Aktualisiert: 09.01.2021 - 19:39

Beauty-Tipp zum Wochenende Wie kann man mit Kosmetika das Haarwachstum beeinflussen?

Von

sk

Für lange Haare braucht es nicht nur Geduld, sondern auch die richtige Pflege. Welche Kosmetika das Haarwachstum beeinflussen können, verrät eine Expertin.

Foto: Getty Images [M]

Für lange Haare braucht es nicht nur Geduld, sondern auch die richtige Pflege. Welche Kosmetika das Haarwachstum beeinflussen können, verrät eine Expertin.

Eine lange Mähne wünschen sich viele Frauen. Laut Expertin können auch die richtigen Pflegeprodukte das Haarwachstum unterstützen.

Haare, Make-up und Styling sind die Aushängeschilder einer Frau. Jede Woche verraten Haar-Profis und Make-up-Artists im "Beauty-Tipp zum Wochenende" ihre Empfehlungen. Das Thema in dieser Woche: gesundes Haarwachstum.

Die Experten wissen, wie man das Maximum aus einer Person herausholt, die Schokoladenseite betont und eventuelle "Problemzonen" kaschiert.

Nutzen Sie die Möglichkeit und lassen Sie sich Ihre ganz persönliche Frage von einem Experten beantworten. Schicken Sie uns eine Email mit Ihrer Frage an beautytipp@funkedigital.de – und schon bald lesen Sie die Antwort der Experten im "Beauty-Tipp zum Wochenende".

Heute im "Beauty-Tipp zum Wochenende": Wie lässt sich durch Kosmetika das Haarwachstum beeinflussen?

Bettina Schupp, Haarexpertin GUHL: "Um das Haar lang

wachsen zu lassen, ist eine gute Pflegeroutine notwendig: Wird das Haar ausreichend gepflegt, reduziert sich die Anfälligkeit für Schädigung und damit verbundenen Haarbruch und Spliss. In der Regel ist es bei langen Haaren so, dass Längen und Spitzen mehr Pflege benötigen als der Ansatzbereich, der eher zum schnelleren Nachfetten neigen kann. Daher sollten Produkte verwendet werden, die den Ansatzbereich mild, aber effektiv reinigen und die Längen und Spitzen geschmeidig pflegen und sichtbar reparieren. Bei sehr feinem langem Haar empfiehlt es sich, Pflegeprodukte wie z. B. Spülungen nur in Längen und Spitzen aufzutragen und den Ansatzbereich auszusparen.

Zusätzlich sollte man aber auch die Spitzen regelmäßig schneiden lassen, denn sie neigen z. B. durch das Auftreffen auf die Kleidung und die damit verbundenen mechanischen Einflüsse leicht zum Abbrechen. Daher hat man oft man beim 'Langwachsen-Lassen' der Haare das Gefühl, dass das Wachstum zum Stillstand kommt. Schneidet man dagegen regelmäßig die Spitzen, kann das Haar in gleichmäßigem Tempo und gesund weiterwachsen."

______________________________

Noch viel mehr Haarpflege, aber auch alles rund um Hautpflege sowie Make-up halten unsere Themenseiten für Sie bereit.

Lesen Sie auch die vorangegangenen "Beauty-Tipps zum Wochenende":

Wie kann Mesotherapie gegen Haarausfall helfen?

Wie werden Wirkstoffkonzentrate in Ampullen richtig dosiert?

Haaransatz kaschieren: Was versteht man unter Root Blurring?

Wie bewahre ich die jugendliche Ausstrahlung der Haut?

Wo aufgetragen entfaltet Parfüm seine Wirkung am besten?

Wo testet man neue Produkte am besten auf Verträglichkeit?

Mit welcher Föhntechnik bringe ich Volumen in feine Haare?

Statisch aufgeladen: Wie bändigt man fliegendes Haar?

Welche Hautpflege macht sofort einen sichtbaren Unterschied?

Schönheitsschlaf: Verursacht zu wenig Schlaf Falten?

*Fachliche Beratung: Beautypress.de

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU
Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe