Aktualisiert: 27.10.2020 - 14:41

Für regnerische Tage Das sind die besten Mode-Dokus in diesem Herbst

Von

Die wunderbare Welt der Mode lädt einen zum Träumen ein. Diese Dokumentationen garantiert auch!

Foto: iStock.com/stock_colors

Die wunderbare Welt der Mode lädt einen zum Träumen ein. Diese Dokumentationen garantiert auch!

Warum nicht in der Welt der Mode schwelgen, wenn draußen die Temperaturen sinken und Corona unseren Alltag beeinträchtigt? Wussten Sie zum Beispiel schon, wie Karl Lagerfeld als Kind war oder warum wir T-Shirts so billig kaufen können – und wer dafür am Ende den hohen Preis zahlt? Wir haben für Sie die Streaming-Highlights zum Thema Mode herausgesucht.

Was gibt es schöneres als an einem verregneten Herbsttag einfach zu Hause zu bleiben und einen guten Film zu schauen? Zum Glück können wir die jetzt ganz einfach streamen. Und das Angebot ist groß, vor allen Dingen zum Thema Mode. Ob Designerportrait oder Making-Of Story, diese Filme fesseln, begeistern und inspirieren.

Diese Mode-Dokumentationen sollten Sie nicht verpassen

Vom Punk zur Ikone – Vivienne Westwood

Sie war die Queen of Punk und Mitbegründerin der Sexpistols. Vivienne Westwood ist eine der berühmtesten Designerinnen ihrer Zeit und hat mit ihren einzigartigen Looks die britische Mode geprägt. Damals wurde sie für ihre ausgefallenen Entwürfe verlacht, heute ist sie eine Legende. Der Film "Westwood: Punk. Ikone. Aktivistin" von Gillian Greenwood zeigt das Leben und den Aufstieg der Designerin in den 1980er Jahren und gibt Einblicke, in das Privatleben von Westwood und ihrem Partner Andreas Kronthaler, der seit 18 Jahren an ihrer Seite arbeitet.

Manche Dinge bleiben ungeklärt. Über die Gründung der Sex Pistols will Westwood während des Interviews beispielsweise nicht besprechen – es ist ihr schlicht zu langweilig. Trotz solcher Verweigerungen kommt man der Designerin nah, schaut ihr dabei zu, wie sich für Umweltzwecke einsetzt und mit ihren 79 Jahren noch für Veränderungen kämpft. Die ganze Geschichte gibt es zu sehen auf Amazon Prime.

Ein Blick hinter die Kulissen von Chanel in "7 Days Out"

Was passiert eigentlich in den Wochen vor einer Fashion Show? Wie genau wird diese auf die Beine gestellt und welche Schwierigkeiten hält dieses Unterfangen eigentlich bereit? In "7 Days Out" wird dem Zuschauer ein einzigartiger Einblick hinter die Kulissen eines der größten Modehäuser unserer Zeit gewährt: Chanel. Regisseur Andrew Rossi kommt dabei den Mitarbeitern und vor allen Dingen Chefdesigner Karl Lagerfeld so nahe, wie es nur wenige vor ihm geschafft haben.

In Teil 5 der Serie, die sich in jeder Folge mit dem Nervenkitzel vor verschiedensten Großveranstaltungen befasst, dreht sich alles um den Irrsinn der Chanel-Haute-Couture-Show im Jahr 2018. Vor allem der Nachbau einer lebendigen Gartenanlage sorgt für viel Wirbel, bei den Produzenten der Show, aber auch beim Perfektionist Lagerfeld. Den kompletten Nervenkitzel können Sie sich bei Netflix anschauen.

Der Mann hinter der Brille: Karl Lagerfeld – Eine Legende

Wer noch nicht genug von Chanel bekommen hat, kann in "7 Days Out" weiter in der Geschichte des französischen Modehauses schwelgen und in der seines langjährigen Chefdesigners. Nach Lagefelds Tod im Februar 2019, erschien die Arte Dokumentation "Karl Lagerfeld – Eine Legende". Sie erzählt die Geschichte des exzentrischen Designers, der zu Lebzeiten eher zurückgezogen lebte und ungern Interviews gab.

Der Zuschauer lernt den Mann hinter der Sonnenbrille und der gepuderten Perrücke kennen und erfährt einiges über dessen Kindheit, Aufstieg und kreative Arbeitsweise. Viele Freunde und Kollegen kommen zu Wort und erzählen die Geschichte eines außergewöhnlichen Mannes. Lagerfeld entwarf nicht nur Mode, er fotografierte, verlegte Bücher, war Innenarchitekt und Kostümbildner. Das Allround-Talent hinterließ seine Spuren, wo auch immer er hinging. Die ganze Geschichte finden Sie in der Arte Mediathek.

Die bittere Wahrheit der Modeindustrie: "The True Cost"

Was bedeutet es für Umwelt und Mensch, wenn wir T-Shirts so billig wie Äpfel kaufen können? Wer macht unsere Kleidung und unter welchen Bedingungen? Nach dem Einsturz des Rana Plazas in Bangladesh 2013 konnte die Modewelt nicht länger wegsehen. Über 1000 Menschen kamen bei dem Unfall ums Leben, ihr Tod hätte verhindert werden können. Die Dokumentation "The True Cost" deckt den Preis, der Fast Fashion mit sich trägt auf, und hinterfragt das heutige Konsumverhalten der Verbraucher rund um den Globus.

Der Regisseur Andrew Morgan reiste für seine Dokumentation nach Kambodscha, Indien oder Bangladesh, um dort die Menschen zu treffen, die zum Teil unter unmenschlichen Bedingungen unsere Kleidung herstellen. Er zeigt ungeschönte Szenen in den Fabriken und Färbereien Asiens und klärt über die Auswirkungen von Pestiziden und Färbemitteln auf unsere Umwelt auf. Der Film feierte auf den Filmfestspielen in Cannes Premiere und ist nun auf Amazon zu sehen.

Zurück in die 90er: Catwalk (1995)

Die 1990er Jahre gelten als die legendäre Ära der Supermodels. Linda Evangelista, Naomi Campbell, Tatjana Patitz oder Cindy Crawford dominieren die Laufstege der Welt. Die damaligen Shows wurden größer, bunter und spektakulärer als je zuvor. Die Dokumentation "Catwalk" von 1995 zeigt die schillernde Modewelt zur Zeit der Supermodels. Regisseur Robert Leacock begleitet Christy Turlington und ihre Supermodel-Freundinnen während der Spring/Summer Fashion Week im Jahr 1994. Turlington wird auf ihren Reisen nach Mailand, Paris und New York begleitet und trifft dabei auf hochkarätige Designer wie Gianni Versace oder Karl Lagerfeld. Das ganz Spektakel gibt es kostenlos auf Youtube zu sehen.

Eine Frau wie keine andere: Iris Apfel

Sie ist Geschäftsfrau, Innenarchitektin und Model. Iris Apfel ist mittlerweile sage und schreibe 99 Jahre alt, und ihre Karriere als Model fing erst im hohen Alter an. Noch immer schmückt sie zahlreiche Cover von Modemagazinen. Die Modeikone begeistert mit ihrer einzigartigen Persönlichkeit und einem extravaganten, bunten Stil. Apfel besitzt die wohl größte und wichtigste Sammlung von Couture-Schmuck, die unter anderem bei ihrer Ausstellung im Metropolitan Museum in New York ausgestellt wurde.

Die Dokumentation "Iris" begleitet die schillernde Persönlichkeit auf unzählige Pressetermine und zeigt dabei die Vergangenheit der Innenarchitektin. Regisseur Albert Maysles schaut hinter die schrillen Outfits der Ikone und gibt Einblicke in ihr Privatleben und das liebevolle Verhältnis zwischen Apfel und ihrem Ehemann. Die ganze Geschichte gibt es auf Netflix zu sehen.

Iris Apfel: Ikone und Gesamtkunstwerk
Iris Apfel: Ikone und Gesamtkunstwerk

__________________

Möchten Sie noch weiter in der Welt der Mode schwelgen? Dann besuchen Sie doch unsere Seite zum Thema Modetrends. Und auch hier finden Sie weitere Anregungen, wie sie den Herbst verbringen könnten.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe