Aktualisiert: 03.04.2021 - 15:46

Beauty-Tipp zum Wochenende Dürfen wir wieder Haarpflegeprodukte mit Silikonen benutzen?

Von

sk

Viele Produkte werben mit dem Prädikat "Ohne Silikone". Wegen ihrer positiven Wirkung auf strapazierte Haare wollen einige Experten auf sie nicht verzichten. Die Lösung: hochwertige Silikone!

Foto: Getty Images [M]

Viele Produkte werben mit dem Prädikat "Ohne Silikone". Wegen ihrer positiven Wirkung auf strapazierte Haare wollen einige Experten auf sie nicht verzichten. Die Lösung: hochwertige Silikone!

Sie stehen wieder in den Regalen und auch Experten empfehlen sie wieder: Haarpflegeprodukte mit Silikonen. Woher kommt dieser Sinneswandel?

Viele Jahre lang hatten Haarpflegeprodukte mit Silikonen ein schlechtes Image. Unter anderem wegen der Umwelt und wegen des Build-up-Effektes haben Frauen auf sie verzichtet. Nach und nach passten sich auch die Hersteller an und verbannten Silikone aus ihren Rezepturen.

Nun kommen wieder Shampoos, Spülungen und Haarmasken mit Silikonen auf den Markt – doch der Aufschrei der Experten bleibt aus. Von einer neuen Generation von Silikonen ist die Rede, die teurer und hochwertiger sind.

Haare, Make-up und Styling sind die Aushängeschilder einer Frau. Jede Woche verraten Haar-Profis, Make-up-Artists und Haut-Experten ihre Empfehlungen.

Birgit Huber ist Leiterin des Bereiches Schönheitspflege und stellvertretende Geschäftsführerin des IKW (Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel e.V.). Sie beantwortet für BILD der FRAU fünf Fragen zu Silikonen, die den Sinneswandel erklären.

1. Welche Gründe sprechen aus der Sicht eines Haarexperten für Haarpflegeprodukte mit Silikonen?

Haarexperten wollen das Beste für unsere Haare und greifen wieder auf Pflegeprodukte mit Silikonen zurück. Überraschenderweise sind Silikone in hochwertigen Coiffeur-Produkten zu finden. Die Erklärung dafür liegt in ihrer Wirkung.

"Silikone legen sich wie ein dünner Film um das Haar und machen das Haar so deutlich glänzender, geschmeidiger und widerstandsfähiger gegen Schäden durch äußere Einwirkungen, wie zum Beispiel das Kämmen oder Bürsten des Haares", sagt Birgit Huber.

2. Woran erkenne ich die "guten" Silikone?

Silikone sind synthetische Stoffe, die aus einer Verbindung von Sauerstoff und Silicium sowie Kohlenwasserstoffen bestehen. Der Grundbaustein Silicium kommt beispielsweise als Siliciumdioxid in Form von Quarzsand oder Quarzkies in der Natur vor.

In Pflegeprodukten wurden sie von Herstellern insbesondere gern verwendet, weil ihr Effekt sofort sicht- und spürbar ist und sie in der Herstellung billig sind.

"Moderne Silikone tragen zur Glättung der Haarfaser bei und sorgen für mehr Geschmeidigkeit, leichtere Kämmbarkeit und mehr Glanz im Haar", sagt Birgit Huber. "Darüber hinaus wirken sie einer statischen Aufladung der Haare entgegen und lassen sich gut aus dem Haar wieder auswaschen. Das war bei den anfänglich eingesetzten Silikonen nicht immer der Fall."

Auf der Verpackung sind Silikone als Inhaltsstoffe mit den Endungen "-cone" oder "-xane" erkennbar. Die häufigsten Bezeichnungen sind Dimethicone, Methicone, Polysiloxane und Cyclomethicone. Wichtig ist zu unterscheiden, ob sie wasserlöslich und damit auswaschbar sind oder nicht:

  • Beispiele für wasserlösliche Silikone: Cyclomethicone, Cyclopentasiloxane, Lauryl Methicone Copolyol, Dimethicone Copolyo, Polysiloxane, Dimethicone copolyol/HWP, Hydroxypropyl
  • Beispiele für wasserunlösliche Silikone: Dimethicone, Cetearyl Methicone, Cyclomethicone, Cyclopentasiloxane, Dimethiconol, Stearyl Dimethicone, Trimethylsilylamodimethicone, Cetyl Dimethicone

3. Ist der Build-up-Effekt bei Produkten mit hochwertigen Silikonen nach wie vor ein Thema?

Dass sich Silikone nicht mehr auswaschen lassen, führte in der Vergangenheit zum sogenannten Build-up-Effekt: Schicht für Schicht legte sich ein Film um das Haar, der dazu führte, dass Haare beim Färben keine Farbe mehr annahmen und insgesamt immer mehr an Vitalität und Sprungkraft verloren.

Dieser Effekt ist laut der Expertin nicht mehr zu befürchten: "Moderne Silikone wirken im Allgemeinen zielgerichtet. Sie lassen sich ausschließlich an beschädigten Stellen des Haares nieder und können bei der Haarwäsche gut wieder ausgewaschen werden."

4. Welcher Haartyp profitiert am meisten von Silikonen?

Nicht jede Frau muss nun gleich wieder ihre gesamte Pflegeroutine umstellen und sich auf die Produkte mit hochwertigen Silikonen stürzen.

"Gesundes Haar, dessen Struktur gesund und glatt ist sowie kaum Schäden durch Föhnen, Styling oder Färben aufweist, ist nicht auf Silikone angewiesen", erklärt Birgit Huber. "Sprödes, trockenes oder geschädigtes Haar profitiert am meisten von Haarpflegeprodukten, die Silikone enthalten, da sie in der Lage sind, die Oberflächenstruktur von Haaren zu glätten."

5. Welche Auswirkungen haben die neuen Silikone auf die Umwelt?

Ein wichtiger Aspekt, der in der Vergangenheit zur Ablehnung von Silikonen geführt hat, ist die Schädigung der Umwelt. Die Expertin gibt Entwarnung: "Viele der in kosmetischen Produkten verwendeten Silikone werden aufgrund ihres hohen Molekulargewichts überwiegend in Kläranlagen herausgefiltert und gelangen nicht in die Gewässer. Strenge Regulierungen in der EU haben dafür gesorgt, dass seit Anfang 2020 einige Silikone mit einem geringeren Molekulargewicht aus Umweltgründen nicht mehr in abwaschbaren kosmetischen Produkten eingesetzt werden."

______________________

Manchmal kann schon die richtige Haarfarbe entscheidend für eine gepflegte, voluminöse Mähne sein. Von bestimmten Haarfarben sollten Sie mit dünnem Haar besser die Finger lassen. Wir zeigen die Dos and Don'ts bei dünnem Haar.

Jede Woche beantworten unsere Experten Fragen rund um Haare & Make-up. Lesen Sie auch die vorangegangenen "Beauty-Tipps zum Wochenende":

Gegen Falten: Was kann der Anti-Aging-Wirkstoff Retinol?

Warum werden Locken aus dem Gesicht gestylt?

Wie verleihe ich meinen Wimpern mehr Volumen?

Welche Spuren hinterlässt kalkhaltiges Wasser im Haar?

Warum haben Haarkuren so unterschiedliche Einwirkzeiten?

Noch viel mehr Hautpflege, aber auch alles rund um Haarpflege sowie Make-up halten unsere Themenseiten für Sie bereit.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe