Aktualisiert: 17.11.2020 - 20:39

Vom Laufsteg auf die Straße Die angesagten Lippenstiftfarben für den Herbst/Winter 2020

Von

Von hell bis dunkel: Der Herbst hält verschiedene Lippenstift-Trends bereit.

Foto: imago images/Imaginechina-Tuchong

Von hell bis dunkel: Der Herbst hält verschiedene Lippenstift-Trends bereit.

Neben angesagter Mode sind bei den Fashion-Shows der Designer auch die Make-up-Trends auf dem Laufsteg zu sehen. Das sind die angesagten Lippenstiftfarben für den Herbst/Winter 2020.

Die Make-up-Trends für den Herbst und Winter 2020/21 wurden bereits Anfang des Jahres bei den hiesigen Fashion Weeks Von Paris bis New York vorgestellt. Wir schauen zurück und stellen die angesagten Lippenstiftfarben für den Herbst 2020 vor, die man jetzt unbedingt haben sollte.

Die gute Nachricht: Der Lippenstift darf bei vielen Make-ups die Hauptrolle spielen. Das gilt zum Beispiel für helle Rot- und Orange-Töne. Der No-Make-up-Look wird mit zarten Rosé- und Nudetönen umgesetzt. Hier gilt: weniger ist mehr. Zarte Töne bis hin zu Lipgloss werden aber auch zu einem aufwendigen Augen-Make-up kombiniert, das mit viel Kajal geschminkt wird.

Neben hellen Tönen zeichnet sich im Herbst 2020 noch ein weiterer Lippenstift-Trend ab: Dunkle Töne sind oft zu sehen und bewegen sich in der Farbpalette zwischen Aubergine und dunkler Beere, sind also sowohl im warmen als auch im kühlen Farbspektrum beliebt. Die dazu passenden Looks gehen hin zum Gothic-Stil mit einem Porzellan-Teint. Im Extrem werden Lippen sogar Schwarz geschminkt – allerdings dürfte dieser Look wohl dem Laufsteg vorbehalten bleiben.

Bright Red ist DIE Lippenstiftfarbe für den Herbst 2020

Oscar de la Renta zeigte seine Herbst-Winter-Kollektion 2020/21 bereits am 10. Februar in der Mode-Metropole New York. Zu seinen eleganten bis extravaganten Outfits kombinierten seine Make-up-Artists einen orange-roten Lippenstift. Bright Red – also helles Rot – ist der Key-Look in dieser Saison. Wer Trendbewusstsein beweisen will, kommt um einen Lippenstift in diesem Farbton nicht herum.

Verführung mit zartem Lipgloss in Rosé

Teil der Pariser Fashion Week war das Traditionshaus Chanel, das Anfang März seine Herbst-Winter-Kolltektion 2020/21 auf dem Laufsteg zeigte. Zu den klassisch-eleganten Looks kreierten die Make-up-Artists ein schlichtes Nude-Make-up, das Lippen in glossigen Rosétönen in den Mittelpunkt stellten, die auch wunderbar zum angesagten No-Make-up-Look passen.

Nude- und Pfirsichfarben zu viel Kajal

Ebenfalls in Paris war Ende Februar die Fall/Winter 2020-2021 Ready-to-Wear-Kollektion von Christian Dior zu sehen. Bei Dior stand nicht der Lippenstift im Vordergrund, sondern schwarzer Kajal. Teils wurden die Augen der Models komplett umrandet. Die Lippen waren mit dezenten Nude- und Pfirsichtönen schön anzuschauen, überließen jedoch den Augen die Bühne.

Akzente setzen mit dunklen Tönen von Aubergine bis Beere

Die Schwestern Laura und Kate Mulleavy rückten bei der Fashion-Show ihres Modelabels Rodarte dunkle Lippen ins Rampenlicht. Weinrote, fast schwarze Lippen setzten den Akzent in einem ansonsten reduziertem Make-up. Auch Rouge wurde dazu nur dezent oder gar nicht aufgetragen. Dadurch erhält der Look einen Hauch Gothic.

___________________________________

Wenn draußen alles grau ist, machen wir es uns drinnen schön bunt. Mit Nagel-Design in den richtigen Mustern und Farben hat der Herbst-Blues keine Chance. Wolken, Punkte und Regenbogen-Motive: Neben Farben sorgen auch Muster für gute Laune.

Lust auf eine neue Frisur? Wie wäre es mit einem Pony? Wir verraten Ihnen fünf Gründe, warum Sie sich für eine Ponyfrisur entscheiden sollten.

Mehr zu Make-up und Haarpflege halten unsere Themenseiten für Sie bereit. Reinklicken lohnt sich!

*Fachliche Beratung: Beautypress.de

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe