14.08.2017

Die richtige Pflege macht's 12 tolle Pflegetipps für „reifes“ Haar

Wer rundherum schönes und gesundes Haar haben will, muss es pflegen – aber richtig.

Foto: iStock/Yuri_Arcurs

Wer rundherum schönes und gesundes Haar haben will, muss es pflegen – aber richtig.

Richtige Haarpflege fängt beim Waschen an. Wenn Sie einige dieser 12 Regeln beachten, wird Ihr Haar immer glänzend, geschmeidig und gesund aussehen.

1. Weniger ist oft mehr!

Unbedingt ein auf das Haar abgestimmtes Shampoo benutzen und nur einen walnussgroßen Klacks nehmen.

Mit etwas Wasser in den Händen verteilen, erst dann aufs Haar geben. Nur einmal kurz aufschäumen, das reicht.

2. Gründlich ausbürsten

Zuerst Spray- oder andere Styling-Rückstände ausbürsten.

Haare immer nur lauwarm waschen, nie rubbeln oder reiben, sondern nur ganz sanft aufkneten.

>> Schönheit im Alter: Für sich und andere attraktiv bleiben

3. Spezielles Shampoo verwenden

Normales, gesundes Haar braucht nur ein mildes Shampoo.

Feines Haar bekommt mit speziellen Volumen-Shampoos mehr Fülle und Stand.

Mit diesen Frisuren kommt graues Haar ganz groß raus:

4. Gründlich ausspülen

Shampoo-Rückstände beschweren das Haar, deshalb Haare immer ganz gründlich spülen.

Am besten 5-mal länger als waschen.

5. Behutsam trocknen

Frisch gewaschenes Haar ist im nassen Zustand sehr empfindlich.

Deshalb nach der Wäsche nur behutsam mit einem angewärmten Handtuch trocken drücken.

>> So pflegen Sie Ihre Haare im Sommer richtig

6. Nasses Haar nicht bürsten!

Nasses Haar auf keinen Fall bürsten! Die Schuppenschicht, durch das Waschen aufgequollen, könnte verletzt werden.

Mit grobzinkigem Kamm von den Spitzen her nach oben vorsichtig durchkämmen.

>> 20 Tipps, die Ihr Haar glücklich machen

>> Tolle Tipps rund um Haarepflege und Frisuren

Weiter geht's auf nächsten Seite!

Siehe auch: Haarpflege

Seite
1 2

Kommentare