Aktualisiert: 09.09.2021 - 21:03

Hübsch geschichtet Mit diesem Styling-Trick tragen Sie Sommerkleider auch im Herbst

Von der Redaktion

Sarah Jessica Parker macht vor, wie Sie ein Sommerkleid auch noch im Herbst tragen können.

Foto: Getty Images/James Devaney

Sarah Jessica Parker macht vor, wie Sie ein Sommerkleid auch noch im Herbst tragen können.

Nur weil sich der Sommer dem Ende zuneigt, bedeutet das nicht, dass Sie sich von allen Sommerkleidern verabschieden müssen! Wir zeigen einen simplen Styling-Trick!

Luftig-leichte Kleider gehören zu den schönsten Kleidungsstücken, die Frau sich vorstellen kann. Schnell übergeworfen, können die It-Pieces einen verspielten Look für jede Lage kreieren. Damit muss am Ende des Sommers nicht Schluss sein. Mit diesem einfachen Styling-Trick tragen Sie Ihre Sommerkleider auch im Herbst!

Sommerkleider im Herbst: So funktioniert der Styling-Trick

Fashionistas sind sich einig: Dieser Styling-Trick darf in diesem Herbst auf keinen Fall fehlen! Zum liebsten Sommerkleid wird ganz einfach eine Bluse kombiniert, die unter dem Kleid hervorscheint. Sogenanntes "Layering" sorgt für einen klassisch-femininen Look und ist ganz einfach nachgestylt.

Sarah Jessica Parker machte jüngst vor, wie es richtig funktioniert. Bei den Dreharbeiten der siebten Staffel von "Sex And The City" sah man die Schauspielerin als Carrie Bradshaw in einem langen Boho-Kleid, unter dem sie eine blaue Bluse trug. Die Kombination aus Hemd und Kleid ist zwar simpel, bewirkt aber einen großen Effekt! Durch den Klassiker bekommt das Kleid eine elegante Note und kann so auch im Büro getragen werden.

Diese Dinge sollten Sie beim Layering beachten

Beim Layering geht es vor allen Dingen um die richtige Balance. Sie wollen schließlich mehrere Schichten übereinander tragen und dennoch nicht schwitzen. Deshalb sollten Sie vor allen Dingen auf die richtigen Materialien achten.

Da Sommerkleider in der Regel aus einem dünnen Stoff bestehen, können Sie eine Bluse aus Baumwolle wählen. Achten Sie hierbei darauf, dass das Hemd nicht zu groß ausfällt, sodass sich unter dem Kleid keine unschöne Falten bilden können. Hemden mit überlangen Ärmeln können ein schönes Pendant zu einem Minikleid bilden, während hochgekrempelte Ärmel gut zu einem Maxi-Kleid wirken.

Farblich sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Gerne können Sie sich an Mustermixen versuchen oder einen klassischen Look aus weißer Bluse und schwarzem Kleid stylen. Besonders filigran wirken Kleider mit dünnen Trägern oder ganz ohne Ärmel.

Unser Stylingtipp: Falls Ihre Bluse trotz weitem Kleidschnitt abmalt, können Sie mit einem Gürtel etwas schummeln. Mit dem Accessoire schaffen Sie einen zusätzlichen Blickfang und bringen mehr Form in den gelayerten Look.

Auch Rollkragenpullover machen ein Sommerkleid herbsttauglich

Nicht nur Blusen, auch Rollkragenpullover oder Long-Sleeves können Ihr Sommerkleid noch bis in den Herbst oder Winter tragbar machen. Das Styling erinnert ein wenig an den angesagten "Preppy Look", einem durchaus konservativen Stil mit Coolness-Faktor. Das Wort "Preppy" kommt aus dem Amerikanischen und ist eine Bezeichnung für "preparatory schools", also Schulen, auf denen amerikanische Teenager auf Elite-Universitäten vorbereitet werden.

Doch keine Sorgen – der angesagte Stil hat wenig mit jugendlichem Design zu tun, sondern zeichnet sich eher durch eine Mischung aus klassischen Kleidungsstücken und Street-Wear aus. Das Layering aus Sommerkleid und Rolli ist hierfür das beste Beispiel.

Achten Sie bei dieser Kombination auf den geeigneten Pullover. Dieser sollte nicht aus dicker Wolle bestehen, da er sonst unvorteilhafte Dellen unter dem Kleid bildet. Rolllis aus Kaschmir oder Baumwolle sind für das herbstliche Layering am besten geeignet. Wahre Styling-Queens wählen einen Pullover, der farbliche Details des Kleides wieder aufgreift, aber auch hier können Kontraste ein stylisches Outfit ausmachen. Das Schöne am Layering: Sie können unzählige Kombinationen aus verschiedenen Hemden und Kleidern einfach ausprobieren.

Quelle: Glamour.de, Vogue.de

_________________

Zum herbstlichen Layer-Look sollten die passenden Accessoires nicht fehlen. Mit diesen Handtaschen liegen Sie diesen Herbst im Trend!

Auch mit dem richtigen Nagel-Design können Sie schöne Akzente setzen. Aber bitte mit Farbe: Regenbogen French Nails .

Sie tragen lieber Hose als Kleid? Mit diesen Jeans-Trends wird der Herbst 2021 gemütlich .

Auch auf dem Kopf soll es modisch stimmen: In unserem Video zeigen wir Ihnen die angesagtesten Herbst-Frisuren für Frauen mit kurzen Haaren.

Die angesagtesten Kurzhaarfrisuren im Herbst/Winter 2020
Die angesagtesten Kurzhaarfrisuren im Herbst/Winter 2020

Weitere Modetrends finden Sie auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe