13.12.2018

Tolle Kosmetikartikel Noch schnell fürs Fest: Beauty-Geschenke zum Selbstmachen

Von

Selbstgemachte Naturkosmetika sind ein prima Weihnachtsgeschenk. Hier finden Sie tolle Rezepte für liebevoll zubereitete Beauty-Geschenke – also ran an die Töpfe!

Foto: iStock/Floriana

Selbstgemachte Naturkosmetika sind ein prima Weihnachtsgeschenk. Hier finden Sie tolle Rezepte für liebevoll zubereitete Beauty-Geschenke – also ran an die Töpfe!

Mit Liebe zubereitet und verpackt: Selbst gemachte Kosmetik- und Pflegeartikel sind tolle Geschenke. Bei den ganz persönlichen Schönmachern wissen Sie außerdem, was alles drin steckt – und vor allem, was nicht.

Am besten kommt ein Geschenk ja an, wenn es von Herzen kommt – und das ist bei selbstgemachten Präsenten der Fall. Wenn Sie sich noch fragen, was Sie Freundin, Mutter, Schwester, Oma und Co zu Weihnachten schenken sollen, schauen Sie doch mal in unsere Rezepte für tolle Beauty-Geschenke! Die gehen schnell, sind trotzdem nützlich und zeigen: Sie haben sich Gedanken gemacht!

Mit Beauty-Geschenken eine Freude machen

Nur eines sollten Sie beachten: Saubere Arbeit ist bei selbst angerührten Pflegeprodukten ein Muss. Damit sich Cremes und Co schön lange halten, sollten Sie also alle genutzten Geräte vorher abkochen, Oberflächen desinfizieren und auf qualitativ hochwertige Zutaten achten. Dann kann's aber auch schon losgehen!

KÖRPER

Natürlich pflegen: Frisch zubereitet, ohne Zusatzstoffe – so eine Körperpflege ist natürlicher Genuss von Kopf bis Fuß

Zimt-Fußbalsam

Belebt und wärmt eisige Füße nach dem Winterspaziergang.

Das brauchen Sie:

❯ 10 g Bienenwachs

❯ 30 g Sheabutter

❯ 1 Zimtstange

❯ 15 Tropfen ätherisches Zimtblätteröl

So wird’s gemacht:

Bienenwachs im Wasserbad schmelzen, anschließend den Topf vom Herd nehmen und Sheabutter in der Restwärme auflösen. Beides zusammenrühren, bis eine klare Schmelze entsteht. Zimtstange hineinraspeln. Zum Schluss Zimtblätteröl dazugeben. Alles in ein Glas füllen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Kokosnuss-Körperbutter

Verwöhn-Extra für besonders trockene Haut.

Das brauchen Sie:

❯ 75 g Kokosöl

❯ 25 g Mandelöl

❯ 5 Tropfen ätherisches Neroliöl

❯ 5 Tropfen ätherisches Jasminöl

So wird’s gemacht:

Beide Öle 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Das erhärtete Kokosöl mit Mandelöl in eine Schale geben, dann 3 Minuten schlagen, anschließend 5 Minuten in den Kühlschrank stellen, wieder 3 Minuten schlagen. Vorgang wiederholen, bis die Butter schön luftig-weich ist. Zum Schluss die ätherischen Öle unterrühren. In vor- gekühlte Gläser füllen.

Vanille-Tannen-Bodyöl

Regeneriert und pflegt nach dem Baden. Auf die noch feuchte Haut auftragen.

Das brauchen Sie:

❯ 1 Vanilleschote

❯ 1 Tannenzweig

❯ 100 ml Jojobaöl

❯ 100 ml Mandelöl

So wird’s gemacht:

Vanilleschote längs auf- schneiden, mit Tannenzweig in eine dekorative Flasche stecken. Jojoba- und Mandelöl dazugießen, Zweig und Schote komplett bedecken. Zwei Wochen an ruhigem Ort stehen lassen. Anschließend Tanne und Vanille- stange mit einer Pinzette herausnehmen.

BADEN

Individueller Duft: Beim Mixen von Badezusätzen können Sie verschiedene Duftvorlieben wunderbar integrieren.

Rosenblätter-Badesalz

Dieser Wannenspaß pflegt und beflügelt die Sinne.

Das brauchen Sie:

❯ 500 g Totes-Meer-Salz

❯ 5 Tropfen ätherisches Orangenöl

❯ 5 Tropfen ätherisches Lavendelöl

❯ 30 g getrocknete Rosenblüten

So wird’s gemacht:

Salz in eine Schüssel geben und mit den Rosenblüten mischen. Anschließend ätherischen Öle hinzugeben. Mischung in Marmeladengläser füllen. Zwei Wochen stehen lassen, bevor man sie verschenkt.

Duftendes Bade-Küchlein

Löst sich in der Wanne sprudelnd auf, pflegt seidig-zart

Das brauchen Sie:

❯ 60 g Natron

❯ 30 g Zitronensäure

❯ 50 g Maisstärke

❯ 1 Msp. Kurkuma-Pulver

❯ 60 g Kakaobutter

❯ 5-10 Tropfen ätherisches Örangenöl

❯ Lavendelblüten

So wird’s gemacht:

Die ersten vier Zutaten in einer Schüssel vermischen. Vorsicht: Es darf kein Tropfen Wasser dazukommen, sonst wird die Sprudelwirkung in Gang gesetzt. Im Wasserbad Kakaobutter langsam schmelzen, Orangenöl dazugeben. Löffelweise Kakaobutter unter das Pulver rühren. Die halbflüssige Masse in Silikonförmchen gießen und im Kühlschrank auskühlen lassen.

HÄNDE

Über dieses Beauty-Geschenk freut sich jeder: Naturpeeling mit Mandelöl glättet und pflegt in einem.

Mandel-Honig-Hand-Peeling

Glättet strapazierte Hände und Nägel, eignet sich auch als Körperpeeling.

Das brauchen Sie:

❯ 50 g Mandeln

❯ 2 g Zimtpulver

❯ 50 g Muscovado-Zucker

❯ 30 g Mandelöl

❯ 15 g Orangenhonig

So wird’s gemacht:

Mandeln in einem Mixer so zerkleinern, wie man sie zum Peelen am liebsten mag. Gemahlene Mandeln mit Zimt und Zucker mischen. Mandelöl und Honig zugeben und verrühren, bis die Masse glatt und geschmeidig ist.

Weil es so wichtig ist, hier noch einmal: Sie sollten beim Zusammenrühren dieser Beauty-Geschenke auf Sauberkeit achten. Was Sie noch alles beachten sollten, wenn Sie Naturkosmetik selbst machen, lesen Sie auch bei uns.

Lust auf weitere DIY-Kosmetik-Artikel? Unsere Beauty-Expertin erklärt in unkomplizierten Rezepten, wie Sie Pflegeprodukte selbst machen. Und noch mehr Spa für zu Hause: Tolle Beauty-Produkte zum Selbstmachen finden Sie hier. Wie wäre es zum Beispiel mit einem selbstgemachten Haarpeeling?

Mehr zu den Themen Hautpflege und Haarpflege lesen Sie auf unseren Themenseiten!

Seite