot, rot sind alle unsere Nägel – und das bereits seit Jahrzehnten. Rot ist der ungeschlagene Klassiker in Sachen Nagellackfarben. Auch 2018. Und das ist nur logisch. Rot sieht einfach immer gut aus, funktioniert in fast jeder Kombination und ist deshalb unglaublich alltagstauglich. Silber- und Goldschmuck passen ebenso zu roten Nägeln wie so ziemlich jedes Outfit.

Dank des kunterbunten Trends namens Colour Blocking dürfen und wollen wir Rot heutzutage längst nicht mehr nur mit zarten Nude-Tönen oder Schwarz kombinieren, wir mixen es fröhlich mit allerlei anderen Rot-, Pink- und Orange-Nuancen. Es gibt bei roten Nägeln also nichts, das man nicht darf.

2018 sind vor allem Bordeaux und alle artverwandten, dunklen Nuancen auf dem Vormarsch. Die dunklen Rottöne geben den Händen einen besonders eleganten Look.

Zartes Nude

Der Nude-Trend hält sich ebenfalls seit einer ganzen Weile. Und auch in diesem Sommer dürfen die Fingernägel wieder mit dem zarten Hautton bestrichen werden. Wie Rot hat auch Nude den hübschen Nebeneffekt, dass die Hände immer gepflegt und sehr weiblich wirken.

Eins ist in diesem Jahr dann aber doch neu am Nude-Trend: Matt ist passé. In diesem Sommer dürfen nudefarbene Nägel schimmern. Das tun sie zum Beispiel dank feiner Glitzer- oder auch Holographic-Partikel im Lack.

Auch irgendwie Nude: Schritt für Schritt: So klappt's mit den French Nails

Rosa und Koralle

Noch ein bisschen mädchenhafter sind die sommerlichen Nagellackfarben Rosa und Koralle. Und die sehen längst nicht nur auf Teenager-Händen toll aus. Die zarten Sommertöne sorgen nicht nur sofort für Leichtigkeit, sie lassen sich auch wunderbar zur Mode der warmen Jahreszeit kombinieren. Besonders schön ist ein Mix aus zarten Rosatönen und filigranem Goldschmuck. Doch auch knallige Farben wie Rot, Königsblau und Türkis funktionieren großartig.

Ziemlich schick ist auch diese Kombination aus rosafarbenen Nägeln, abgerundet von einem edlen Silberstreifen:

Silber, Gold und Kupfer

Apropos Silber. Das geht 2018 auch. Ebenso wie die Schwesternfarben Gold und Kupfer. Denn auch die Edelmetalltöne haben den Sprung in dieses Jahr geschafft und dürfen die Nägel weiterhin veredeln. Damit das streifenfrei funktioniert, muss der Lack beim Selbstlackieren besonders vorsichtig und gleichmäßig aufgetragen werden.

Wie immer gilt: Bevor irgendeine Farbe den Nagel berührt, sollte ein Unterlack aufgetragen werden. Der schützt nicht nur den Naturnagel, er glättet auch dessen Oberfläche.

Millenial-Pink und -Orange

2017 war Millenial-Pink die Trend-Nagellackfarbe überhaupt. Wer schon das Ableben seiner Lieblingsfarbe befürchtet hat, darf sich freuen: Millenial-Pink bleibt Trend und darf auch in diesem Sommer von unseren Fingernägeln strahlen.

Wer hin und wieder eine knallfarbige Abwechslung zum immer gleichen Mädchenpink haben möchte, kann seine Fingernägel in diesem Jahr auch mit einem satten Orangeton einpinseln. Für ein bisschen Extravaganz mischt man die beiden Farben einfach.

Bunt geht immer

Die Fingernägel dürfen in diesem Sommer übrigens nicht nur abwechselnd in verschiedenen Farben strahlen. Auch eine ganze Farbpalette auf einmal funktioniert im Sommer 2018. Farbenfreunde dürfen alle bunten Farben wild durcheinander mixen.

Nur bei der Kombination mit der Sommerkleidung gilt es dann ein bisschen aufzupassen: Bunte Nägel und bunte Klamotten können mitunter ein bisschen zu viel werden. Am besten kommen die knalligen Nägel zur Geltung, wenn sie mit filigranem Schmuck und hellen, unifarbenen Tönen kombiniert werden, wie etwa Nude und Pastell.

Übrigens dürfen sich in diesem Sommer alle Freundinnen kurzer Fingernägel freuen: 2018 werden die Krallen abgeschafft. Gepflegte kurze Nägel lösen die langen, wenig funktionalen Nägel ab. Das ist nicht nur praktisch, es sieht auch toll aus und erleichtert das Leben ungemein.

Lesen Sie hier, warum Sie Gelnagellack Gelnagellack probieren sollten. Mehr Tipps und Tipps zum Thema Fingernägel gesucht? Unsere Themenseite gibt tolle Ideen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen