04.04.2016

Mode-Tipps Das Wickelkleid, der Klassiker von Diane von Fürstenberg

Von

Foto: © istock/ EdStock

Der Allrounder, den Diane von Fürstenberg wie keine andere prägte, ist zurück in den Boutiquen. Für das kleine Budget gibt es tolle Alternativen.

Es ist ein Klassiker, der immer passt, vom Meeting am Morgen bis zum Rendezvous am Abend. Das Wickelkleid passt in jeder Situation und kleidet immer.

Was ist eigentlich ein Wickelkleid?

Unter den Designern ist besonders Diane von Fürstenberg für ihre eleganten Wickelkleider mit farbenfrohen grafischen Mustern bekannt. Ihr gesamtes Modeimperium baut eigentlich auf dieses Kleid auf. Vorne ganz oder teilweise offen, wird es mit einem Gürtel aus dem gleichen Stoff geschlossen, ähnlich wie bei einem Bademantel. Nur viel, viel schöner natürlich. Wickelkleider gibt es in vielen Farbnuancen und Mustern zu kaufen, die Ärmellänge variiert in der Regel von schulterfrei bis Dreiviertelarm. Besonders kleine Muster sehen gut aus als Wickelkleid.


Der Schlankmacher

Beim Wickelkleid liegt der Akzent auf der Taille und lenkt daher von den Hüften ab, was besonders bei Damen mit breiteren Hüften vorteilhaft ist. Die Raffung, die durch den Gürtel entsteht, verschlankt optisch zusätzlich. Probieren Sie verschiedene Knoten und Schleifen aus. Auch die Position des Knotens macht einen Unterschied, mittig oder seitlich. So finden Sie den perfekten Look für Ihre Figur.


Dekolleté-Booster

Der gewickelte Ausschnitt sorgt für Halt und einen sehr dezenten, aber effektiven Push-up-Effekt. Tragen Sie einen guten BH darunter und im Büro eventuell auch ein Top, damit Sie nicht zu tiefe Einblicke gewähren.


Fitness-Trainer

Nie wieder schlaffe Arme! Nicht nur Dank der Besuche im Fitnessstudio, sondern insbesondere aufgrund der langen oder Dreiviertel-Ärmel, die einen schmeichelnden Effekt auf Ihre Arme haben. Das freut einen besonders, wenn der innere Schweinehund mal wieder seit einer Weile gewonnen hat oder die Haut im Laufe der Jahre einfach erschlafft.

Trendscout

Die angesagten Looks von Diane von Furstenberg oder auch anderen Designern trimmen jede Frau auf Fashionista. Satte Farben und Flower-Prints heißen jetzt den Frühling willkommen. Perfekt dazu: Die angesagten Midi-Heels in frohen Farben. Das ist bequem und gleichzeitig schick. Die etwas seriösere Version ist schwarz und aus Leder oder fröhlich gemustert wie hier bei Kate Middleton.


Karriere-Coach

Das Wickelkleid ist in der Regel knielang und damit der perfekte Karriere-Booster. Ein knielanger Saum verleiht dem Kleid Seriosität. In den klassischen Farben Schwarz, Grau und Braun kann man also gar nicht viel falsch machen und man punktet damit auch bei jedem Vorstellungsgespräch. Auch Michelle Obama liebt den trendigen Look.


Seite