Aktualisiert: 26.01.2021 - 19:13

Besser als abschneiden Wirksame Sofort-Hilfe: Eingerissene Fingernägel reparieren

Von

Mit Nagelkleber, Seidenstreifen oder Puder können eingerissene Fingernägel gerettet werden.

Foto: Getty Images/Vincent Besnault

Mit Nagelkleber, Seidenstreifen oder Puder können eingerissene Fingernägel gerettet werden.

Schäden und Risse am Fingernagel sind ärgerlich. Allerdings gibt es Möglichkeiten, mit denen sich eingerissene Fingernägel reparieren lassen und der Nagel sich retten lässt.

Auf gepflegte Hände schaut man gern. Eine große Rolle spielen dabei die Fingernägel. Doch es dauert seine Zeit, bis sie schön lang gewachsen und in Form gebracht worden sind. Umso ärgerlicher ist es, wenn ein Fingernagel eingerissen ist. Einige Pflegeprodukte versprechen Soforthilfe. Mit ihnen lassen sich eingerissene Fingernägel reparieren. Funktioniert das?

Eingerissene Fingernägel reparieren – oder abschneiden?

Nägel retten und Risse herauswachsen lassen – das kann auch aus gesundheitlicher Sicht sinnvoll sein. Liegt der Riss nämlich zu tief im Nagelbett, kann es gefährlich sein, ihn zu kürzen, da das Nagelbett verletzt werden und sich entzünden kann.

Häufig bewegen uns natürlich optische Gründe dazu, den eingerissenen Nagel nicht zurückzuschneiden, denn unterschiedliche Längen zerstören das Gesamtbild. Klar muss jedoch auch sein: Je länger die Fingernagel ist, desto gefährdeter ist die angebrochene Stelle, weiter einzureißen.

Deshalb sollte der Nagel wenigstens etwas gekürzt werden. Dazu eignet sich eine Glasfeile am besten, denn die gleitet deutlich sanfter als eine Saphirfeile über den Nagel und übt dementsprechend weniger Druck auf den beschädigten Nagel aus.

Bevor der eingerissene Fingernagel repariert wird, sollte außerdem die Nageloberfläche eben sein – hier helfen ein Buffer und eine Polierfeile.

Soforthilfe: Eingerissene Fingernägel reparieren – so geht's

Damit sich ein Riss nicht vergrößert, ist schnelle Hilfe gefragt. Dabei kommt zum Beispiel Soforthilfe in Form eines starken Nagelklebers infrage. Dieser wird auf dem Riss aufgetragen und muss danach durchtrocknen. Eventuell muss die Prozedur wiederholt werden.

Manchmal reicht das jedoch nicht aus. Dann können Seidenstreifen eine Alternative sein. Diese erfordern ein gewisses Maß an Fingerfertigkeit bzw. Übung: Das passende Stück Seidenstreifen wird zugeschnitten und mit einer Pinzette auf dem Nagel gelegt und angedrückt. Danach wird der Streifen mit einem Fiberglas-/Seidenkleber fixiert. Ist der Kleber durchgetrocknet, kann auf dem Naturnagel ein Topcoat oder Nagellack aufgetragen werden.

Eine weitere Methode, um Risse zu füllen, ist die Verwendung von Nagelpuder. Auf den eingerissen Fingernagel wird Nagelkleber mit einem Applikator aufgetragen. Danach wird der Nagel komplett in einen speziellen Puder getaucht, der sich mit dem Kleber verbindet und mit ihm aushärtet. Dabei versiegelt er den Riss. Bei Bedarf darf dieser Vorgang wiederholt werden.

Vorbeugen mit der richtigen Pflege

Am besten wäre es natürlich, wenn Fingernägel gar nicht erst einreißen. Deshalb geht es nicht nur darum, erst zu reagieren, wenn es zu spät ist. Weiche Fingernägel, die schnell zum Brechen und Einreißen neigen, können Veranlagung sein, aber auch auf einen Mangel an den Vitaminen A, B und C zurückzuführen sein. Mangelndes Biotin, Folsäure und Cobalamin verursachen ebenfalls trockene, splitternde, brüchige Fingernägel.

Um die Nägel mit den fehlenden Nährstoffen zu versorgen, gibt es Pflegeoptionen, die speziell auf die Bedürfnisse brüchiger Nägel abgestimmt sind. Dazu gehören Nagelhärter und Nagelpflege-Öle. Reichhaltige Öle wie Jojobaöl, Avocadoöl oder Mandelöl sorgen für eine geschmeidige Nagelhaut – und damit für einen guten Schutz, denn sie schützt den Nagel vor dem Austrocknen.

______________________

Starke Nägel: Mit diesen Tipps lösen Sie Ihr brüchiges Problem sind ein Segen – nicht nur aus ästhetischen Gründen. Brüchige Fingernägel können auf gesundheitliche Probleme oder Vitamindefizite hinweisen. Mit der richtigen Ernährung werden Nägel von innen heraus gestärkt, mit der richtigen Maniküre-Technik von außen.

Für gepflegte Fingernägel: Nagelhaut richtig entfernen – so geht's.

Weitere Beauty-Tipps rund um Fingernägel finden Sie hier. Noch viel mehr Haarpflege, aber auch alles rund um Hautpflege sowie Make-up halten unsere Themenseiten für Sie bereit.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe