Aktualisiert: 19.02.2021 - 16:55

Royale Statements DIESE geheimen Botschaften enthalten die Broschen der Queen

Von

Manche Broschen der Queen sieht man häufiger an der Monarchin. Wir verraten, welche Botschaften dahinter stecken.

Foto: Getty Images, Canva.com [M]

Manche Broschen der Queen sieht man häufiger an der Monarchin. Wir verraten, welche Botschaften dahinter stecken.

Die Kleiderwahl der Queen ist keineswegs zufällig, sondern mit Bedacht gewählt. Einige ihrer Broschen enthalten sogar versteckte Botschaften. Wir zeigen die besonderen Geschichten hinter den Accessoires der britischen Königin.

Es ist kein Geheimnis, dass Königin Elizabeth II. bei Ihren Kostümen zu mutigen Farben greift, Einige ihrer Accessoires sind ebenso wahre Statement-Stücke und enthalten eine ganz eigene Geschichte. Zu besonderen Anlässen wählt die Queen Broschen, die eine geheime Botschaft in sich tragen.

Die Broschen der Queen und ihre geheimen Botschaften

1952 bestieg Elizabeth nach dem Tod ihres Vaters den Thron und ist mittlerweile die am längsten amtierende Monarchin der britischen Geschichte. In ihren Jahren als Queen bewies sie immer wieder ein gutes Händchen für elegante Mode, die der Etikette des Königshauses folgte. Auch bei ihrer Schmuckwahl lohnt sich eine genauere Betrachtung. Denn viele der Stücke aus der royalen Schmucksammlung sah man mehr als ein Mal an der Queen und sie haben eine ganz besondere Bedeutung für sie.

1. Die "Lover's Knot"-Brosche

Übersetzt bedeutet "The Lover's Knot" der Knoten der Liebenden. Dieses Schmuckstück zeigt die romantische Ader der Queen, die diese Brosche zur Hochzeit ihrer Schwester Margaret im Jahr 1960 trug. Mehr als 50 Jahre später zierte die Brosche das Kostüm der Königin anlässlich der Hochzeit ihres Enkels Prinz William mit seiner Herzogin Kate.

Die Brosche besteht aus Diamanten, die in Gold und Silber gesetzt sind und wurde ursprünglich von Queen Mary getragen und später an die Queen zum Hochzeitstag vererbt.

2. Der neuseeländische Silberfarn

Die Kleiderwahl der Queen hat nicht nur sentimentale Wert, sondern beinhaltet ebenso politische Aussagen. Die richtige Brosche kann für viele Auslandsbesuche den richtigen Ton anstimmen. So verlieh sie zum Beispiel die neuseeländische Silberfarn-Brosche an Kate Middleton, als diese 2014 auf einem Staatsbesuch in Neuseeland war.

Die Queen erhielt die Brosche im Jahr 1953 von Lady Allum, die Ehefrau des damaligen Bürgermeisters von Auckland. Allum übergab die Brosche im Namen aller Frauen aus Auckland, die so ihre Bewunderung bekundeten. Die Queen trug anschließend bei jedem weiteren Besuch des Landes die silberne Farn-Brosche.

3. Die Prinz-Albert Saphir-Brosche

Dieses Schmuckstück ist eine der bekanntesten und ältesten Broschen der Queen. Eigentlich gehörte das Schmuckstück Queen Victoria, die diese 1840 am Tag ihrer Hochzeit von ihrem Verlobten Prinz Albert geschenkt bekam. Ihr gefiel die Brosche so gut, das sie diese an ihrem Hochzeitkleid als "etwas Blaues" trug.

Die Brosche ist in Gold gefasst und von 12 Diamanten umgeben und zierte im Laufe der Jahre viele Outfits der Queen, die diese im Jahr 1953 erhielt.

4. Die Blumenkorb-Brosche

Die Blumenkorb-Brosche war ein Geschenk ihrer Eltern anlässlich der Geburt von Prinz Charles. Seitdem begleitet dieses Stück das Leben der Queen und das ihres Sohnes. Beim ersten offiziellen Fototermin von Prinz Charles sah man die bunte Brosche an der Kleidung der Queen.

65 Jahre später sah man das Schmuckstück erneut, bei der Taufe ihres Urenkels Prinz George. 2013 trug sie diese außerdem bei einem offiziellem TV-Auftritt zu Weihnachten, im Hintergrund ein Bild der Taufen und ein Porträt ihres Vaters.

5. Die Chrysanthemen-Brosche

Dieses Schmuckstück hat einen besonderen sentimentalen Wert für die Queen und zeigt erneut, dass sie durchaus eine romantische Ader besitzt. Denn die Brosche, die die Form einer Chrysantheme hat, ist Teil der Liebesgeschichte von Elizabeth und Philip.

Erstmals trug die Queen die Brosche bei offiziellen Flitterwochen-Fotos mit ihrem Ehemann Prinz Philip im Jahr 1947. Zum 60. Hochzeitstag trug Elizabeth II. die Brosche erneut und erinnert so an die langanhaltende Liebe, die sie und ihren Ehemann seit so vielen Jahren verbindet.

6. Die Rosenbrosche

Diese Brosche ist wohl das sentimentalste Schmuckstück, das Queen Elizabeth besitzt. Anlässlich des hundertsten Geburtstages ihrer Mutter im Jahr 2000 ließ die Queen die Brosche als Geschenk für ihre Mutter anfertigen.

Die "Grandiflora Rose", die zu Ehren der Krönung von Elizabeth II. gezüchtet wurde, ziert die Vorderseite der Brosche. Als ihre Mutter zwei Jahre später starb, trug Elizabeth die Brosche zur Weihnachtsansprache im Fernsehen und erinnerte so subtil an ihre verstorbene Mutter.

__________________________________________

Auch wenn die Kleidung der Queen traditionell ist, ändert sie im Laufe der Jahre ihre Gewohnheiten. Diese Bekleidung trägt Queen Elizabeth II. jetzt nicht mehr.

Mit über 90 Jahren ist das Hautbild der Queen wirklich erstaunlich. Nun wurde das Beauty-Geheimnis der Queen gelüftet!

Auch ein ehemaliges Mitglied der Royals hat mit ihrer Klamotten-Wahl einiges ausgesagt. Deshalb ist der Stil von Prinzessin Diana so prägend!

Sie möchten noch mehr über die Queen erfahren? In unserem Video verraten wir, wie Elizabeth II. ihren Geburtstag während der Corona-Pandemie verbracht hat:

So feiert die Queen ihren 90. Geburtstag in Coronazeiten
So feiert die Queen ihren 90. Geburtstag in Coronazeiten
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen

Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe