Aktualisiert: 07.03.2021 - 20:02

Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model Von wegen eintönig: Monochrome Looks sind Trend

Von Renate Zott

"Topagemodel" und Bloggerin Renate Zott schreibt exklusiv für BILD der FRAU über Themen aus den Bereichen Mode, Beauty und Lifestyle. Heute führt sie uns den monochromen Look vor und zeigt uns, wie toll sich der angesagte Trend macht.

Foto: Renate Zott [M]

"Topagemodel" und Bloggerin Renate Zott schreibt exklusiv für BILD der FRAU über Themen aus den Bereichen Mode, Beauty und Lifestyle. Heute führt sie uns den monochromen Look vor und zeigt uns, wie toll sich der angesagte Trend macht.

Mode, Beauty, Lifestyle: Das sind Renate Zotts Themen. Für BILD der FRAU schreibt die Ü50-Bloggerin, die auch als Topagemodel bekannt ist, exklusiv genau darüber. Heute zeigt sie uns vier angesagte monochrome Looks, die sie mit Teilen aus ihrem Kleiderschrank kombiniert hat.

Renate Zott kennt sich aus in Sachen Lifestyle, Mode und Beauty: Auf ihrem Blog zeigt sie, wie man sich toll kleidet, fit hält, sich pflegt, kurz: gut auf sich aufpasst. Die beste Werbung dafür ist sie selbst: Kaum zu glauben, dass Renate Zott Ü50 ist! Und kein Wunder, dass sie sich "Topagemodel" nennt. Denn im absoluten Top-Alter befindet sie sich ganz offensichtlich!

Auch 2021 führt Renate Zott für BILD der FRAU die Reihe "Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model" fort, in der sie über die kleinen und größeren Belange rund um Mode, Beauty und Lifestyle schreibt – von einer Frau im besten Alter für Frauen im besten Alter! Heute gibt's monochrome Looks, die gar nicht eintönig sind...

"Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model" – Frühlingstrend monochrome Looks

Das Wort kommt aus dem Altgriechischen: "mónos" bedeutet allein und "chrõma" Farbe, also einfarbig. Gerade machen uns Stars wie Jennifer Lopez und die Top-Liga der Instagram Fashionistas den wahrscheinlich angesagtesten Trend des Frühlings 2021 vor. Hat man sich in der Vergangenheit mehr oder weniger strikt an die Wortherkunft einfarbig gehalten und die Looks Ton in Ton aufeinander abgestimmt, kommt jetzt auch Kontrast ins Spiel.

Auf den Laufstegen der Frühjahrs- und Sommerkollektionen 2021 wurden dazu vor allem das Hahnentritt- und Schachmuster gezeigt sowie florale Prints und ein Mix aus Schwarz und Weiß. Passend zum Farbkonzept wiederholt sich das Muster an Bündchen, Schuhen oder sogar auf den Fingernägeln. Wer es nicht ganz so ausgefallen mag, dem vielfältigen neuen Frühlingstrend aber trotzdem folgen möchte, drückt dem monochromen Look einfach mit andersfarbigen Accessoires seinen individuellen, extravaganten Stempel auf.

Passend dazu habe ich in diesem Artikel den angesagten Trend aufgegriffen und zeige anhand von vier Looks, wie man die neue Version von monochrom im Alltag stylen kann. Und das Beste daran: Die Teile waren alle schon in meinem Schrank – sie sind also nur neu kombiniert.

Blickfang monochrom: Meine vier aktuellen Kombinationen

Monochrom in Crème-Tönen

Beige, gebrochenes Weiß, Champagner und auch cremefarbene Töne eignen sich generell supergut für ein monochromes Styling – die Farben wirken immer auch ein bisschen edel. Zum Tragen kommen in meinem Look gleich mehrere Trends: Plisseerock und Pullunder mit einer Brise vom Oversize-Style plus Stilbruch durch die Boots. Für den Farbklecks sorgt die Crossbody-Bag in Greige.

Monochrom in Grün

Simpel, aber fesch: Die einfache Kombination aus grüner Seidenbluse und grüner Cordhose bekommt durch die Farbtupfer im Schal und die hellen Sneakers den modischen monochrom-Akzent.

Monochrom in Grau

Auch hier ein Stilbruch, weil Spitzenbluse auf Wollhose trifft. Farb- und Stilharmonie bringt die Fellweste, die sowieso ein Allround-Talent ist. Anhänger der bequemeren Styles tauschen die grauen Pumps aus Wildleder einfach gegen Chucks oder flache Loafer derselben Farbfamilie aus.

Monochrom in Schwarz

All in black ist und bleibt ein Klassiker. Den modischen Pep macht die Hose mit weitem Bein. Gewollt aus der Reihe fällt die Tasche mit Reptilprint, die dem Look einen Schuss Extravaganz gibt.

_________________

Lesen Sie hier die weiteren Beiträge von Bloggerin und Topagemodel Renate Zott:

"Im besten Alter": Renate Zott ist unser Topagemodel

Mehr über Renate Zott gibt's auf ihrer Webseite Topagemodel und ihrem Instagram-Account topagemodel.

__________________

Prima, wenn die eigenen Klamotten für neue Styles genügen! Kennen Sie auch schon diese fünf einfachen Fashion-Tricks, die nichts kosten?

Hier zeigt uns Renate Zott, welche simplen Accessoires jedes Outfit ruckzuck aufwerten.

Und apropos nichts Neues kaufen müssen: Stylische Mode aus dem eigenen Kleiderschrank macht aus alt neu – sehen Sie selbst!

Weitere Ratgeber sowie viele Tipps rund um Modetrends finden Sie auch auf unseren Themenseiten.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe