Aktualisiert: 13.06.2021 - 14:02

Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model 'Ne Welle machen: So locken Sie Ihre Haare mit dem Glätteisen

Von Renate Zott

"Topagemodel" und Bloggerin Renate Zott schreibt exklusiv für BILD der FRAU über Themen aus den Bereichen Mode, Beauty und Lifestyle. Heute verrät sie uns, wie das Haar mit dem Glätteisen gewellt wird.

Foto: Renate Zott [M]

"Topagemodel" und Bloggerin Renate Zott schreibt exklusiv für BILD der FRAU über Themen aus den Bereichen Mode, Beauty und Lifestyle. Heute verrät sie uns, wie das Haar mit dem Glätteisen gewellt wird.

Mode, Beauty, Lifestyle: Das sind Renate Zotts Themen. Für BILD der FRAU schreibt die Ü50-Bloggerin, die auch als Topagemodel bekannt ist, exklusiv genau darüber. Heute gibt es zum ersten Mal eine DIY-Anleitung in einem Video von ihr – und zwar, wie Sie feine Locken mit dem Glätteisen ins Haar zaubern.

Renate Zott kennt sich aus in Sachen Lifestyle, Mode und Beauty: Auf ihrem Blog zeigt sie, wie man sich toll kleidet, fit hält, sich pflegt, kurz: gut auf sich aufpasst. Die beste Werbung dafür ist sie selbst: Kaum zu glauben, dass Renate Zott Ü50 ist! Und kein Wunder, dass sie sich "Topagemodel" nennt. Denn im absoluten Top-Alter befindet sie sich ganz offensichtlich!

Auch 2021 führt Renate Zott für BILD der FRAU die Reihe "Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model" fort, in der sie über die kleinen und größeren Belange rund um Mode, Beauty und Lifestyle schreibt – von einer Frau im besten Alter für Frauen im besten Alter! Heute hat sie sogar ein Video angefertigt, in dem Sie zeigt, wie Locken via Glätteisen gemacht werden.

"Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model" – Wellen per Glätteisen: So geht's

Wir nehmen immer mehr Kurs auf Sommer und Sonne – ich kann es ehrlich gesagt kaum erwarten, bis es endlich soweit ist. Was liegt da näher, als an sommerliche Frisuren zu denken, vor allem auch an locker fallende Wellen im Haar, die so wunderbar zu Bikini & Co passen. Um die Wellen schnell und einfach selbst zu stylen, braucht man nur ein Glätteisen – und zwar am besten eins mit abgerundeten Kanten. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung mit drei Styling-Varianten stelle ich Ihnen heute in einem Video vor. Überzeugen Sie sich selbst, wie schnell man den richtigen Dreh raushat.

Wellen einfach mit dem Glätteisen stylen
Wellen einfach mit dem Glätteisen stylen

Locken per Glätteisen: Das sind meine Zusatz-Tipps

  • Mit der Breite der Strähne bestimmt man automatisch die Stärke der Welle. Bedeutet: Schmalere Strähnen ergeben stärkere Wellen, die dann auch schon mal lockiger ausfallen können.
  • Arbeitet man sich mit breiteren Strähnen durchs Haar, werden die Wellen sanfter. Dabei kommt es natürlich auch auf die Länge und Struktur des Haares an.
  • Weiteren Einfluss auf die Stärke der Welle nimmt tatsächlich der "Dreh" des Glätteisens. Im Video zeige ich Beispiele, bei denen das Glätteisen etwa um 180 Grad gedreht wird. Hier gilt: Je mehr man dreht, desto stärker lockt sich das Haar. Will man nicht zuviel davon, sollte man die 180°-Drehung nicht überschreiten.
  • Sehr wichtig ist auch die Temperatur des Glätteisens. Mein Tipp: Arbeiten Sie mit einer Temperatur, die nur einen Arbeitsgang pro Strähne erforderlich macht, denn das belastet das Haar weniger, als mit geringerer Hitze mehrfach die gleiche Strähne durch das Glätteisen zu ziehen. In der Regel wird eine Temperatur von 180 Grad Celsius empfohlen. Ich persönlich arbeite mit 200°.
  • Verzagen Sie nicht, wenn nicht alle Strähnen die perfekte Welle bekommen. Im Gegenteil, die Idee des Looks ist es, unperfekt daherzukommen.

Diese Fehler sollten Sie vermeiden

  • Geben Sie niemals Haarspray ins Haar, wenn Sie mit dem Glätteisen arbeiten. Haarspray ausschließlich nach dem Finish verwenden. Ich verwende übrigens nie welches.
  • Vorsicht, Bruchgefahr: Behandeln Sie niemals toupierte Haare mit dem Glätteisen.
  • Bereits mit dem Glätteisen oder vergleichbarer Hitze bearbeitete Haare nicht nochmal damit nachstylen. Lieber waschen und neue Wellen machen oder an "Bad-Hair-Days" hochstecken. Wie das ruckzuck funktioniert, zeige ich Ihnen in einem meiner nächsten Videos.

Jetzt aber erst mal viel Spaß beim Stylen der Beach Waves!

__________________

Lesen Sie hier die weiteren Beiträge von Bloggerin und Topagemodel Renate Zott

"Im besten Alter": Renate Zott ist unser Topagemodel

Mehr über Renate Zott gibt's auf ihrer Webseite Topagemodel und ihrem Instagram-Account topagemodel.

__________________

Gibt es für lange Haare ein Verfallsdatum? Auf einen Instagram-Kommentar hin ist Renate Zott erst neulich dieser Frage nachgegangen.

Ist Glätten mit Hitzeschutz auch okay bei trockenen Haaren? Ein Experte hat die Antwort.

Wissen Sie schon, wie Sie die größten Haarpflege-Fehler vermeiden? Lesen Sie mal!

Lange Haare sollten Sie ja nicht immer offen tragen: Das hat uns Renate Zott auch schon in ihren Dos and Dont's rund um die Haarpflege verraten.

Auf unseren Themenseiten finden Sie außerdem reichlich Informationen rund um Frisuren und die Haarpflege.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe