Aktualisiert: 02.04.2021 - 15:39

Gesunde Haarpflege Hätten Sie's gewusst? So oft sollten Sie Ihre Haarbürste wechseln

Von der Redaktion

Das regelmäßige Austauschen von Haarbürsten hält Ihre Mähne frei von Bakterien und sichert eine optimale Pflege.

Foto: Getty Images/Phornphan Pradittiemphon / EyeEm

Das regelmäßige Austauschen von Haarbürsten hält Ihre Mähne frei von Bakterien und sichert eine optimale Pflege.

Können Sie sich daran erinnern, wann Sie das letzte Mal Ihre Haarbürste gewechselt haben? Das sollten Sie, denn die Bürste kann nicht ewig halten.

Bettwäsche, Handtücher oder Zahnbürsten werden regelmäßig gewechselt. Doch wie sieht es mit der Haarbürste aus? Die Bürste ist ein wichtiges Tool für die tägliche Haarpflege und sollte deshalb ebenso regelmäßig gepflegt und ausgetauscht werden wie andere Beauty-Helfer. Wir verraten, wie oft Sie Ihre Haarbürste wechseln sollten.

Haarbürste wechseln: So oft ist es wirklich nötig

Schon die Suche nach der richtige Haarbürste kann mühsam sein. Manche Borsten laden die Haare elektrisch auf, andere sind zu hart für die Kopfhaut. Hat man also das richtige Modell gefunden, fällt es schwer sich wieder davon zu trennen.

Doch die mehrjährige Nutzung von ein und derselben Haarbürste sollten Sie vermeiden. Mit der Zeit sammeln sich Bakterien und Keime zwischen den Borsten, die Sie täglich in Ihren Haaren verteilen. Außerdem nimmt die Wirksamkeit Ihrer Bürste mit den Monaten ab, da die Borsten abstumpfen und sich zur Seite biegen können.

Experten empfehlen die Bürste nach einem Jahr auszutauschen. Manche Friseure empfehlen eine Nutzung von nur sechs Monaten, doch mit der richtigen Pflege können Sie Ihre Bürste länger nutzbar machen.

Haarbürste regelmäßig pflegen: So hält sie länger

Um die Bürste so lange wie möglich nutzen zu können, sollten sie sie so oft wie möglich reinigen. So bleibt die Bürste frisch und Ihre Haare ebenso.

Kunststoffbürsten können monatlich mit Backpulver, Shampoo oder Seife ausgewaschen werden. Bürsten mit einem Holzgriff und natürlichen Materialien werden mit einem milden Shampoo gepflegt.

Dabei wird das Reinigungsprodukt mit einem Schuss Wasser in den Borsten verteilt. Sie können eine Zahnbürste benutzen, um die Zwischenräume noch besser zu reinigen. Anschließend wird die Bürste mit Wasser gründlich ausgespült und zum Trocknen auf ein Handtuch gelegt.

Achten Sie vor der Verwendung darauf, dass die Haarbürste vollständig getrocknet ist. Das Kämmen kann unangenehm werden und die Haare schnell fetten lassen.

_______________________________________________

Jeder Haartyp verlangt nach einer anderen Bürste. Ein Experte verrät, welche Haarbürste Sie wirklich brauchen.

Die Auswahl an Haarbürsten ist riesig. .

Wir verraten Ihnen außerdem einen französischen Beauty-Trick: So bleibt Ihr Haar gesünder!

Ihre Haare laden sich schnell elektrisch auf? In unserer Galerie stellen wir Ihnen Produkte vor, die dagegen helfen können:

Sie suchen noch nach den richtigen Pflegeprodukten? In unserem Video werden Sie bestimmt fündig:

Beauty-Favoriten: Körper-Pflegeprodukte
Beauty-Favoriten: Körper-Pflegeprodukte

Alles zum Thema Haarpflege finden Sie auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe