04.05.2021 - 08:57 Anzeige

Dem Trend auf der Spur Die Gesichtsmassage der Stars: Wirkt ein Gesichtsroller Wunder?

Entspannung pur: Aber was ist wirklich dran am Hype um Gesichtsroller?

Foto: Getty Images / Stevica Mrdja / EyeEm

Entspannung pur: Aber was ist wirklich dran am Hype um Gesichtsroller?

Gesichtsmassagen sind laut Promis der Geheimtipp für junge Haut. Insbesondere der Gesichtsroller findet Erwähnung. Was ist dran am Beauty-Hype?

Haben Sie schon mal eine richtig wohltuende Gesichtsmassage im Spa bekommen? Wenn ja, wissen Sie, wie gut man sich danach fühlt. Eine Gesichtsmassage regt die Durchblutung im Gesicht an und führt dazu, dass die Haut Pflegeprodukte besser aufnimmt.

Da die Massage- und Kosmetikstudios jedoch in der derzeitigen Situation geschlossen sind, greifen immer mehr Frauen zu sogenannten Gesichtsrollern. Wir haben den Beauty-Trend einmal genauer beleuchtet. Ist der Gesichtsroller die Aufmerksamkeit wirklich wert?

Gesichtsmassage: Das sind die Wirkungen

  • Eine Gesichtsmassage kann gegen müde Augen wirken und Schwellungen mildern.
  • Mit den richtigen Handgriffen wird die Durchblutung gefördert, die Haut wirkt straff und gesund.
  • Verspannungen werden wegmassiert, sodass die Muskulatur wieder entspannen kann.
  • Nach der Massage kann die Haut Nährstoffe und Feuchtigkeit viel besser aufnehmen.
  • Eine Gesichtsmassage entspannt Körper und Seele.

Der Gesichtsroller hat eine lange Geschichte

Gesichtsmassagen sind übrigens nichts Neues. In Japan und China gelten sogenannte Gesichtsroller seit Jahrhunderten als das Beauty-Produkt schlechthin. Aus anderen Quellen geht sogar hervor, der Roller habe bereits im 7. Jahrhundert in Südostasien für die richtige Hautpflege gesorgt.

So richtig ins Rollen gekommen ist der Hype um das Beauty-Produkt jedoch erst mit der Naturkosmetikfirma Rosental, die den Gesichtsroller aus dem asiatischen Raum für sich entdeckt hat. Seit jeher schwören Stars und unter anderem Herzogin Meghan auf das Beauty-Tool.

Gesichtsroller: Aus welchem Material besteht das Tool für Gesichtsmassagen?

Ursprünglich wird der Gesichtsroller aus dem grünen Schmuckstein Jade gefertigt. Mit den Jahren sind aber auch weitere Varianten dazugekommen. So werden Gesichtsroller aus Edelsteinen wie Rosenquarz, Amethyst, Bernstein oder Bergkristall angeboten.

Ein kleiner Hinweis: Da der Hype um den Jaderoller vielen Herstellern nicht unentdeckt blieb, haben sich verschiedene Arten des Gesichtsrollers auf dem Markt etabliert. Um Geld zu sparen, greifen viele Hersteller zu Glas statt Edelsteinen, da die Eigenschaften der Materialien sehr ähnlich sind.

Das Original von Rosental: Jaderoller "Jade Princess"

Der Jaderoller von Rosental erstrahlt in einem Smaragdgrün. Der Gesichtsroller besteht aus 100 Prozent Jade und hat sich bereits in die Haushalte zahlreicher Stars geschlichen. Laut Hersteller soll die Gesichtsmassage sogar einen Anti-aging-Effekt haben, indem die Produktion von Elastin und Kollagen angeregt wird.

Die körpereigenen Stoffe sorgen nämlich für eine straffe und jugendliche Haut. Laut Kundenbewertungen auf der Webseite der Parfümerie Douglas zeigen sich Nutzer des Jaderollers rundum zufrieden und stellen eine Besserung der Haut fest. Sie wirke glatter und frischer nach der Gesichtsmassage.

Günstigere Alternativen zum Gesichtsroller von Rosental

Mit 29,99 Euro ist das Beauty-Tool für einige Frauen eine recht teure Angelegenheit. Insbesondere, wenn der Effekt für das eigene Hautbild nicht ganz abzuschätzen ist. Auf Amazon sind wir auch auf Alternativen gestoßen, die nur die Hälfte des Originals kosten. Laut Kundenbewertungen haben die Produkte genauso gut funktioniert wie der Jaderoller von Rosental.

Dabei ist vor allem die Farbvielfalt nicht zu unterschätzen. Wem das zarte Grün des Jadesteins nicht gefällt, der ist beispielsweise mit einer rosa Legierung besser bedient. Der Gesichtsroller eignet sich übrigens hervorragend als kleines Geschenk für die Mutter, Freundin oder auch den Partner, da er entspannende Eigenschaften hat.

So wenden Sie einen Gesichtsroller richtig an

Eines vorab, ein Gesichtsroller entfaltet seine Wirkung besonders gut, wenn er im Kühlschrank gelagert wird. Die kühle Gesichtsmassage am Morgen macht nicht nur wach, sondern kann sich positiv auf die schlafende Haut auswirken. Gerade im Sommer können Sie sich vorstellen, wie angenehm der Kühleffekt sein kann.

  • Gesicht gründlich waschen und – wenn gewünscht – eine Gesichtscreme auftragen.
  • Wichtig: Der Gesichtsroller wird von der Gesichtsmitte nach außen gerollt und über jede Stelle bis zu 5 mal bewegt. Ein leichter Druck regt die Durchblutung an.
  • Augen: Hierfür den kleinen Roller verwenden. Die Augenlider leicht massieren, indem vom Augenlid bis zur Schläfe gerollt wird.
  • Stirn: Von innen nach außen massieren, indem zarte Bewegungen Richtung Schläfen und Haaransatz getätigt werden.
  • Die Massage kann überall im Gesicht angewendet werden, um die Hautpartien aufzuwecken.
  • Es sind sogar Massagen an Dekolleté, Beinen, Armen, Händen und Füßen möglich.

Gesichtsmassage: Ist der Gesichtsroller sein Geld wert?

Eine feine Sache sind Gesichtsmassagen definitiv. Der wohltuende Effekt und das angenehme Gefühl des Rollers wecken die Haut ganz langsam auf und lassen sie atmen. Für 15 bis 30 Euro ergattern Sie ein Beauty-Produkt, das das Hautbild schön frisch aussehen lässt. Ob der Effekt aber lange anhält und für Außenstehende sichtbar ist, sei dahingestellt. Dann wäre der Gesichtsroller aber immer noch ein nettes Luxus-Produkt, um sich selbst etwas Gutes zu tun.

Lust auf mehr Schönheitstipps? Blowtox gilt in einigen Kreisen als der Beauty-Tipp schlechthin. Wir haben uns den Trend einmal genauer angeschaut. Tretinoin soll hingegen die Wunderwaffe gegen Falten und Pickel sein. Ob das wirklich so ist, haben wir für Sie herausgefunden.

---------------------------

*Der Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhält die Funke Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Sie als Nutzer verändert sich der Preis nicht, es entstehen Ihnen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Ihnen hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe