12.01.2020

Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model Meine Empfehlung: Hängen Sie beim Training doch mal ab

Von

"Topagemodel" und Bloggerin Renate Zott schreibt exklusiv für BILD der FRAU über Themen aus den Bereichen Mode, Beauty und Lifestyle. Heute zeigt sie, wie es sich beim Training abhängen lässt.

Foto: Renate Zott [M]

"Topagemodel" und Bloggerin Renate Zott schreibt exklusiv für BILD der FRAU über Themen aus den Bereichen Mode, Beauty und Lifestyle. Heute zeigt sie, wie es sich beim Training abhängen lässt.

Mode, Beauty, Lifestyle: Das sind Renate Zotts Themen. Für BILD der FRAU schreibt die Ü50-Bloggerin, die auch als Topagemodel bekannt ist, exklusiv genau darüber. Heute verrät sie, wie es ist, beim Training sportlich abzuhängen.

Renate Zott kennt sich aus in Sachen Lifestyle, Mode und Beauty: Auf ihrem Blog zeigt sie, wie man sich toll kleidet, fit hält, sich pflegt, kurz: gut auf sich aufpasst. Die beste Werbung dafür ist sie selbst: Kaum zu glauben, dass Renate Zott Ü50 ist! Und kein Wunder, dass sie sich "Topagemodel" nennt. Denn im absoluten Top-Alter befindet sie sich ganz offensichtlich!

Für BILD der FRAU gibt's ab sofort die Reihe "Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model", in der Renate Zott über die kleinen und größeren Belange rund um Mode, Beauty und Lifestyle schreibt – von einer Frau im besten Alter für Frauen im besten Alter! Heute schwärmt sie von der Trainingsmethode, an Schlaufen abzuhängen...

"Im besten Alter: Tipps vom Ü50-Model" – fit ins neue Jahr und mit TRX sportlich abhängen

Wie gut Sport Körper und Geist tut, habe ich erst im fortgeschrittenen Alter erfahren. Das Schlüsselerlebnis Bandscheibenvorfall mit vernichtenden Schmerzen, OP und allem, was damit einhergeht, hat mich gelehrt, dass es wichtig ist, sich selbst und seinen Körper zu achten. Ich habe dadurch erstmals richtig wahrgenommen, dass Sport guttut. Und zwar sehr umfänglich. Nicht nur der Körper profitiert, auch der Geist. Letztlich beeinflusst Sport das gesamte Lebensgefühl positiv. Eine wunderbare Erfahrung.

Nun ist Sport ein wirklich weites Feld. Kraft kann man trainieren und Ausdauer. Es ist eine Sache, seinen Muskeln auf die Sprünge zu helfen, eine andere, nach 5 Stockwerken im Altbau-Treppenhaus noch kein Sauerstoffzelt zu brauchen. Beides finde ich wichtig.

Mein altes Credo: Viele Wege führen nach Rom – deshalb probiere ich gerne neue Trainingsmethoden aus. Hinzu kommt meine ungebrochene Neugier, noch mehr von der Vielfalt an unterschiedlichen Workouts kennenzulernen. Das zeigt mir auch meine eigenen Schwächen und Stärken, was mein Körper alles kann und wo die Defizite liegen. Ob Yoga, Power Plate, Aerobic, Zumba, Theraband oder EMS – überall sind Übungen dabei, die mir unglaublich viel Spaß machen. Auch diesen Aspekt finde ich überaus wichtig.

Training mit Schlingen: Reinhängen lohnt sich

Vor einiger Zeit hatte ich die Möglichkeit, das Training an TRX-Schlaufen kennenzulernen. Also habe ich mich reingehängt in die Bänder und einfach gemacht, was meine Trainerin mir gesagt hat. Die Schlaufen lassen sich dabei je nach Übung stufenlos auf jede Höhe bringen und ermöglichen so eine Vielzahl von Bewegungen, die ganz schön anstrengend werden können. Da die Gurte von der Decke baumeln, muss man den Körper in den wackeligen Schlaufen ständig stabil halten.

Da heißt es zunächst, die richtige Balance finden. Das ist gar nicht so easy, wenn man keinen stabilen Bodenkontakt hat – und genau das macht auch den Unterschied zu anderen Trainingsmethoden. Da können die Muskeln schon mal zittern oder krampfen – so weiß man zumindest, dass welche da sind. Es schlaucht ganz schön, so in den Seilen zu hängen, und macht gleichzeitig richtig viel Spaß. Also wenn Sie mich fragen: eine echt coole Art, abzuhängen!

_________________

Lesen Sie hier die weiteren Beiträge von Bloggerin und Topagemodel Renate Zott

"Im besten Alter": Renate Zott ist unser Topagemodel

Macht immer eine gute Figur: Der Jumpsuit

Sport treiben, ohne es zu merken: Schwingen Sie das Tanzbein!

Damit die Haut rein bleibt: So halten Sie Pinsel & Schwämmchen sauber

Festlich angezogen – mit Glamour, Glitzer und Pailletten

Schöner schenken: Tolle Ideen für SIE, die von Herzen kommen

DAS Modethema der Saison: Karo, na klaro

Gesichtsmasken sind aufwendig? Nicht, wenn Sie sie zur Nebensache machen

Tolles Must-have – so style ich (Kunst-)Leder

Mehr über Renate Zott gibt's auf ihrer Webseite Topagemodel und ihrem Instagram-Account topagemodel.

__________________________

Kennen Sie Ü50-Model Marina? "Wer nur zu Hause rumsitzt, versauert", sagt die 56-Jährige – und hat es sogar schon mit einem Box-Training versucht.

Welcher Sport laut Sternzeichen am besten zu Ihnen passt, erfahren Sie hier.

Sport und Fitness sind eher nicht so Ihr Ding – Sie wollen lieber eine ruhige Kugel schieben? Wie Sie ganz leicht abnehmen und wie Fitness für Faule mit EMS-Training funktioniert.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen