Aktualisiert: 22.05.2021 - 16:33

Beauty-Tipp zum Wochenende Wie sieht die perfekte Haarpflege während der Menopause aus?

Von

sk

Bei der richtigen Haarpflege während der Menopause steht die Kopfhaut im Mittelpunkt.

Foto: Getty Images [M]

Bei der richtigen Haarpflege während der Menopause steht die Kopfhaut im Mittelpunkt.

Die Menopause ändert vieles im Leben einer Frau. Veränderungen können auch die Haare und die Haarstruktur betreffen. Eine Expertin erklärt, was Sie nun tun können.

Die hormonelle Umstellung des Körpers in der Menopause ist manchmal auch an der Haarstruktur zu beobachten. "Haut und Haare ändern sich häufig in den Wechseljahren", erklärt Dr. Verena Breitenbach, beratende Gynäkologin für Hair Biology. "Die weiblichen Hormone nehmen ab, männliche Hormone können zunehmen, und die Schilddrüsenhormone können sich verändern." Die Frage ist, wie die richtige Haarpflege während der Menopause aussehen sollte.

Haare, Make-up und Styling sind die Aushängeschilder einer Frau. Jede Woche verraten Haar-Profis, Make-up-Artists und Haut-Experten ihre Empfehlungen.

Wichtig ist laut Expertin zu wissen, dass "die Kopfhaut in den Wechseljahren weniger gut durchblutet wird, die Talgproduktion sich verringert und auch die Beschaffenheit der Haarwurzel sich ändert. Das Haar wächst langsamer und feiner nach."

Thema heute: Haarpflege während der Menopause

In den Wechslejahren muss vor allem die Kopfhaut bei der Pflege berücksichtigt werden. Sie braucht Produkte, die mild reinigen und ihr Kraft geben. Dr. Breitenbach: "Besonders hilft dabei ein beruhigendes Pflegeserum für die Kopfhaut, um das Gleichgewicht wiederherzustellen. Produkte mit einem ausgewogenen pH-Wert können problemlos täglich verwendet werden."

Der Begriff "pH" geht auf den lateinischen Begriff "potentia Hydrogenii" zurück, der die Konzentration von Wasserstoffionen beschreibt. pH-neutrale Produkte haben einen pH-Wert von 7, im Unterschied zu pH-hautneutralen Produkten, die bei 5,5 liegen. Werte zwischen 0 und unter 7 werden als sauer, Werte über 7 bis 14 als alkalisch bezeichnet.

"Eine in den Wechseljahren aus dem Gleichgewicht geratene Kopfhaut wirkt sich automatisch auch auf die Stärke der nachwachsenden Haare aus", sagt die Expertin. "Frauen greifen dann häufig zu Produkten, die feines Haar voller aussehen lassen sollen, das Haar aber beschweren." Besser ist eine Pflege, die das Haar nicht beschwert und mit den richtigen Inhaltsstoffen das Haar mit Feuchtigkeit versorgt. "Im Körper und auf der Kopfhaut ist es wichtig, Säuren zu vermindern und eine ernährungsbedingte Übersäuerung zu reduzieren."

Weitere Faktoren, die sich auf die Haare auswirken

Neben der Stylingroutine kann auch der Lebensstil positiv wirken. Laut Dr. Breitenbach können Frauen für ihr Wohlbefinden und damit auch für ihre Haare auf folgende Faktoren achten:

  • Stress vermeiden.
  • Ein gesunder und ausgewogener Ernährungs- und Lebensstil mit vielen Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen und dabei eine basische Ernährung fördern.
  • Haarewaschen nur mit lauwarmem Wasser, um die Kopfhaut zu schonen.
  • Die Kopfhaut regelmäßig massieren und Bürsten mit Naturborsten benutzen, um die Durchblutung und den Stoffwechsel zu fördern.
  • Kein dauerhaftes, zu strenges Styling, das das Haar strapazieren könnte (z.B. ein strenger Dutt, vieles Glätten, heißes Föhnen, Bleichen oder Dauerwelle). Lieber zwischendurch das Haar offen tragen und an der Luft trocknen lassen. Extreme Sonneneinwirkung vermeiden.

________________________

Die Wechseljahre bringen für Frauen viele Veränderungen mit sich. Auch die Haut verändert sich und die Pflege muss daran angepasst werden. Fachkosmetikerin Elena Helfenbein erklärt, wie sich die Bedürfnisse der Haut in der Menopause verändern und die Pflegeroutine aussehen sollte.

Manchmal kann schon die richtige Haarfarbe entscheidend für eine gepflegte, voluminöse Mähne sein. Von bestimmten Haarfarben sollten Sie mit dünnem Haar besser die Finger lassen. Wir zeigen die Dos and Don'ts bei dünnem Haar.

Jede Woche beantworten unsere Experten Fragen rund um Haare & Make-up. Lesen Sie auch die vorangegangenen "Beauty-Tipps zum Wochenende":

Wie beuge ich Krähenfüßen um die Augen vor?

Duftende Haare: Darum sollten Sie ein Haarparfüm verwenden

Hässliche Hautfetzen: Wie behandle ich Nietnägel richtig?

Noch viel mehr zur Haarpflege, aber auch alles rund um Hautpflege sowie Make-up halten unsere Themenseiten für Sie bereit.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe