Aktualisiert: 01.05.2020 - 11:33

Der große Unterwäsche-Ratgeber Weißen BH unter weißem Shirt? Diesen Wäsche-Fehler machen viele Frauen!

Von

Zum Wohlfühlen und für einen stimmigen Gesamt-Look ist das Drunter genauso wichtig wie die restliche Kleidung.

Foto: iStock/PeopleImages

Zum Wohlfühlen und für einen stimmigen Gesamt-Look ist das Drunter genauso wichtig wie die restliche Kleidung.

Im Sommer werden die Stoffe transparenter und die Ausschnitte tiefer. Dann stellt sich die Frage: Was trage ich drunter? Im großen Unterwäsche-Ratgeber erklären wir, welche Lingerie passt.

Wenn Sie es nicht gerade darauf anlegen und ein modisches Statement setzen wollen, bleibt Unterwäsche in der Regel neugierigen Blicken verborgen – allerdings nur, wenn Sie BH und Slip clever zu Ihrem Outfit kombinieren oder besser noch integrieren. Der große Unterwäsche-Ratgeber, zeigt, wie's geht.

Auch wenn man nicht direkt sieht, was jemand drunter trägt, sieht man es der Person dennoch an. Unbewusst signalisieren wir, ob wir uns sexy fühlen (und einen Spitzen-Slip tragen) oder eher entspannt-sportlich unterwegs sind (im Bauwollhöschen). Ein bisschen Hingabe bei der täglichen Wahl der Unterwäsche lohnt sich also. Vom Styling mal ganz abgesehen.

Unterwäsche-Ratgeber: Weißes T-Shirt und weiße Hose

Das weiße T-Shirt ist ein Klassiker, seit einiger Zeit sind auch weiße Hosen wieder häufiger zu sehen. Wer nun denkt, dass ein Ton-in-Ton-Styling die Lösung ist, irrt. Nichts leuchtet unter weißer Oberbekleidung so sehr hervor wie weiße Unterwäsche – eine denkbar schlechte Kombination. Besser ist haut- bzw. champangerfarbene Unterwäsche, auch Rosétöne lassen sich gut kombinieren.

Schulterfreies Oberteil und Spaghetti-Top

Wir kennen alle die BHs mit durchsichtigen Trägern. Das Problem ist, dass sie a) nicht wirklich schön (weil billig) aussehen und b) die Aufmerksamkeit auf sich lenken – und gerade das soll ja vermieden werden. Der schulterfreie Look und auch das Spaghetti-Träger-Top sehen immer noch am besten aus, wenn die Schultern frei bleiben. Um trägerlose BHs kommt also keine Dame herum. Ein extra breites Brustband mit einem Latexstreifen, der zusätzlichen Halt gibt, bietet auch Frauen mit größeren Brüsten Tragesicherheit.

Achselshirt

BHs mit Plastikträgern waren lange Zeit auch für Achsel- und Neckholdershirts die erste Wahl. Inzwischen haben die Produkt-Designer auch dafür die passende Lösung gefunden: Neckholder-BHs gibt es in verschiedenen Varianten und passen zum Achselshirt.

Tiefer Ausschnitt

Die Vorfreude auf den Sommer und tiefe Ausschnitte wächst. Ein sichtbarer BH nimmt dem Look leider die Eleganz. Aber auch diesem Problem haben sich einige kreative Köpfe gewidmet. "Deep Plunge"-BHs verbergen sich hinter manch einem schönen Dekolleté bzw. unter dem Oberteil.

Enge Hose und enges Oberteil

Regel Nummer eins besagt, einen BH gerade bei engen Oberteilen immer in der richtigen Größe zu wählen. Ob der Brustumfang korrekt bestimmt wurde, zeigt sich daran, dass unter den Achseln keine Haut über dem Halteband hervorquillt. Die Körbchengröße stimmt, wenn die Brust gut umschlossen ist und Sie in einem kurzen Sprint zur Bahn eilen könnten, ohne Angst haben zu müssen, dass etwas herauspurzelt.

Nichts ruiniert den Blick auf einen sexy Po so sicher wie der sich unter einer Hose abzeichnende Schlüpfersaum. Diese Optik katapultiert den Betrachter gleich wieder zurück ins letzte Jahrhundert. Der "Old school"-Look muss nicht sein, denn inzwischen gibt es bei verschiedenen Anbietern Stoffqualitäten und die passenden Schnitte, die sich wie eine zweite Haut an den Körper schmiegen und geradezu unsichtbar werden.

Übrigens: Spitze ist zwar hauchzart, zeichnet sich jedoch unter engen Hosen ab, ist also keine Alternative. Es sei denn, es handelt sich um einen String Tanga. Der darf auch aus Spitze gefertigt sein.

Das Gerücht, dass die heißen Höschen nicht gut für die Gesundheit sind, hält sich hartnäckig. Sind Tangas wirklich gefährlich? Ein Experte verrät, ob Sie Tangas tragen sollten.

Gesund oder nicht? Diese Frage stellt sich auch bei körperformender Wäsche, die herhalten muss, wenn die letzte Diät mal wieder nicht die gewünschte Wirkung gezeigt hat. Ärzte haben nun bestätigt, dass Shapewear gefährlich für den Körper sein kann.

Sie wissen nicht, welcher Figurtyp Sie sind? So finden Sie es heraus. Oder wollen Sie erfahren, mit welchen Styling-Tipps Sie sich schlank schummeln können? Was sind eigentlich die Modetrends 2020? Was müssen Sie in Ihrem Kleiderschrank haben ?

Viele weitere Artikel rund um Modetrends gibt's auf unserer Themenseite!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe