21.05.2020 - 21:33

Edelsteine für jedes Zeichen Laut Tierkreiszeichen: Welcher Schmuck passt zu Ihnen?

Von

Lassen Sie sich von den Sternen inspirieren und finden Sie das passende Schmuckstück für Ihr Tierkreiszeichen.

Foto: Shutterstock [M]

Lassen Sie sich von den Sternen inspirieren und finden Sie das passende Schmuckstück für Ihr Tierkreiszeichen.

Welcher Schmuck passt zu mir? Die Sterne wissen mehr! Jedem Tierkreiszeichen werden ganz spezielle Edel- und Schmucksteine zugeordnet.

In der Astrologie bleiben keine Fragen offen. Sogar die Edel- und Schmucksteine werden den jeweiligen Tierkreiszeichen zugeordnet. Sie wollen wissen, welcher Schmuck zu Ihnen passt – hier erfahren Sie es.

Welcher Schmuck passt zu welchem Tierkreiszeichen?

Widder (21.03. - 20.04.): In Szene gesetzt mit Kopfschmuck

Die eigene Persönlichkeit zu unterstreichen, hat für eine Widder-Dame durchaus seinen Reiz – aber nicht um jeden Preis. Im Alltag muss die Wahl und das Anlegen von Schmuck vor allem schnell gehen. Da dem Widder in der Astrologie der Kopf zugeordnet ist, eigenen sich vor allem Ohrringe und auch Haarschmuck.

In Schmuckstücken darf sich auch gern die Lieblingsfarbe des Zeichens wiederfinden: Rot - so zum Beispiel im Rubin. Aber auch ein Diamant ist ganz nach dem Geschmack der Widder-Dame, außerdem Hämatit, Mahagoni, Obsidian, Mookait und Tigerauge. Den Dekaden werden zugeordnet:

  • Erste Dekade: Granat
  • Zweite Dekade: roter Jaspis (Hauptstein)
  • Dritte Dekade: Feuerachat

Ausgleichend wirken Amethyst, Tigereisen und Rosenquarz.

Stier (21.04. - 20.05.): Sinnlichkeit und Status

Der Ausdruck der eigenen Persönlichkeit hat für eine Stier-Dame immer eine sinnliche Komponente. Insbesondere Schmuck steht für alles, was sie sich in ihrem Leben schon erarbeitet hat. Weil er ein Statussymbol ist, kommt ihr kein Modeschmuck ins Haus. Eine Statementkette traut sich die Stier-Dame durchaus zu, aber sie muss sie sich leisten können, und Schulden sind nichts für das vernünftige Erdzeichen. Echtschmuck geht schnell ins Geld, also heißt es sparen, bis man sich die edlen Teile – gern auch Unikate – leisten kann.

Die Farben Rosé, Braun und Hellbraun sind der Stier-Dame am liebsten, deshalb mag sie auch Rosenquarz oder Achat, außerdem Aventurin, Bronzit, Chrysokoll, Tigerauge, Tigereisen und versteinertes Holz. Den Dekaden werden zugeordnet:

  • Erste Dekade: roter Karneol
  • Zweite Dekade: Bernstein (Hauptstein)
  • Dritte Dekade: Honigcalcit

Ausgleichend wirken Chrysopal, Malachit, Aktinolith und Moosachat.

Zwillinge (21.05. - 21.06.): Abwechslung ist Trumpf

Zwillinge-Damen probieren gern Neues aus und gehen mit dem Thema Schmuck – überhaupt mit Styling – spielerisch um. Natürlich geht es dabei immer um das gewisse Etwas: Mit bunten Armreifen, vielen Ringen und XL-Ohrringen will eine Zwillinge-Frau in erster Linie auffallen und ein Modestatement abgeben. Über aktuelle Schmucktrends ist sie selbstverständlich informiert, und den ein oder anderen macht sie gern auch mit. So viel Abwechslung geht schnell ins Geld, deshalb greift sie oft auf hochwertigen Modeschmuck zurück, hat aber auch Echtschmuck in ihrer Schmuckschatulle.

Lieblingsfarbe der Zwillinge: Gelb in allen möglichen Nuancen und Schattierungen. Ihre bevorzugten Edelsteine sind Amethyst, Calcit, blauer Chalcedon, Mookait, Ozeanjaspis, Turmalin, Rubellit, Topas, Beryll und Bernstein. Den Dekaden werden zugeordnet:

  • Erste Dekade: Goldtopas und gelber Opal
  • Zweite Dekade: Pyrit und Gold (Hauptstein)
  • Dritte Dekade: gelber Fluorit

Harmonisierend wirken Tigerauge, Aquamarin und gelber Jaspis.

Krebs (22.06. - 22.07.): Ein Faible für zeitlose Klassiker

Die Schmucksammlung einer Krebs-Dame mag nicht so umfangreich sein, dafür besitzt sie ein paar wertvolle Klassiker – meist sogar als Set, bestehend aus Ohrringen, Kette und Armband. Ihr ist wichtig, dass die Stücke zeitlos sind, deshalb zählen Perlen mit zu ihren Favoriten. Gelbgold mag das Wasserzeichen nicht so gern, lieber sind der Krebs-Frau Silber- oder Weißgoldschmuck.

Der Krebs bevorzugt Edelsteine wie Fluorit, Kunzit, Labradorit, Mondstein, Rosenquarz Karneol und Opal. Den Dekaden werden zugeordnet:

  • Erste Dekade: gelber Jaspis
  • Zweite Dekade: Turmalinquarz und Rutilquarz (Hauptstein)
  • Dritte Dekade: Ammonit

Ausgleichend wirken Amazonit, Karneol, Calcit und Bernstein.

Löwe (24.07. bis 23.08.): Glanz und Gloria für die Löwe-Dame

Löwe-Damen sind die Lieblings-Kundinnen der Juweliere, denn sie verstehen es, sich herauszuputzen – das Beste ist Ihnen dafür gerade gut genug. Brillantbesetzter Goldschmuck gehört zum guten Ton als Königin des Tierkreises. Von der Stange wird nicht gekauft, Sonderanfertigungen mit besonderen Steinen entsprechen vielmehr den hohen Ansprüchen einer Löwe-Dame.

Zu ihren Lieblingsfarben gehören alle Sonnenfarben von einem warmen Gelb über Orange bis hin zum dunklen Rot eines Sonnenunterganges. Ihre bevorzugten Steine sind Bernstein, Calcit, Mookait, Tigerauge, Tigereisen und Topas. Den Dekaden werden zugeordnet:

  • Erste Dekade: Diamant und Orthoklas
  • Zweite Dekade: Granat und Citrin (Hauptstein)
  • Dritte Dekade: Rubin, gelber Turmalin und gelber Fluorit

Ausgleichend wirken Kunzit, (Herkimer) Diamant und brauner Turmalin (Dravit).

Jungfrau (24.08. bis 23.09.): Schmuck ist nicht nur edel, sondern auch zweckmäßig

Die Jungfrau-Dame mag es nicht zu protzen, sondern sieht sogar Schmuck durch eine pragmatische Brille. Kein Wunder, dass ihr Uhren so gut gefallen, denn die erfüllen einen Zweck. Bei der Wahl verlässt sich das Luft-Element auf Erfahrungswerte, deshalb haben Traditionsmarken bzw. renommierte Markenprodukte bei Jungfrauen die Nase vorn. Allerdings würde sich eine Jungfrau-Dame niemals mit Schmuck zuhängen. Ihr Stil ist das Understatement.

Bevorzugte Edelsteine der Jungfrau sind Achat, Amethyst, blauer Chalcedon, Chalcopyrit, Chrysopras, Fluorit, Halit, Iolith, Rhodonit, Sodalith und Vesuvian. Den Dekaden werden zugeordnet:

  • Erste Dekade: Jaspis, Chrysoberyll oder gelber Jade
  • Zweite Dekade: Tigerauge, Lizardit und Brasilianit (Hauptstein)
  • Dritte Dekade: Goldtopas, Citrin, gelber Saphir und Serpentin

Ausgleichend und harmonisierend wirken Rutilquarz, Rubellit (roter Turmalin) und Charoit.

Waage (24.09. bis 23.10.): Kleidung und Accessoires – alles harmoniert

Das Gleichgewicht ist einer Waage-Dame besonders wichtig. Von Kleidung über Accessoires bis hin zum Make-up ist bei ihr alles aufeinander abgestimmt. Entscheidender als die Frage nach dem Stil ist für eine Waage-Dame also, ob sich das Schmuckstück in das Gesamtkonzept fügt. Nicht umsonst gilt die Waage als die Ästhetin des Tierkreises. Im Styling ist sie variabel: Legerer Modeschmuck ist in ihrer Schmuckschatulle ebenso zu finden wie eine Goldkette, die sie zum Business-Look kombiniert. Sie weiß sich in Szene zu setzen, ohne viel Pomp.

Lieblingsfarbe der Waage: Helle, lichte, edle Farbtöne wie Weiß und alle weiteren Farben mit einem hohen Weiß-Anteil. Am liebsten trägt sie jedoch grün in allen Facetten. Ihre bevorzugten Steine sind Aquamarin, Chrysokoll, Chrysopras, Rosenquarz und Serpentin. Den Dekaden werden zugeordnet:

  • Erste Dekade: Peridot
  • Zweite Dekade: grasgrüner Jade (Hauptstein)
  • Dritte Dekade: Smaragd oder Aventurin

Steine wie Lapislazuli, Malachit, roter Jaspis und Heliotrop wirken ausgleichend.

Skorpion (24.10. bis 22.11.): Mysterium und Verführung

Die mystische Aura, die eine Skorpion-Dame umgibt, spiegelt sich auch in ihrem Schmuck wider, den sie gekonnt zur Verführung einsetzt. Er zielt darauf ab, ihr Gegenüber in ihren Bann zu ziehen. Die Skorpion-Dame bevorzugt dazu Silber und Weißgold, Gelbgold trägt sie Kombination mit farbigen Steinen. Auch Ringe mit Opal oder Onyx eignen sich sehr gut, um aus der Masse hervorzustechen – immerhin kann das auch nicht jede tragen. Ist die Eroberung gelungen, erwartet den oder die Angebetete unter Umständen sogar eine Überraschung, denn die Skorpion-Dame steht auf Intimschmuck.

Dunkle Farben wie Schwarz, Dunkelblau und erdige Farbtöne mag die Skorpion-Dame besonders. Bevorzugte Edelsteine sind Epidot, Hämatit, Mahagoni, Obsidian, Ozeanjaspis, Chalcopyrit und Schneeflocken Obsidian. Den Dekaden werden zugeordnet:

  • Erste Dekade: Malachit
  • Zweite Dekade: Türkis (Hauptstein)
  • Dritte Dekade: Amazonit

Ausgleichend wirken Chrysopras, Fluorit und Rubin in Zoisit.

Schütze (23.11. bis 21.12.): Exotisches aus den bereisten Ländern

Schütze-Damen kommen in ihrem Leben viel rum. Von ihren Reisen bringen sie sich das ein oder andere Schmuckstück mit, also können sie aus dem Vollen schöpfen und lassen sich höchst ungern auf etwas festlegen. Ihre Schmucksammlung ist so vielseitig wie sie selbst – sie liebt es bunt, groß und extravagant. Exotische Designerstücke sind ihr Fall. Wenn es aus gegebenem Anlass klassisch sein soll, greift sie auch mal gern zur Perlenkette.

Bevorzugte Edelsteine für Schützen sind Labradorit, Lapislazuli, Magnetit, Saphir, Smaragd, Sodalith und Topas. Den Dekaden werden zugeordnet:

  • Erste Dekade: Larimar oder Zeiringit
  • Zweite Dekade: Chalcedon hellblau (Hauptstein)
  • Dritte Dekade: Tansanit oder Sodalith

Ausgleichend wirken Dolomit, Azurit-Malachit und blauer Turmalin (Indigolith).

Steinbock (22.12. bis 20.01.): Dezente Begleiter, die leicht zu kombinieren sind

Im Mittelpunkt steht die Steinbock-Dame eher widerwillig. Auch ihren Schmuck wählt sie dementsprechend dezent. Schließlich sind es die inneren Werte, die zählen. Klassische Stücke findet sie nicht nur gut, weil sie sich spielend leicht zur Garderobe kombinieren lassen, sie sind auch wertbeständig, was der Steinbock-Dame ebenfalls wichtig ist. Im Alltag kommt sie ohne Schmuck aus. Der Ehe- bzw. Verlobungsring ist die einzige Ausnahme – die trägt das treue Erdzeichen mit Stolz. Ansonsten schätzt sie Platin oder Weißgold, Einzel- und Erbstücke hält sie ebenfalls in Ehren.

Die Steinbock-Dame schätzt vor allem dezente Edelsteine. Bevorzugte Steine sind Apophylit, Chrysokoll, Fluorit, Hämatit Opalith, Rutilquarz und Topas. Den Dekaden werden zugeordnet:

  • Erste Dekade: Amethyst
  • Zweite Dekade: Bergkristall (Hauptstein)
  • Dritte Dekade: schwarzer Rohdiamant, Onyx Obsidian

Ausgleich schaffen Dumortierit, Morganit, schwarzer Turmalin (Schörl) und Sonnenstein.

Wassermann (21.01. bis 18.02.): Das hat keiner – ihr Schmuck steht für Individualität

Wassermann-Damen sind unabhängige, visionäre Wesen. Sie folgend Trends nicht, sie setzen sie. Die Inspiration für ihr Styling finden sie Ethno-Style genauso wie in den Klassikern. Wichtig ist dem Luftzeichen vor allem, dass sich keine andere Frau so originell stylt. Individualität lautet das Zauberwort. Mit ihrem Schmuck provoziert die Wassermann-Dame gern.

Der Aquamarin in Kombination mit Gold passt gut zu ihr, aber bei so viel Experimentierfreudigkeit und Modemut lässt sie sich nur ungern auf eine Farbpalette festlegen. Sie bevorzugt Steine wie Tansanit, Sodalith, Aquamarin und Fluorit (Blue John). Den Dekaden werden zugeordnet:

  • Erste Dekade: blauer Labradorit
  • Zweite Dekade: Aquamarin (Hauptstein)
  • Dritte Dekade: blauer Topas

Erdende Steine wie versteinertes Holz, Aragonit und Magnesit wirken ausgleichend.

Fische (19.2. bis 20.03.): Filigrane Schmuckstücke kleiden Sie am besten

Die sensible Fische-Dame ist kein Fan von knalligen Farben. Bei der Wahl ihres Schmuckes bevorzugt sie einen weichen, impressionistischen Stil. Transparente Glasperlen sind ganz nach ihrem Geschmack, aber auch echte Perlen üben eine magische Anziehung auf sie aus und sollen vor allem ihr zartes Wesen unterstreichen. Statement-Ketten sucht man dagegen vergebens, auch mit Gold tut sie sich schwer, Silber und Roségold sind stimmiger. Wichtig ist eine filigrane Verarbeitung, besonders liebt sie die Tropfenform – egal ob als Ring, Ohrring oder Kette. Obwohl die Fische-Dame nicht an irdischem Besitz hängt, weiß sie durchaus ein wertvolles Schmuckstück zu schätzen.

Als Wasserzeichen finden sich vor allem changierende Grün- und Blau, Weiß- und zarte Rosétöne in ihrem Schmuckkästchen wieder, die sich eher einer kühlen Farbpalette bedienen. Smaragd und Tansanit gehören zu ihren Favoriten. Den Dekaden werden zugeordnet:

  • Erste Dekade: rosa Kunzit oder Rosenquarz
  • Zweite Dekade: Morganit (Hauptstein)
  • Dritte Dekade: : Girasol

Harmonisierend wirken Larimar, Achat, Türkis und Amethyst. Der Mondstein ist übrigens ihr Glücksbringer.

Jede Frau hat andere Kosmetik-Bedürfnisse. Im großen Beauty-Horoskop verraten wir Ihnen, welche Pflegeroutinen typisch für Ihr Tierkreiszeichen sind.

Noch mehr Ratgeber und Informationen rund um Haarpflege und Hautpflege finden Sie auch auf unserer Themenseite. Reinklicken lohnt sich! Mehr über Ihr Tierkreiszeichen finden Sie hier.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen