Aktualisiert: 20.10.2020 - 19:38

Schön in jeder Jahreszeit Die 6 schönsten Rock-Trends in diesem Herbst

Leder oder Wolle, kurz oder lang? Röcke sind in diesem Herbst das besondere It-Piece. Wir zeigen Ihnen die schönsten Modelle.

Foto: Imago/xValentinaxRanierix

Leder oder Wolle, kurz oder lang? Röcke sind in diesem Herbst das besondere It-Piece. Wir zeigen Ihnen die schönsten Modelle.

Nur, weil die Temperaturen sinken, heißt das noch lange nicht, dass wir uns von Röcken verabschieden müssen. Es kommt nur darauf an, wie wir sie tragen!

Röcke sind einer der beliebtesten Trendstücke des Sommers. Über die sonnigen Monate haben sie unsere Beine luftig gehalten und unserem Outfit immer ein Stück Eleganz verliehen. Damit soll jetzt nicht Schluss sein. In den nächsten Wochen und Monaten kommen zwar Regen und Kälte, aber auch diese wunderbaren Rock-Trends für den Herbst auf uns zu.

Mit diesen Röcken liegen Sie im Herbst 2020 garantiert im Trend

Warm durch den Herbst mit Lederröcken

Das schönste an diesem Trend ist, dass er nicht nur gut aussieht, sondern auch noch warmhält. Ob Midi oder Maxi – Lederröcke müssen nicht immer sexy wirken, sondern funktionieren auch stylisch. Mittlerweile können sie auch im Büro getragen werden. Diesen Herbst kommen die Röcke in allen möglichen Farben und Mustern. Da das It-Piece ein wahrer Hingucker ist, wird es oftmals mit einem legeren, einfarbigen Pullover kombiniert. Zeigt man unten viel Bein, sollte man für einen eleganten Look, hochgeschlossene Oberteile wählen. Für mutige Modeliebhaberinnen eignet sich der Komplett-Look. Hier sollte darauf geachtet werden, dass die kombinierten Teile aus demselben Leder bestehen.

Lang, länger, Maxi!

Besonders lange Röcke liegen diesen Herbst im Trend und sorgen für angenehm warme Beine. Außerdem wirken die Maxiröcke durch ihre fließenden Stoffe elegant. Neben weit geschnittenen Modellen finden sich auch körperbetonende Bleistiftröcke. Perfekt für den Office-Look trägt man hierzu Bluse und Blazer. In der Freizeit kann der Rock mit einem weiten Pullover gestylt werden. Der sieht am besten durch einen “French-Tuck“ aus, bei dem nur der vordere Teil des Pullis in den Rock gesteckt wird. Für noch mehr Wärme und einen stylischen Look kann der Rock zu hohen Stiefeln getragen werden, die unter dem Rock verschwinden.

Frühlingsgefühle mit floralen Prints

Blumen im Frühling? Keine Überraschung. Im Herbst jedoch ist der Print unerwartet und dadurch umso angesagter. Wer sich noch nicht von blumigen Mustern und Sommergefühlen verabschieden will, hat diese Saison Glück. Viele Designer setzen auf florale Muster und bringen so ein Stück Sommer mit in die kalte Jahreszeit. Meist werden die Prints großzügig auf die Röcke verteilt, so wirkt der Look eher erwachsen als verspielt. Die blumigen Röcke werden am besten mit einer Lederjacke oder Blazer kombiniert. Ist der Rock recht lang, kann oben ruhig mehr Haut gezeigt werden.

Ein zarter Auftritt mit Plissee

Schon seit mehreren Saisons ist der Plisseestoff in allen Farben und Formen auf den Laufstegen und Straßen zu sehen. Man kann es den Designern auch nicht verübeln, so schön verspielt wirkt der gefaltete Stoff am Körper. Chefdesignerin Maria Grazia Chiuri erschuf einen ikonischen Look bei ihrer Debütshow 2016 für Dior. Sie kombinierte mädchenhafte Plisseeröcke mit T-Shirts, die mit dem Slogan „We Should All Be Feminists“ bedruckt waren. Die Looks kamen so gut an, dass die Röcke auch vier Jahre danach noch beliebt sind. Am schönsten kommen sie, wie bei Dior, mit T-Shirts und Cardigans zur Geltung. Ein unaufdringlicher Schuh, wie eine Stiefelette rundet den zarten Look ab. Ein klares Ja zu Falten gibt auch Renate Zott in einem früheren Beitrag von Bild der Frau.

Rock oder Hose? Beides!

Wer es elegant mag, aber nicht mit den Nachteilen eines Rocks (ständiges Zusammenhalten der Beine, Achten auf Windstöße) beschäftigt sein will, setzt auf Hosenröcke. In diesem Herbst kann man das clevere Kleidungsstück in den verschiedensten Materialien tragen. Beliebt unter Modeliebhaberinnen sind vor allen Dingen Ledermodelle, aber auch Röcke aus Baumwolle sind im Trend. Im Office kann er mit einem dazu passenden Blazer getragen werden und ist so eine stylische Alternative zum üblichen Kostüm. Kürzere Modelle können auch hier wieder mit einem hohen Stiefel kombiniert werden, wie es dieses Model (zu sehen im unten stehenden Instagram-Post) auf der Pariser Fashionweek vormacht.

Zeitlos mit Karo-Röcken

Karomuster sind in diesem Herbst nicht wegzudenken. Egal ob Blusen, Mäntel oder Röcke — das Muster kann in allen Formen getragen werden. Was einst im klassisch-roten Schottenkaro für Punks vorbehalten war, ist nun salonfähig. Das klassische Muster muss nicht direkt konservativ oder punkig wirken, sondern kann durch das richtige Material und Styling elegant und mondän aussehen. Auch hier sieht man die Röcke öfter Maxi als Mini, was den Look zum zeitlosen Klassiker macht. Die nostalgischen Röcke passen perfekt zu Spitzenblusen oder feinen Strickpullovern. Mutige können sich an Mustermixen versuchen und so verschiedene Karos miteinander stylen.

Mit diesen Rock-Trends für den Herbst sind Sie auch im Jahr 2020 stylisch unterwegs!

_____

Sie wollen noch mehr zum Thema Röcke erfahren? Hier erfahren sie alles über den Midirock: Eine halblange Styling-Herausforderung.

Zum herbstlichen Rock gehört natürlich der richtige Stiefel. Hier erfahren Sie wie sie die warmen Treter modisch aufpeppen. Und damit der Look perfekt wird, erfahren Sie hier wie sie mit dem Fashion-Trend Strumpfhose stylish durch den Herbst kommen.

Jede Saison hält eine Überraschung bereit. Im Herbst 2020 ist das Trendstück der Hoodie!

Mehr Modetrends für den Herbst und andere Jahreszeiten gesucht? Werfen Sie einen Blick auf unsere Themenseiten!

Tolle Empfehlungen zur Adventszeit

Tolle Empfehlungen zur Adventszeit

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe