Aktualisiert: 20.11.2020 - 17:48

Gut in Form Aus diesem guten Grund sollten Sie Ihren BH täglich wechseln

Ist heute mal wieder der Lieblings-BH an der Reihe? Oder doch ein anderer? Warum Sie Ihren BH täglich wechseln sollten, verraten wir Ihnen hier.

Foto: iStock.com/dannikonov

Ist heute mal wieder der Lieblings-BH an der Reihe? Oder doch ein anderer? Warum Sie Ihren BH täglich wechseln sollten, verraten wir Ihnen hier.

Die meisten Frauen, die einen BH tragen, kennen das vermutlich: Den Lieblings-BH trägt man gerne mal mehrere Tage hintereinander. Dabei ist das keine gute Idee…

Es ist eine Frage, an der sich die Geister scheiden: Wie oft sollte man eigentlich den BH wechseln? Während sich, wenn es um Höschen geht, so ziemlich alle einig sind, dass täglich ein frisches Höschen ein Muss ist, gehen die Meinungen in puncto BH-Wechsel stark auseinander. Während die einen auch diesen jeden Tag wechseln und alles andere unhygienisch finden, tragen die anderen ihrem Lieblings-BH auch gerne mal mehrere Tage am Stück. Kein Wunder: BHs, die wirklich zu 100 Prozent sitzen, sind oft Mangelware – und dann sind gute BHs ja oft auch nicht gerade günstig… Gerade wenn Sie gutsitzende Unterwäsche schätzen, sollten Sie Ihren BH aber täglich wechseln

BH täglich wechseln: Das spricht dafür

Mit Hygiene hat das eher wenig zu tun – auch, wenn es natürlich viele Frauen gibt, die sich einfach wohler fühlen, wenn sie jeden Tag einen frischen BH tragen. Auch das ist natürlich vollkommen in Ordnung – doch der Grund dafür, dass Sie Ihren BH täglich wechseln sollten, egal, wie bequem er ist, ist ein anderer:

Wenn Sie Ihre BH jeden Tag tragen, ohne dem guten Stück zwischendurch mal eine kleine Pause zu gönnen, leiert er aus. Insbesondere die Bänder verlieren an Elastizität. Das kennen Sie bestimmt schon von anderen Kleidungsstücken, bei einem BH, der nicht nur gut aussehen soll, sondern auch eine stützende Funktion hat, ist das aber besonders ärgerlich. So wird aus einem gutsitzenden Kleidungsstück, das alles dort hält, wo Sie es haben wollen, schnell ein – etwas überspitzt gesagt – labberiges Stück Stoff, das Ihnen keinerlei Halt gibt.

Aus diesem Grund gilt: Geben Sie Ihrem BH Zeit, sich wieder zusammenzuziehen. So haben Sie dann auch länger was von Ihrem Lieblingsstück!

Wer längere Zeit im Home Office ist, lässt es bei der Kleiderordnung gerne mal ein wenig lockerer angehen. Das passiert mit Ihrer Brust und Ihrem Rücken wenn Sie für längere Zeit keinen BH tragen. Der BH-Verzicht hat Ihnen so gut gefallen, dass Sie sich dazu entschlossen haben, dem Kleidungsstück ganz abzuschwören? Schmeißen Sie die ausrangierten Stücke nicht weg, sondern retten Sie mit Ihren alten BHs doch lieber Schildkröten das Leben. Egal, ob mit oder ohne BH: Bei unseren Experten-Tipps für einen schönen Busen können Sie sicher noch was lernen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe