Aktualisiert: 13.12.2020 - 10:20

Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model Pause von der Mode: Heute gibt's Knusperkekse

Von

"Topagemodel" und Bloggerin Renate Zott schreibt exklusiv für BILD der FRAU über Themen aus den Bereichen Mode, Beauty und Lifestyle. Heute gibt's Knusperkekse aus ihrer Weihnachtsbäckerei.

Foto: Renate Zott [M]

"Topagemodel" und Bloggerin Renate Zott schreibt exklusiv für BILD der FRAU über Themen aus den Bereichen Mode, Beauty und Lifestyle. Heute gibt's Knusperkekse aus ihrer Weihnachtsbäckerei.

Mode, Beauty, Lifestyle: Das sind Renate Zotts Themen. Für BILD der FRAU schreibt die Ü50-Bloggerin, die auch als Topagemodel bekannt ist, exklusiv genau darüber. Heute gibt's ein Rezept für Knusperkekse von ihr – Aussehen allein ist schließlich nicht alles...

Renate Zott kennt sich aus in Sachen Lifestyle, Mode und Beauty: Auf ihrem Blog zeigt sie, wie man sich toll kleidet, fit hält, sich pflegt, kurz: gut auf sich aufpasst. Die beste Werbung dafür ist sie selbst: Kaum zu glauben, dass Renate Zott Ü50 ist! Und kein Wunder, dass sie sich "Topagemodel" nennt. Denn im absoluten Top-Alter befindet sie sich ganz offensichtlich!

Für BILD der FRAU gibt's schon seit einiger Zeit die Reihe "Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model", in der Renate Zott über die kleinen und größeren Belange rund um Mode, Beauty und Lifestyle schreibt – von einer Frau im besten Alter für Frauen im besten Alter! Heute verrät sie uns ihr Rezept für ihre Lieblings-Knusperkekse. Die Mode hat heute Pause...

"Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model" – leckere Knusperkekse aus meiner Weihnachtsbäckerei

Ich glaube, es passiert noch viel zu häufig, dass Menschen in einer Schublade landen, in die sie gar nicht gehören. Vielleicht, weil der äußere Schein es vermuten lässt – vielleicht, weil man dazu neigt, Menschen zu beurteilen, ohne sie zu kennen. Ich habe das in meinem Leben oft erfahren, und bis heute erlebe ich Einschätzungen, die ganz fern von dem sind, wie ich wirklich bin.

Will sagen, wer mich in die Modekiste steckt, liegt zwar grundsätzlich richtig. Aber es ist eben nur ein Teil von mir. Es ist dieser Teil, der nicht aufhört, Frauen meines Alters Mut zu machen, das Leben zu umarmen; sich unabhängig ihres Alters fantastisch zu fühlen und genauso auszusehen.

Dabei bin ich genauso auch die Frau, die den Haushalt schmeißt, kocht und backt und es liebt, Familie und Freunde zu Gast zu haben. Und aus eben diesem sehr häuslichen Anteil möchte ich heute meine Knusperkekse vorstellen, die nicht nur zur Weihnachtszeit bei uns daheim der Renner sind.

Knusperkekse zum Fest: Das ist mein Rezept

ZUTATEN (für ca. 60 Stück):

  • 300g Weizenmehl (Type 405)
  • 1 Prise Salz
  • 1 gehäufter Teelöffel Backpulver
  • 200 g Vollmilchschokolade
  • 100 g abgezogene Mandeln
  • 200 g Paranuss Kerne
  • 275 g weiche Butter oder Margarine
  • Mark von 2 Vanilleschoten oder 1 Päckchen Vanillezucker
  • 175 g Rohrzucker
  • 1 Packung Schokotröpfchen (75 g)
  • 40 g Puderzucker

ZUBEREITUNG

  1. Mehl, Salz und Backpulver in eine Schüssel sieben. Schokolade in ca. ½ cm große Würfel schneiden. Mandeln und Paranüsse grob hacken. Wer keine Paranüsse mag, kann diese mit Haselnüssen ersetzen.
  2. Fett und Vanillemark oder Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und mit den Rührbesen des Handrührgerätes cremig schlagen. Zucker zu geben und alles ca. 3 Minuten schlagen. Ei zufügen, unterrühren. Mehlmischung zugeben und kurz unterrühren.
  3. Schokolade und zwei Drittel der Nussmischung unterheben. Mit zwei Teelöffeln Häufchen im Abstand von ca. 4 cm auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen dabei etwas auseinanderstreichen. Schokotröpfchen und restliche Nüsse darauf verteilen.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad auf der zweiten Schiene von unten 12 bis 15 Minuten backen.
  5. Kekse herausnehmen, kurz auf dem Backblech abkühlen lassen. Dann auf dem Kuchengitter auskühlen lassen. Zum Abschluss mit Puderzucker bestäuben.

Die Knusperkekse gehen super schnell und gelingen immer. Viel Spaß bei der Weihnachtsbäckerei!

_________________

Lesen Sie hier die weiteren Beiträge von Bloggerin und Topagemodel Renate Zott

"Im besten Alter": Renate Zott ist unser Topagemodel

Mehr über Renate Zott gibt's auf ihrer Webseite Topagemodel und ihrem Instagram-Account topagemodel.

__________________

Wir haben für Sie natürlich noch viel mehr an süßen Köstlichkeiten fürs Fest:

Neben Weihnachtsplätzchen gehört für viele auch der Gottesdienst an Weihnachten dazu. Was Kirchen sich einfallen lassen, um ihn trotz der Pandemie möglich zu machen.

Wir alle wissen: Weihnachten wird dieses Jahr anders ausfallen als sonst. Machen wir das Beste draus – und bringen uns schon mal mit tollen Filmen ein wenig in besinnliche Stimmung:

Advent-Filme zum Träumen - Teil 1
Advent-Filme zum Träumen - Teil 1

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU
Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe