Aktualisiert: 05.07.2020 - 19:08

Top-Alter: Tipps vom Ü50-Model Sommer-Pediküre: So pflege ich meine Füße

Von

"Topagemodel" und Bloggerin Renate Zott schreibt exklusiv für BILD der FRAU über Themen aus den Bereichen Mode, Beauty und Lifestyle. Heute gibt sie Tipps zur Sommer-Pediküre.

Foto: Renate Zott [M]

"Topagemodel" und Bloggerin Renate Zott schreibt exklusiv für BILD der FRAU über Themen aus den Bereichen Mode, Beauty und Lifestyle. Heute gibt sie Tipps zur Sommer-Pediküre.

Mode, Beauty, Lifestyle: Das sind Renate Zotts Themen. Für BILD der FRAU schreibt die Ü50-Bloggerin, die auch als Topagemodel bekannt ist, exklusiv genau darüber. Heute gibt sie Pediküre-Tipps und verrät, wie sie ihre Füße für den Sommer schön pflegt.

Renate Zott kennt sich aus in Sachen Lifestyle, Mode und Beauty: Auf ihrem Blog zeigt sie, wie man sich toll kleidet, sich fit hält, sich pflegt, kurz: gut auf sich aufpasst. Die beste Werbung dafür ist sie selbst: Kaum zu glauben, dass Renate Zott Ü50 ist! Und kein Wunder, dass sie sich "Topagemodel" nennt. Denn im absoluten Top-Alter befindet sie sich ganz offensichtlich!

Für BILD der FRAU gibt's schon seit einiger Zeit die Reihe "Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model", in der Renate Zott über die kleinen und größeren Belange rund um Mode, Beauty und Lifestyle schreibt – von einer Frau im besten Alter für Frauen im besten Alter! Heute verrät sie ihre Pediküre-Tipps für sommerlich schöne und gepflegte Füße.

"Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model" – das ist meine Sommer-Pediküre

Zugegeben, ich liebe perfekt pedikürte Füße. Nicht nur, dass man sich jeden Morgen freut, wenn da so schöne Füße mit einem in die Dusche steigen – nein, man genießt jede Sandalette, Pantolette oder eben auch einen Hauch von Nichts an den Füßen gleich so viel mehr!

In der Corona-Pause, als man quasi darauf angewiesen war, sich selbst um schöne Hände und Füße zu kümmern, habe ich entdeckt, dass die Optik nicht zwangsläufig leiden muss, wenn man selbst Hand anlegt. Im Gegenteil, es kann richtig Spaß machen. Nun will ich keineswegs, dass Fußpflege- und Nagelstudios meinetwegen um ihren Umsatz fürchten müssen – trotzdem will ich Mut machen und zeigen, wie die Fußpflege zu Hause schnell und einfach perfekt gelingen kann.

Meine Utensilien für die Pediküre:

  • Nagelfeilen
  • Nagelstäbchen aus Holz
  • Nagelölfplege Stift
  • Hornhautentferner Stift
  • Nagelhautschere
  • Buffer
  • Hornhauthobel
  • Nagellack
  • Nagellackentferner Stift

Step by Step zur perfekten Sommerpediküre

Zuerst den Füßen ein ausgedehntes Fußbad gönnen und anschließend am Nagelrand mit dem Hornhautentfernerstift entlang gehen. Die Fußnägel mit den entsprechenden Feilen (groß/fein) auf die gewünschte Länge bringen. Beim Kürzen achte ich immer darauf, dass die Nagellänge optisch gleichmäßig wird, wenn später der Nagellack aufgetragen ist. So lassen sich kleine "Unlängen" einfach ausgleichen. Sind die Nägel in Form gebracht, schiebe ich die Nagelhaut mit dem Holzstäbchen zurück und entferne überschüssige Haut mit der Nagelhautschere.

Vor dem Lackieren gehe ich mit dem Buffer über die Nageloberfläche. Das sorgt für eine glatte und gleichmäßige Nagelhaut. Wichtig beim Auftragen des Nagellacks: Vorsicht walten lassen und eventuell in den Nagelrand ausgelaufene Farbe sofort mit dem Nagelstäbchen oder einem Nagellackentferner Stift korrigieren. Den Nagellack immer in drei Phasen auftragen:

  • Unterlack (verhindert "vergilben"),
  • mindestens 2 Lack-schichten (je nach Deckkraft der Farbe),
  • Überlack (versiegelt und hält länger)

Hornhaut an den Füßen und auch Risse an den Fersen bekommt man mit routinierter Pflege ohne viel Aufwand in den Griff. Ich benutze dazu einen Hornhauthobel (meiner nennt sich Ped Egg), mit dem ich fast täglich nach dem Duschen an der Fußunterseite entlang gehe. Mit meiner Körperlotion creme ich anschließend auch die Füße gut ein und lasse die Creme in Kuschelsocken einziehen. Natürlich kann man auch eine spezielle Fußpflege nehmen, aber so geht es für mich am schnellsten. Das war’s schon.

Also dann: herzlich willkommen in der Sommerfüße-Community...!

__________________

Lesen Sie hier die weiteren Beiträge von Bloggerin und Topagemodel Renate Zott

"Im besten Alter": Renate Zott ist unser Topagemodel

Mehr über Renate Zott gibt's auf ihrer Webseite Topagemodel und ihrem Instagram-Account topagemodel.

__________________

Noch mehr Tipps für sommerlich gepflegte Füße lesen Sie hier. Das passende "Drumrum" gibt's auch gleich noch von Renate Zott: Ihre Lieblingsschuhe für den Sommer sehen Sie hier. Für den perfekten Auftritt:

So lackieren Sie Ihre Fußnägel richtig . Oder wie wär's mal miteiner French-Pediküre? Mit diesen Tipps kriegen Sie das auch selbst hin!

Und dann kann es mit frisch für den Sommer pedikürten Füßen losgehen! Zu guter Letzt noch 12 Tipps für gesunde Füße für Sie. Wichtig: Fußpflege im Sommer ist schön und gut, aber auch im Winter und das ganze Jahr über sollten Sie Ihre Füße nicht vernachlässigen!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe