Aktualisiert: 14.06.2020 - 21:51

Der Umwelt zur Liebe Nachhaltige Mode- & Styling-Tipps – So wird das Styling umweltbewusst

Von

Auch Nachhaltigkeit kann stylish sein. Mit diesen Tipps wird Ihr Styling umweltbewusst.

Foto: iStock / PETAR CHERNAEV

Auch Nachhaltigkeit kann stylish sein. Mit diesen Tipps wird Ihr Styling umweltbewusst.

Mode muss nicht immer nur schön und praktisch sein. Sie kann zusätzlich auch nachhaltig und preiswert sein. Mit diesen Tipps gestalten Sie ihr Styling umweltbewusst!

Auch Nachhaltigkeit kann stylisch sein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Styling umweltbewusst gestalten. Dazu brauchen Sie weder viel Geld noch viel Wissen. Alles was Sie brauchen, ist ein wenig Kreativität..

7 Tipps für ein umweltbewusstes Styling

Spätestens seit "Fridays For Future" rückt der Umweltschutz immer mehr in unseren Alltag. Im Haushalt gibt es viele Möglichkeiten die Umwelt zu schützen. Doch wie sieht es mit dem Styling aus?

1. Nur Kleidung kaufen, die gebraucht wird und nachhaltig ist

Wer kennt es nicht? Man schlendert durch die Stadt und sieht das eine oder andere Oberteil, das man unbedingt haben muss – hat ein ähnliches Oberteil aber bereits zuhause. Oder man greift immer und immer wieder zu den Basics – die passen ja bekanntlich zu allem. Aber wieviele Basics braucht man wirklich?

Das ist alles halb so wild, wenn man bewusst einkauft und darauf achtet, was man kauft und woher es kommt. Es gibt nämlich tatsächlich super viele Kleidung, die mittlerweile nachhaltig produziert wird. Bei einer nachhaltigen Produktion wird etwa versucht, Wasser so gut wie möglich einzusparen. Des Weiteren wird auf Stoffe verzichtet, die die Umwelt stark belasten. Die Farben werden aus Naturprodukten gewonnen. Bei About You finden Sie eine große Auswahl an nachhaltiger Mode.

2. "Destroyed Jeans" ganz einfach selber machen

Haben Sie sich auch schon mal gefragt, warum eine "kaputte Jeans" teilweise mehr kostet, als eine "ganze"? Das liegt daran, dass dieser Trend eigentlich eine große Umweltsünde ist, denn bei der Produktion einer "Destroyed Jeans" wird mehr Wasser verbraucht, als bei einer normalen. Das heißt aber nicht, dass Sie für ein umweltbewusstes Styling auf den Trend verzichten müssen. Mit ein paar wenigen Tricks können Sie aus einer alten Jeans mühelos eine trendige destroyed Jeans machen. Wenn Sie ihre alten Jeans nicht zerschneiden wollen, dann stöbern Sie doch mal in der nachhaltigen Abteilung von About You. Hier gibt es eine große Auswahl an nachhaltig produzierten Jeans.

3. Zeitlose Kleidung kaufen

Es geht doch nichts über einen Klassiker! Wenn Sie zeitlose Kleidung kaufen, kommen Sie sicherlich nie aus der Mode. Es gibt einfach das ein oder andere Kleidungsstück, dass man einfach immer tragen kann! Wie wäre es mit einem tollen Bleistiftrock von AboutYou? Die sehen nicht nur unfassbar schick aus, sondern wurden auch nachhaltig produziert.

4. Auf Naturkosmetikprodukte setzen

Viele der Kosmetikprodukte heutzutage sind mit unnötigen Inhaltsstoffen beladen. Ganz oben mit dabei: Mikroplastik. Wenn Sie auf Kosmetikprodukte natürlichen Ursprungs setzen, tun Sie nicht nur ihrer Haut etwas gutes, sondern auch der Umwelt. Bei Amazon gibt es beinahe unendliche Kosmetikprodukte natürlichen Ursprungs. Stöbern Sie gerne mal durch.

5. Verzichten Sie auf Einwegprodukte

Abends beim Abschminken entsteht jeden Tag Müll, der nicht sein muss. Es gibt mittlerweile tolle Alternativen: Ein Mikrofaser-Abschminktuch oder wiederverwendbare Wattepads reduzieren den Kosmetikmüll auf ein Minimum. Tipp: Mit einem Make-Up-Radierer spart man sich sogar den Make-up-Entferner!

6. Nachhaltige Pinsel und Make-Up-Utensilien

Es gibt aber einige Dinge, auf die man beim täglichen Make-up einfach nicht verzichten kann: Pinsel und Make-Up-Utensilien. Aber auch hier gibt es nachhaltige Alternativen: Make-Up Pinsel aus Bambus funktionieren mindestens genauso gut!

7. Ein Produkt, mehrere Anwendungsbereiche

Die meisten Frauen kennen es: Für fast alles gibt es ein bestimmtes Produkt, was nur dafür verwendet werden soll. Dabei funktioniert ein Lippenstift auch super als Rouge-Alternative. Genauso gut können Sie Haarspray, Haargel oder Schaumfestiger auch als Augenbrauengel verwenden.

Nachhaltigkeit geht uns alle an. Hier lesen Sie, wie Sie mit 17 schlauen Tipps zum plastikfreien Badezimmer kommen. Und auch Ihre Küche wird mit diesen weiteren 17 clevere Tipps plastikfrei und umweltbewusst.

Weitere Tipps, wie Sie Ihr Leben nachhaltig gestalten finden Sie auf unseren Themenseiten.

_____________________________

Zu den Links:
Der Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Sofern Sie die Links zum Kauf der verlinkten Produkte nutzen, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Ihnen hierdurch zusätzliche Kosten entstehen. Die Einnahmen tragen dazu bei, Ihnen hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe