Aktualisiert: 14.06.2021 - 17:59

Für den Übergang Rausgewachsener Pony? So setzen Sie die kurzen Strähnen richtig in Szene!

Von der Redaktion

Wenn der Pony langsam herauswächst, kann das ganz schön lästig sein. Hier gibt's Tricks dagegen!

Foto: Getty Images/SanneBerg

Wenn der Pony langsam herauswächst, kann das ganz schön lästig sein. Hier gibt's Tricks dagegen!

Der Pony gehört zu DEN Trendfrisuren 2020/2021. Doch frau sieht sich mitunter auch mal satt an den Ponyfransen. Falls Sie schon genug von der Frisur haben, zeigen wir Ihnen 5 Tipps, wie Sie die lästigen Strähnen bändigen können.

Die Zeit, in der ein Pony langsam aus den Haaren wächst, ist stylingtechnisch eine kleine Herausforderung. Es dauert eine ganze Weile bis sich die Frontsträhnen an das übrige Haar angepasst haben. Übergangsfrisuren müssen aber nicht immer gleich danach aussehen. Mit diesen 5 Tipps setzen Sie Ihren herauswachsenden Pony richtig in Szene.

5 Tipps: So stylen Sie einen herauswachsenden Pony

Ponys erfordern viel Pflege und Styling. Damit die Haare perfekt ins Gesicht fallen, braucht frau meistens Rundbürste, Föhn, Stylingspray und Geduld. Sie haben genug von der aufwendigen Frisur? Mit diesen Tricks sehen Sie trotz Übergangslösung perfekt gestylt aus.

1. Tipp: Frisieren Sie den Pony in eine andere Richtung

Besonders lästig wird ein Pony, wenn er so lang geworden ist, dass er in die Augen fällt. Die "Aveda"-Haarexpertin Bea Carmichael hat dafür die richtige Lösung. Auf Instagram zeigt sie, dass jeder Pony dazu neigt, in eine Richtung zu fallen.

Indem man die Fallseite der Strähnen ändert, hebt sich der Pony an und die Haare verschwinden aus den Augen. Ein Trockenshampoo kann dabei helfen, die Haare am Platz zu halten und verleiht zusätzlich Volumen und Textur.

2. Tipp: So machen Sie aus dem Pony eine schöne Welle

Dieser Stylingtrick eignet sich besonders für Frauen mit einer Kurzhaarfrisur. Ein paar Handgriffe genügen und schon können lästige Strähnen Sie nicht mehr stören.

Zunächst trennen Sie den Pony von den restlichen Haaren und kämmen es nach vorne. Anschließend wickeln Sie den Pony in einen Lockenwickler zum Gesicht hin und befestigen alles mit einer Klammer. Das Haar wird nun mit dem Föhn angewärmt. Kurz abkühlen lassen, dann das Haar nach hinten rollen und mit einer Bürste in die richtige Form bringen. Mit Haarspray fixiren und fertig ist Ihr neuer Look!

3. Tipp: Ein hoher Dutt sorgt für bessere Sicht

Wenn der Pony schon einige Zentimeter herausgewachsen ist, können Sie die Frontsträhnen zu einem "Half-Bun" zusammennehmen. Das bedeutet, dass nur der vordere Teil der Haare zu einem Dutt gestylt werden und der Rest der Haare auf den Schultern liegt.

Falls Ihre Haare zu dünn für einen präsentablen Dutt sind, können Sie weitere Strähnen der vorderen Haarpartie hinzunehmen. Am besten verwenden Sie vorab Texturspray, sodass die Frisur besser hält. Ein dünnes Haargummi in der passenden Farbe zum Haar macht den Look perfekt.

4. Tipp: Raus aus dem Gesicht: Spangen liegen im Trend

Es ist ein Look, wie Sie ihn wahrscheinlich noch aus den 90er Jahren kennen: mit auffälligen Haarspangen werden die seitlichen Partien der Haare aus dem Gesicht genommen. Die Girl-Band-Ästhetik erlebt momentan ein Revival. Model Gigi Hadid macht vor, wie der Look zeitgemäß gestylt wird.

Je größer und bunter die Klammern, desto mehr Statement verpassen Sie Ihrem Look. Nicht nur Haarspangen, auch weitere Haarstylings feiern 2021 ein Frisuren-Comeback: Diese 90er-Jahre-Trends sind zurück!

5. Tipp: Zur Not hilft immer ein Haarreif

Der Haarreif ist längst nicht mehr Ausdruck von Spießigkeit. Aktuelle Modelle zeigen wie schön das praktische Haaraccessoire sein kann. Besonders angesagt in diesem Jahr sind übergroße Reifen mit einer Stoffummantelung. Samt und Leoprints lassen das Accessoire noch moderner wirken.

Das schöne an dieser Möglichkeit: Der Haarreif sieht sowohl zu einem Pferdeschwanz als auch zu offenen Haaren gut aus. Wer es gerne klassisch mag, stylt den Reif mit einem niedrigen Pferdeschwanz. Bei offenen Haaren sorgen leichte Wellen für eine extra Portion Coolness. Und wenn der Pony dann doch mal wieder gezeigt werden soll: einfach Haarreif richten!

_________________________________________________

Manche Frisuren sind so schön, dass man sie für immer tragen kann. Wir zeigen 5 klassische Frisuren, die nie aus der Mode kommen .

Auch die 70er Jahre inspirieren den heutigen Stil. Das steckt hinter dem Haartrend 2021: Darum ist der "Waft Fringe"-Pony so beliebt!

Wenn die Haare lang genug sind, können Sie schlussendlich wieder einen Mittelscheitel stylen: So geht es richtig!

In unserer Galerie entdecken Sie außerdem verschiedene Möglichkeiten, einen Bob zu stylen:

Noch mehr lässige Frisuren finden Sie auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe