Aktualisiert: 22.11.2020 - 19:09

Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model Diese simplen Accessoires werten jedes Outfit ruckzuck auf

Von

"Topagemodel" und Bloggerin Renate Zott schreibt exklusiv für BILD der FRAU über Themen aus den Bereichen Mode, Beauty und Lifestyle. Heute stellt sie Accessoires vor, die mehr aus jedem Outfit rausholen.

Foto: Renate Zott [M]

"Topagemodel" und Bloggerin Renate Zott schreibt exklusiv für BILD der FRAU über Themen aus den Bereichen Mode, Beauty und Lifestyle. Heute stellt sie Accessoires vor, die mehr aus jedem Outfit rausholen.

Mode, Beauty, Lifestyle: Das sind Renate Zotts Themen. Für BILD der FRAU schreibt die Ü50-Bloggerin, die auch als Topagemodel bekannt ist, exklusiv. Heute stellt sie Accessoires vor, die mehr aus jedem Outfit rausholen.

Renate Zott kennt sich aus in Sachen Lifestyle, Mode und Beauty: Auf ihrem Blog zeigt sie, wie man sich toll kleidet, fit hält, sich pflegt, kurz: gut auf sich aufpasst. Die beste Werbung dafür ist sie selbst: Kaum zu glauben, dass Renate Zott schon Mitte 50 ist! Und kein Wunder, dass sie sich "Topagemodel" nennt. Denn im absoluten Top-Alter befindet sie sich ganz offensichtlich!

Für BILD der FRAU gibt's schon seit einiger Zeit die Reihe "Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model", in der Renate Zott über die kleinen und größeren Belange rund um Mode, Beauty und Lifestyle schreibt – von einer Frau im besten Alter für Frauen im besten Alter! Heute zeigt sie Accessoires, die jede Frau zu Hause hat – und die mehr aus jedem Outfit machen.

"Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model" – simple Accessoires, die jedes Outfit ruckzuck aufwerten

Ich sage immer: Teuer ist kein Garant dafür, gut auszusehen. Auch günstige Outfits können zu wahren Eyecatchern werden. Es kommt einfach nur darauf an, was man daraus macht. Ich persönlich liebe die Herausforderung, Chic und Charme in jedes Outfit zu bringen und auch günstige Teile richtig gut aussehen zu lassen.

Dass dabei die Pflege der Kleidung schon eine Menge ausmacht, habe ich bereits in einem Artikel aufgegriffen. Heute geht es um das Mode-Spiel mit trendigen Accessoires, die dem Gesamteindruck gleich ordentlich Glam-Faktor einhauchen.

  • Sonnenbrille: Für mich ist die Brille ein praktisches Utensil, weil sie viel mehr kann, als die Augen vor der Sonne zu schützen. Locker ins Haar gesteckt, nimmt sie dem Look nicht nur Langeweile, sondern dient gleichzeitig als Haarreif. Alternativ kann sie an einem Brillenband dekorativ punkten.
  • Haarspangen: Klar tut es auch ein einfaches Haargummi, aber schöner geht auch. Und zwar richtig schön mit Glitzerhaarspangen, die gerade super angesagt sind. Bei Kurzhaarfrisuren reicht es völlig aus, sie einfach dekorativ – z. B. seitlich – ins Haar zu stecken.
  • Schmuck: Gezielter Einsatz bringt doppelte Freude. Jedenfalls ist das meine Devise. Trage ich große Creolen, verzichte ich auf noch mehr Schmuck am Hals oder kombiniere nur eine dünne Kette, weil es sonst schnell überladen wirkt. Wer keine Ohrringe oder dezenten Ohrschmuck trägt, kann sein Outfit mit zarten Ketten in unterschiedlichen Längen (Layering-Look) oder auch mit einem auffälligen Statement-Piece auflockern. Mein Motto fürs Handgelenk: Mehr ist mehr. Will heißen, da dürfen es auf jeden Fall mehrere Armbänder sein, die ich farblich aufeinander abstimme.
  • Gürtel: Egal ob Logo- oder Statement-Schnalle – ein Gürtel macht mit ganz oder halb reingesteckten Oberteilen immer eine schöne Mitte und wertet jeden Look im Handumdrehen auf.
  • Taschen: Es kommt nicht auf das Label an, sondern auf die Tasche. Sie ist nämlich in Punkto Gesamteindruck eine echte Wunderwaffe und schafft es auch, einem Casual-Look das gewisse Etwas zu verleihen. Veredeln kann man die Tasche mit puscheligen Anhängern oder auch Tüchern, die sonst als hübsches Halstuch oder Bandana dienen. Einfach als Schleife oder Knoten um die Träger wickeln – fertig ist das tolle It-Piece.

Wie so ein Look komplett mit und ohne Accessoires aussehen kann und was er mit dem Gesamtbild macht, habe ich kürzlich in einem Insta-Post vorgestellt. Der Unterschied ist wirklich ganz enorm – sehen Sie selbst:

_________________

Lesen Sie hier die weiteren Beiträge von Bloggerin und Topagemodel Renate Zott.

"Im besten Alter": Renate Zott ist unser Topagemodel

Mehr über Renate Zott gibt's auf ihrer Webseite Topagemodel und ihrem Instagram-Account topagemodel.

Kennen Sie schon diese Anti-Aging-Accessoires, mit den Sie gleich viel jünger wirken?

Die 6 schönsten Schals in diesem Herbst zeigen wir Ihnen hier.

Neulich hat Renate Zott uns demonstriert, was alles im eigenen Kleiderschrank schlummert und nur darauf wartet, im Herbst modisch wieder obenauf zu sein.

Alles rund um die aktuelle Mode im Jahr 2020 lesen Sie auf unserer Themenseite Modetrends.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe