29.05.2020 - 20:07

Aprikose, Granatapfel, Papaya Früchte für die Pflege: Das schmeckt auch Ihrer Haut

Von

Aprikose, Granatapfel, Mandarine, Papaya und Grapefruit: Die Inhaltsstoffe dieser Früchte wirken nicht nur erfrischend, sondern helfen der Haut im Kampf gegen freie Radikale, die für die Hautalterung verantwortlich sind.

Foto: iStock [M]

Aprikose, Granatapfel, Mandarine, Papaya und Grapefruit: Die Inhaltsstoffe dieser Früchte wirken nicht nur erfrischend, sondern helfen der Haut im Kampf gegen freie Radikale, die für die Hautalterung verantwortlich sind.

Die Liste der Früchte, die in Hautpflege-Produkten wie Cremes, Masken oder Duschgel Verwendung finden, ist lang. Kein Wunder! Sie sorgen nicht nur für einen herrlich erfrischenden Duft, sondern haben auch eine antioxidative Wirkung auf die Haut.

Granatapfel, Aprikose, Zitrusfrüchte aller Art: Viele Früchte sind nicht nur lecker, sondern tun auch der Haut gut. Ihr hoher Anteil an Antioxidantien, Mineralien, Nährstoffen und Ölen macht Früchte für die Hautpflege unentbehrlich.

Früchte für die Hautpflege

Früchte pflegen die Haut und versorgen sie mit Feuchtigkeit. "Gerade ab 40 profitiert die Pflege von unterschiedlichen Pflanzenextrakten, da diese in unterschiedlicher Weise in der Haut zur Wirkung beitragen", erklärt Lilith Schwertle, Naturkosmetik-Expertin bei Weleda. Doch die komplette Frucht ist in den Kosmetika nicht enthalten, sondern je nach Produkt das daraus gewonnene Öl, Fruchtextrakt oder die Fruchtsäure.

  • Fruchtöl: Fruchtöle werden aus den Früchten bzw. dem Fruchtfleisch gewonnen. Außerdem gibt es noch Fruchtkernöle, die aus den Kernen der Früchte hergestellt werden. Durch eine schonende Kaltpressung enthalten Fruchtöle viele pflegende und nährende Wirkstoffe und versorgen die Haut mit Feuchtigkeit. Sie ziehen gut in die Haut ein und hinterlassen keinen fettenden Film. Darüber hinaus haben sie eine hohe Hautverträglichkeit.
  • Fruchtextrakte: Der Herstellungsprozess, der unter anderem eine Extraktion beinhaltet, ermöglicht einen hohen prozentualen Anteil aktiver Wirkstoffkomponenten. Die dadurch gewonnen Fruchtextrakte können die Haut erfrischen und reinigen. Manche von ihnen haben zusätzlich feuchtigkeitsspendende und abschwellende Eigenschaften. Auch eine antioxidative Wirkung sowie Anti-Aging-Wirkung wird Fruchtextrakten nachgesagt.
  • Fruchtsäuren: Fruchtsäuren sind in unterschiedlichen Beauty-Produkten enthalten, so zum Beispiel in Peelings. Hier versprechen sie eine feinporigere und ebenmäßigere Haut. Doch auch in anderen Reinigungsprodukten kann Fruchtsäure enthalten sind, allerdings in abgeschwächter Form. Daneben gibt es auch Cremes, die einen Fruchtsäurekomplex enthalten.

Welche unterschiedlichen Wirkungen Fruchtextrakte bzw. Fruchtöle haben, lässt sich nicht so leicht beantworten, da oft für jeden Extrakt eigene Gesetzmäßigkeiten gelten. Lilith Schwertle erklärt: "Fruchtöle lassen sich leichter einordnen, da es in der Natur sehr viel weniger davon gibt. Es ist eine beachtliche Pflanzenleistung, dass nicht nur im Samen sondern auch in der Frucht ein fettes Öl gebildet wird. Dies ist meist reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die je nachdem die Hautbarriere oder die Zellen schützen. Je nach Entstehungsprozess und Pflanzenart."

"Fruchtsäuren lassen den Teint ebenmäßig, elastisch und voller Spannkraft wirken. Rötungen und Reizungen zeigen sich gemildert und die Widerstandskraft der Haut gestärkt", erläutert Claudia Helsper, Chefkosmetikerin bei JEAN D’ARCEL.

Egal ob Extrakt, Öl oder Säure – wichtig ist, darauf zu achten, dass die pflegenden Stoffe aus Bio-Qualitäten gewonnen wurden.

Granatapfel

Sehr beliebt ist der Fruchtextrakt des Granatapfels. Der Saft wird gepresst und trägt im Wesentlichen zur antioxidativen Wirkung bei, die die Strahlkraft, Spannkraft und Elastizität der Haut erhöhen. Das Samenöl des Granatapfels hat einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigter Punicinsäure, die ein wichtiger Helfer im Kampf gegen freie Radikale – verantwortlich für die Hautalterung – sind.

Der Granatapfelextrakt in der Soft Feet Butter von Gehwohl Fusskraft versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und macht sie geschmeidig. Kostet ca. 15 Euro (100ml). Das Vitamin Infusion Serum von Dr. Grandel aktiviert die Feuchtigkeits- und Schutzmechanismen der Haut, verfeinert die Poren und wirkt mattierend. Kostet ca. 46 Euro (30ml). Granatapfelsamenöl bewahrt die hauteigene Feuchtigkeit und schützt so vor dem Austrocknen. Die Weleda Granatapfel Schönheitsdusche kostet ca. 7,50 Euro (200 ml).

Mandarine

Aufgrund ihres frischen, belebenden und anregenden Aromas werden Produkte mit Zitrusfrüchten inzwischen nicht mehr nur in der Aromakosmetik, sondern immer stärker in der pflegenden Kosmetik eingesetzt. Die Fruchtsäuren der Mandarine wirken glättend, das in der Frucht enthaltene Vitamin C wirkt wie eine Intensivkur auf der Haut. Es regt die Durchblutung an, Schlackenstoffe werden abtransportiert, die Collagen-Bildung wird angeregt. Nebenbei wirken die Inhaltsstoffe einer Mandarine und ihr Duft sogar herrlich entspannend.

Das "Feste Shampoo Mandarine-Basilikum" gibt dem Haar eine Extrakick an Pflege und macht es geschmeidiger, ohne zu beschweren. Von Alverde NATURKOSMETIK ca. 5 Euro (60g). Das Körperölspray "AHAVA Dry Oil Body Mist" legt sich wie eine zweite Haut auf die Epidermis und umhüllt sie mit wertvollen Vitalstoffen in der Duftrichtung Mandarin & Cedarwood. Sie kann auch in die Haarspitzen verteilt werden. Kostet ca. 30 Euro (100ml). Das vegane "Shower Gel Mandarin" mit Sesam- und Sonnenblumenöl spendet der Haut Feuchtigkeit und schützt sie vor dem Austrocknen. Von Le Labo, kostet ca. 24 Euro (250ml).

Grapefruit

Die Grapefruit ist bekannt für ihre antibakteriellen und antiseptischen Eigenschaften. Ihr Öl wird aus Kaltpressung der Schalen gewonnen. In der Hautpflege wirkt es adstringierend, entgiftend und bindegewebsstärkend. Es fördert die Durchblutung sowie Hautregeneration und strafft die Haut. Grapefruit-Öl eignet sich gut zur Behandlung von Akne und verstopften Poren, aber auch zur Schweißregulation sowie bei Bindegewebsschwäche und Cellulitis.

Die vegane "Erfrischende Bodylotion Grapefruit" mit Grapefruit-Extrakt und Avocadoöl bewahrt die natürliche Balance der Haut. Von Balea ca. 2 Euro (300ml). Natürliches Grapefruit-Öl und die geruchs-neutralisierende Aromaguard-Technologie in der "Küchen Geruchs-Stop Flüssigseife" befreit Hände zuverlässig von unangenehmen Gerüchen. Von Handsan, kostet ca. 2 Euro (300ml). Das "ENJOY Gesichts- und Körperspray" bringt mit seine belebenden Grapefruitduft schnell Erfrischung auf die Haut. Von Charlotte Meentzen, ca. 15 Euro (100ml).

Papaya

Das neue Power-Superfood Bio-Papaya ist der Beauty-Alleskönner aus den Tropen. Es ist randvoll mit den Vitaminen A, C und E sowie Betacarotin. Damit unterstützen Pflegeprodukte mit Papaya die Zellneubildung der Haut und wirken anti-oxidativ, sie minimieren Linien und Fältchen, verkleinern die Poren und minimieren Hautunreinheiten – damit der Teint wieder strahlen kann.

Papaya ist vitaminreich und verfügt über eine zellstärkende Wirkung. Vitamin E wirkt als Antioxidans und spendet bis zu 48 Stunden Feuchtigkeit. Die BB-Cream kostet ca. 12 Euro (30 ml), die Tagescreme ca. 10 Euro (50 ml), beides von Avon. Hochwirksame AHA-Säuren unterstützen die Hauterneuerung in der Nacht. Das ebenfalls enthaltende Orangenfruchtwasser wirkt lymphflussanregend und unterstützt den Entgiftungsprozess der Haut. Das BIO:VÉGANE "Bio Papaya AHA Nacht Serum" kostet ca. 13 Euro (30ml). Sinnenreise "Südsee Paradies": Das Badesalz von Tetesept mit fruchtigem Mango-Papaya-Duft entführt in tropische Welten. Erhältlich bei dm, eine Anwendung kostet ca. 1,50 Euro.

Aprikose

Aprikosenkernöl enthält reichlich Vitamin E, Vitamin A, Vitamine der B-Gruppe wie Niacin (B3) und Amygdalin (B17) und besteht zu 25 Prozent aus Linolsäure. Die Omega-6-Fettsäure ist ein natürlicher Bestandteil der Haut. Sie reguliert den Wasserhaushalt, hält die natürliche Barrierefunktion aufrecht, verbessert die Hautstruktur und hat eine durch Studien belegte Wirkung auf gereizte, geschädigte Haut. Selbst lichtbedingte Pigmentflecken und Mitesser kann sie mildern und nach einem Sonnenbrand die Hautregeneration beschleunigen.

Der duftende Aprikosenkernöl-Balm von Cellagon repariert, regeneriert, schützt, pflegt und glättet trockene und rissige Hautstellen von Kopf bis Fuß und kostet ca. 34 Euro (50 ml). Die Florena Anti-Falten Augenpflege mit Q10 & Aprikosenkernöl versorgt die Augenpartie mit Feuchtigkeit für einen strahlenden, frischen Blick. Kostet ca. 6 Euro (15 ml). Erfrischende Gel-Maske mit Aprikosenextrakt gibt der Haut einen Frische-Kick. Von Académie Scientifique de Beauté, kostet ca. 27,50 (50ml).

_____________________________

In den Regalen der Drogeriemärkte sind sie nicht zu übersehen: Cremes, Gesichtswasser, Anti-Aging-Mittel. Sie alle versprechen ein besseres und gesünderes Hautbild. Wie viele Beauty-Produkte braucht die Haut wirklich?

Make-up, das die Poren vorstopft? Bis heute hält sich der Mythos, dass tägliches Schminken der Haut schadet. Dermatologin Dr. Liv Kraemer erklärt, was an diesem Mythos dran ist.

Noch mehr rund um die Themen Hautpflege und Make-up halten unsere Themenseiten für Sie bereit.

*Fachliche Beratung: Beautypress.de

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen