Aktualisiert: 14.02.2021 - 19:35

Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model Perlenschmuck richtig pflegen: So geht's

Von

"Topagemodel" und Bloggerin Renate Zott schreibt exklusiv für BILD der FRAU über Themen aus den Bereichen Mode, Beauty und Lifestyle. Heute gibt sie Tipps rund um Perlenschmuck.

Foto: Renate Zott [M]

"Topagemodel" und Bloggerin Renate Zott schreibt exklusiv für BILD der FRAU über Themen aus den Bereichen Mode, Beauty und Lifestyle. Heute gibt sie Tipps rund um Perlenschmuck.

Mode, Beauty, Lifestyle: Das sind Renate Zotts Themen. Für BILD der FRAU schreibt die Ü50-Bloggerin, die auch als Topagemodel bekannt ist, exklusiv genau darüber. Heute gibt sie Tipps rund um die richtige Pflege, Aufbewahrung und das Tragen von Perlenschmuck.

Renate Zott kennt sich aus in Sachen Lifestyle, Mode und Beauty: Auf ihrem Blog zeigt sie, wie man sich toll kleidet, fit hält, sich pflegt, kurz: gut auf sich aufpasst. Die beste Werbung dafür ist sie selbst: Kaum zu glauben, dass Renate Zott Ü50 ist! Und kein Wunder, dass sie sich "Topagemodel" nennt. Denn im absoluten Top-Alter befindet sie sich ganz offensichtlich!

Auch 2021 führt Renate Zott für BILD der FRAU die Reihe "Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model" fort, in der sie über die kleinen und größeren Belange rund um Mode, Beauty und Lifestyle schreibt – von einer Frau im besten Alter für Frauen im besten Alter! Heute verrät sie, wie Sie mit Perlen am besten umgehen und den Schmuck richtig pflegen.

"Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model" – so pflegen Sie Ihren Perlenschmuck richtig

Perlenschmuck gehört zu den buchstäblich echten Schmuck-Klassikern und erlebt 2021 wieder einen Hype. Bei vielen Damen gehören die Perlen-Ohrstecker und die Perlenkette quasi zum Alltags-Outfit. Damit die Perlen ihren besonderen Glanz und ihre Naturschönheit ein Leben lang behalten, gibt's im heutigen Artikel ein paar Tipps zur richtigen Aufbewahrung und Pflege.

Aufbewahrung

Perlen sind von Natur aus wahre Einzelgänger – zumindest haben sie dort eine Muschel für sich ganz allein. Auch wenn sie ihre Erzeuger-Muschel verlassen haben, bleibt ihre Perlmutt-Außenhaut relativ weich und vor allem empfindlich, weswegen es sinnvoll ist, sie getrennt von Schmuckstücken aus Edelmetall aufzubewahren. Man vermeidet dadurch hässliche Kratzer oder Schrammen.

Die sensible Perle fühlt sich in einem Etui aus Samt oder Seide bei Zimmertemperatur am wohlsten. Baumwolle kann der Perle die Feuchtigkeit entziehen, Hitze oder zu starke Sonneneinstrahlung kann sie brüchig machen. Die Ringfächer in Schmuckkästchen eignen sich ganz hervorragend für Perlenohrstecker.

Was man beim Tragen von Perlenschmuck beachten sollte

Da Beauty-Produkte Perlen den Glanz nehmen und ihre Oberfläche angreifen können, sollte man sie erst zum Schluss anlegen, sprich: erst nach der Verwendung von Cremes, Deo, Make-up, Parfüms und Haarspray. Reste von Kosmetika und Schweiß kann man nach dem Tragen gut mit einem weichen und feuchten Tuch entfernen. Schmuckfachgeschäfte bieten zur täglichen Reinigung auch spezielle Perlenpflegetücher samt Anleitung an. Beim Schlafen, Sport, Duschen, Baden oder Schwimmen sowie bei der Hausarbeit sollte man die Perlen grundsätzlich ausziehen. Warum? Weil Schweiß, reinigende und chemische Zusätze Gift für die schimmernden Kugeln sind.

So erstrahlen Ihre Perlen in neuem Glanz

Reinigung und Pflege

Um die Perlen gründlich zu reinigen, kann man sie zwei- bis dreimal jährlich kurz in lauwarmem Wasser mit einem milden Spülmittel abwaschen und anschließend bei Zimmertemperatur auf einem Handtuch trocknen lassen. Manche Hersteller empfehlen, die Perlen alle paar Jahre mit etwas Olivenöl zu behandeln. Dafür gibt man einfach ein paar Tropfen Olivenöl auf ein weiches Tuch und wischt damit vorsichtig über die Perlen. Das frischt ihren natürlichen Glanz auf.

Wer seine Perlenketten häufig trägt, sollte beim Juwelier ab und zu die Unversehrtheit von Knoten (zwischen den Perlen) und Verschlüssen prüfen lassen, damit sie kleineren Zerreißproben standhalten und nicht beim erstbesten Hängenbleiben die Perlensuche losgeht. Ich spreche aus Erfahrung und höre noch heute, wie sie sich klackernd auf dem Fliesenboden in alle Richtungen verteilten...

Mit der richtigen Pflege strahlen die Perlen immer mit Ihnen um die Wette. So wie es uns schon Audrey Hepburn in ihrem legendären Film "Frühstück bei Tiffany" vorgemacht hat. Perlenschmuck ist eben einfach bezaubernd – mit der richtigen Pflege ein Leben lang.

_________________

Lesen Sie hier die weiteren Beiträge von Bloggerin und Topagemodel Renate Zott:

"Im besten Alter": Renate Zott ist unser Topagemodel

Mehr über Renate Zott gibt's auf ihrer Webseite Topagemodel und ihrem Instagram-Account topagemodel.

__________________

Perlenschmuck ist kein bisschen altmodisch: Wir zeigen Ihnen, was der Klassiker im neuen Gewand so alles kann. Perlen neu interpretiert: So tragen Sie den Schmuck jetzt.

In Schmuckkästchen & Co. lagern Schmuckstücke oft wahllos durcheinander. Entdecken Sie wunderschöne Ideen, um Ihre Schätze ordentlich und schick aufzubewahren!

Haben Sie sich schon mal gefragt, welcher Schmuck laut Tierzeichen am besten zu Ihnen passt? Wir haben die Antwort!

Viele weitere Artikel über aktuelle Fashion-Highlights lesen Sie auf unserer Themenseite Modetrends.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe