19.06.2020 - 13:27

Beauty-Tipp zum Wochenende Wie oft ist das Anwenden einer Gesichtsmaske empfehlenswert?

Von

Gesichtsmasken sind eine Extraportion Pflege für unsere Haut.

Foto: iStock.com, Shutterstock [M]

Gesichtsmasken sind eine Extraportion Pflege für unsere Haut.

Im "Beauty-Tipp zum Wochenende" beantwortet Fachkosmetikerin Elena Helfenbein die Frage, wie häufig man Gesichtsmasken anwenden sollte.

Haare, Make-up und Styling sind die Aushängeschilder einer Frau. Jede Woche verraten Haar-Profis und Make-up-Artists im "Beauty-Tipp zum Wochenende" ihre Empfehlungen.

Die Experten wissen, wie man das Maximum aus einer Person herausholt, die Schokoladenseite betont und eventuelle "Problemzonen" kaschiert. Jedes Wochenende beantworten sie eine von vielen Beauty-Fragen. Sie wollen wissen, wie Sie mehr Volumen stylen können oder Augenringe am besten abdecken? Schicken Sie uns eine Email mit Ihrer Frage an beautytipp@funkedigital.de – und schon bald lesen Sie die Antwort der Experten im "Beauty-Tipp zum Wochenende".

UV-Strahlung, Micro-Verschmutzungen aus der Umwelt, psychischer Stress: Unsere Haut ist tagtäglich vielen schädlichen Einflüssen ausgesetzt und hat sich öfter mal eine Extraportion Pflege, zum Beispiel in Form einer Gesichtsmaske verdient. Aber wie oft?

Heute im "Beauty-Tipp zum Wochenende": Wie oft ist das Anwenden einer Gesichtsmaske empfehlenswert?

Elena Helfenbein ist Fachkosmetikerin und Leiterin der Abteilung Anwendungstechnik bei BABOR: "Die Anwendung hängt vom individuellen Hautbild, dem Hautzustand und dem Pflegeziel des Verwenders ab. Grundsätzlich kann die Beauty-Routine aber um ein- bis zweimal die Woche um eine Gesichtsmaske ergänzt werden. Hat die Beautista eine trockene Haut, benötigt sie eine reichhaltige Creme-Maske. Für ein exklusives Erlebnis ist eine Schaummaske ideal, die auf der Haut schmilzt, ein einzigartiges WOW-Gefühl hinterlässt und für eine geschmeidige Haut sorgt. Bei unreiner Haut eignen sich Peel-Off Masken mit Mineralerde oder enzymatische Masken, z. B. mit Subtilisin und Lipase, am besten. Ziel ist es, abgestorbene Hornschüppchen abzulösen und die Talgproduktion zu regulieren. Für einen klaren, ausgeglichenen, rosig frischen Teint und eine Haut, die bestens auf die nachfolgende Pflege vorbereitet ist."

____________________________

Lesen Sie auch die vorangegangenen "Beauty-Tipps zum Wochenende":

Schön im Schlaf: Muss ich meine Haare nachts zusammenbinden?

Was muss ich beim Färben von grauen Haaren beachten?

Lassen 100 Bürstenstriche die Haare wirklich glänzen?

Muss ich nach dem Sport wirklich IMMER die Haare waschen?

Statt Haarwäsche: Wie oft darf ich Trockenshampoo verwenden?

Bei gefärbtem Haar: Ist eine Colour-Pflege immer richtig?

Locken: Wie schütze ich das Haarstyling bei feuchtem Wetter?

Nachgefragt: Machen Kurzhaarfrisuren optisch jünger?

Beim Föhnen: Kann Feuchtigkeitsspray Hitzeschutz ersetzen?

Noch viel mehr Haarpflege, aber auch alles rund um Hautpflege sowie Make-up halten unsere Themenseiten für Sie bereit.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen