Aktualisiert: 03.01.2021 - 18:55

Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model Lidstrich mit Eyeliner ziehen: So wird er perfekt!

Von

"Topagemodel" und Bloggerin Renate Zott schreibt exklusiv für BILD der FRAU über Themen aus den Bereichen Mode, Beauty und Lifestyle. Heute zeigt sie, wie Sie den Lidstrich mit dem Eyeliner perfekt ziehen.

Foto: Renate Zott [M]

"Topagemodel" und Bloggerin Renate Zott schreibt exklusiv für BILD der FRAU über Themen aus den Bereichen Mode, Beauty und Lifestyle. Heute zeigt sie, wie Sie den Lidstrich mit dem Eyeliner perfekt ziehen.

Mode, Beauty, Lifestyle: Das sind Renate Zotts Themen. Für BILD der FRAU schreibt die Ü50-Bloggerin, die auch als Topagemodel bekannt ist, exklusiv genau darüber. Heute beschreibt sie, wie der Lidstrich mit dem Eyeliner perfekt gezogen wird.

Renate Zott kennt sich aus in Sachen Lifestyle, Mode und Beauty: Auf ihrem Blog zeigt sie, wie man sich toll kleidet, fit hält, sich pflegt, kurz: gut auf sich aufpasst. Die beste Werbung dafür ist sie selbst: Kaum zu glauben, dass Renate Zott Ü50 ist! Und kein Wunder, dass sie sich "Topagemodel" nennt. Denn im absoluten Top-Alter befindet sie sich ganz offensichtlich!

Auch 2021 führt Renate Zott für BILD der FRAU die Reihe "Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model" fort, in der sie über die kleinen und größeren Belange rund um Mode, Beauty und Lifestyle schreibt – von einer Frau im besten Alter für Frauen im besten Alter! Heute erklärt sie, wie Sie den Lidstrich perfekt mit dem Eyeliner hinkriegen.

"Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model" – Eyeliner: So gelingt der perfekte Lidstrich

Die Geschichte des meist schwarzen Strichs, der die Augen umrahmt, reicht mindestens zurück bis ins 14. Jh. v. Chr., denn schon die sagenumwobene Nofretete trug ihn. Noch heute steht sie mit ihren hohen Wangenknochen, den vollen Lippen, ihrem Schwanenhals und eben mit den schwarz eingerahmten Mandelaugen sinnbildlich für Schönheit und Anmut. Verheißungsvoll auch ihr Name, der so viel bedeutet wie: "Die Schöne, die da kommt".

Dass der Eyeliner bis heute und auch in Zukunft geliebt wird, daran besteht kein Zweifel. Schließlich ist er einer der beliebtesten Beauty-Tools überhaupt und die dazugehörige Produktpalette einfach riesig.

Die Lidstrich-Formen in der Übersicht

Die meisten fügen dem oberen Lidstrich einen unteren hinzu. So rundet sich das Bild rund ums Auge ab und betont die Augenpartie, kurz: macht sie zum Hingucker!

Abgeleitet von diesen Basic-Formen, kann man mit Nuancierungen, Farben und Variationen herrlich spielen und so unterschiedliche Looks kreieren.

How to: So wird der Lidstrich gezogen

Ich bin ein Fan des klassischen Lidstrichs, fange damit immer etwas hinter dem inneren Augenwinkel an und gehe dann entlang der Wasserlinie nach außen. Wenn man weniger geübt ist, kann man auch einzelne Punkte entlang des Wimpernkranzes setzen und diese anschließend miteinander verbinden. Zum Finish straffe ich das Lid etwas, um ein perfektes Ergebnis in der gewünschten Stärke zu erreichen.

Wer mag, kann die Kontur anschließend noch mit einem Kosmetikpinsel weicher machen. Für die geschwungene Form (Wing-Look) nimmt man am besten den unteren Wimpernkranz als Hilfslinie und stellt sich vor, sie würde weiter nach außen laufen. An dieser Hilfslinie lässt man den Lidstrich am oberen Wimpernkranz weiterlaufen. Folglich geht der Schwung am Ende des Auges etwas nach oben.

Ist die Linie erstmal gezeichnet, lässt sich die Breite des Strichs beliebig bestimmen. In jedem Fall braucht es eine ruhige Hand und etwas Übung.

Wichtig: Welcher Lidstrich Ihnen am besten zu Gesicht steht, ist von der Augenform und dem Augenabstand abhängig. Hierzu kann man theoretische Hinweise abwägen. Am besten ist aber: Ausprobieren und sich im kreativen Umgang mit Stift, Gel- oder Flüssigliner üben.

Grundsätzlich sollte man bei kleinen Augen den Lidstrich erst ab der Mitte des Auges nach außen hinziehen. Lidstriche, die komplett bis in den Augeninnenwinkel reichen und den Wimpernkranz komplett umranden, lassen die Augen kleiner wirken. Gleiches gilt für eng stehende Augen.

Von klassisch bis extravagant ist und bleibt der Eyeliner die absolute Königinnendisziplin unter den "To dos" beim Make-up und gehört für mich auf jeden Fall zur täglichen Routine.

__________________

Lesen Sie hier die weiteren Beiträge von Bloggerin und Topagemodel Renate Zott

"Im besten Alter": Renate Zott ist unser Topagemodel

Mehr über Renate Zott gibt's auf ihrer Webseite Topagemodel und ihrem Instagram-Account topagemodel.

__________________

Kennen Sie schon die Make-up- und Schminkfehler, die Sie älter aussehen lassen? Unbedingt vermeiden!

Wie Sie den neuen Make-up-Trend Fox Eyes schminken, erfahren Sie hier.

Weitere wertvolle Schmink-Ratgeber gibt's auf unserer Make-up-Themenseite.

Übrigens: Die reifere Haut hat ganz spezielle Bedürfnisse: Wie Gesichtspflege in den Wechseljahren aussieht, was der Haut dann guttut.

Weitere Ratgeber sowie Beauty-Tricks, -Trends und -Rezepte finden Sie auch auf unserer Themenseite Hautpflege.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe