24.12.2019 - 12:30

Pob, Undone, Pferdeschwanz Udo Walz verrät die Frisuren-Trends für 2020

Udo Walz ist aus der deutschen Frisör-Landschaft nicht wegzudenken. BILD der FRAU hat der Meister der Haare exklusiv die Trends für 2020 verraten.

Foto: imago images / Photopress Müller

Udo Walz ist aus der deutschen Frisör-Landschaft nicht wegzudenken. BILD der FRAU hat der Meister der Haare exklusiv die Trends für 2020 verraten.

Wer wüsste besser, was frisurentechnisch im nächsten Jahr angesagt ist, als Udo Walz? Mit BILD der FRAU hat der Star-Frisör exklusiv über die Trend-Frisuren und -Farben 2020 gesprochen.

Er ist in Deutschland DER Herr übers Haar, verschönerte bereits unzähligen Promis das Haupt. Jetzt hat Star-Frisör Udo Walz die angesagten Frisuren für 2020 verraten – mit BILD der FRAU hat er außerdem über neue Farb-Trends, Haar-Accessoires und Comeback-Frisuren geplaudert. Lesen Sie mal, was das neue Jahr "obenrum" aus der Sicht des Meisters alles bereithält.

Star-Frisör Udo Walz: Diese Frisuren sind 2020 angesagt

Lieber Herr Walz, nennen Sie uns die Frisuren-Trends 2020 für Frauen?

Udo Walz: Weniger ist mehr! 2020 wird alles simpler, schlichter, pflegeleichter und cool.

Vor allem schulterlange Haare und stufenlose Schnitte kommen wieder zurück, weil sie im stressigen Alltag pflegeleichter sind. Einfache Frisuren wie Pferdeschwänze oder Swoosh, also lockeres, offenes Haar, sehen wir dabei immer öfter an den Beauty-Mädels. Ein Frisuren-Trend, den ich sehr begrüße.

Undone-Look und wilde Naturlocken: Ich denke, sehr gestylte und eher unnatürliche Looks wie super geglättetes Haar und extrem hohe Pferdeschwänze werden immer weniger. Stattdessen kommt auch der Undone-Style zurück und die eigene Struktur der Haare wird betont. Wellen, Locken und natürliche Texturen sind beispielsweise wieder mehr im Kommen.

Ein bisschen wilder und natürlicher dürfen wir unsere Haare 2020 also gerne tragen.

Deep Waves: Im Gegensatz zu den in den letzten Jahren angesagten Beach Waves kommt der Wellen-Look 2020 wesentlich strukturierter daher. Die Trend-Wellen nennen sich Deep Waves.

Pob: Schon 2019 hat der Pob – der Bob mit Pony – unsere Herzen erobert.

Damit der Pob gut aussieht, zwei Tipps von mir:

  • Der Bob selbst muss super gerade geschnitten sein. Je nach Typ reicht er etwa bis zur Schulter oder zum Schlüsselbein (hier unbedingt mit dem Friseur absprechen).
  • Der Pony darf gerne etwas fransiger geschnitten werden und dabei leicht nach außen hin länger werden.

Noch viel mehr rund um die Trendfrisur Bob lesen Sie hier.

Das ist out, diese Accessoires sind in

Was geht frisurentechnisch gar nicht bei Damen?

Ich bin nach wie vor kein Fan von der Dauerwelle. Auch hier ist die Nachfrage immer seltener, ich biete sie auch sehr ungern in unseren Salons an. Auch meine Mitarbeiter versuchen Alternativen mit den Kunden zu besprechen, damit die Haare nicht leiden oder kaputt gehen.

Wie Ihre Locken schön werden, hat Udo Walz schon im vergangenen Jahr verraten:

Locken richtig in Szene setzen
Locken richtig in Szene setzen

Gibt es 2020 wichtige Accessoires, was die Frisur betrifft?

Ja, gibt es. Und ich finde, sie sind optisch wieder ein Hingucker. Spangen mit Verzierungen oder Tiermustern wie Schmetterlinge oder Schlange sind in den USA gerade sehr hip, sie können groß oder mittel sein. Es sollte allerdings zum Typ oder zu dem entsprechenden Event passen.

Auch sind große Haarreifen wieder sehr aktuell für 2020, speziell im Sommer. Sie können bunt sein, Verzierungen haben oder pompös sein. Kleine, dünne und unauffällige sind total out.

Dürfen wir uns auch auf ein Comeback freuen?

  • Dutt-Styles. Diese können weiterhin ungestylt aussehen.
  • Hohe Pferdeschwänze: Dieser Retro-Look ist wieder da.
  • Viele Trends der 90er Jahre erleben ein Comeback wie das Scrunchie!

Diese Farben sind angesagt

Welche Farben tragen wir 2020 im Haar?

Naturtöne: Auch hier wird es wieder natürlicher: Künstliche Töne, wie Pastellnuancen, werden verschwinden und auch der Granny Look oder auffällige/bunte unicorn Farbenlook verschwindet wieder. Wir dürfen 2020 also wieder auf unsere Naturhaarfarbe bauen und auf auffällige, aggressive Farben verzichten.

Neue Strähnen-Technik: Auch Strähnen werden anders gemacht. Dank sanfter Übergänge, welche die eigene Farbe betonen. Es wird mit dem Haar gearbeitet, nicht dagegen.

Champagner-Blondine: Im kommenden Jahre dreht sich alles um die Champagner-Blondine. Es ist nicht zu warm oder zu aschig, und es gibt eine Vielzahl von Farbtönen, die berücksichtigt werden können.

Leuchtendes Rot: Zünden Sie Ihre Strähnen mit einem kräftigen Rotton an. Probieren Sie ein Rot mit einem Metallic- oder Glow-Finish an den Enden, um Ihren wilden Look wirklich zu unterstreichen!

Frostige Brünette: Die Tage des Graus sind vorbei, dieser schüchterne, brünette Look zeigt einen frischen Farbton mit einem mattierten Finish. Die Pflege dieser Farbe ist einfach, da Sie nicht weit von Ihren Wurzeln entfernt sind.

Rosé Blondine: Sie lieben Roségold? Denken Sie darüber nach, wie diese Farbe auf Ihrem Haar aussehen wird! Dieser leichte rosafarbene Look ist perfekt, um etwas Neues auszuprobieren, ohne zu kühn zu werden.

Golden Touch: Ein Hauch von Gold auf reichlich braunem Haar wird sicherlich ein Zeichen setzen. Erwägen Sie, Ihr Gesicht nur mit goldenen Strähnen zu umrahmen, um einen schmeichelhaften und eleganten Look zu erzielen.

Ist auch bei Männern etwas Neues dabei?

Bei Männern gibt es verschiedene Trends für 2020:

  • Im neuen Jahr liegt Mann im Trend, wenn er seine Haare wachsen lässt. Bei der Länge gibt es keine Grenzen nach unten, von leicht über den Ohren liegend über Schulterlänge und darüber hinaus ist alles drin. Wichtig dabei ist, dass die Haare möglichst lässig, am besten im Undone-Look, getragen werden, dabei aber bitte immer noch gepflegt aussehen.
  • Einfluss auf die Styles nimmt nach wie vor die Britpop-Kultur. Vor allem Ponyfrisuren sind stark im Kommen! Dabei werden die Haare nach vorne hin länger. Das ermöglicht es, die Frisur wild in die Stirn oder mit Scheitel aus dem Gesicht zu tragen.
  • Oldschool-Looks, bei denen die Haare mit Gel nach hinten gekämmt werden, sind für modebewusste Männer nach wie vor ein Must-have.

Dieser Trend spielt 2020 eine wichtige Rolle

Was ist für Sie der wichtigste Trend im neuen Jahr?

Balayage ist natürlich immer noch der absolute Klassiker und auch 2020 nicht wegzudenken. Die Freihandtechnik kreiert einen natürlichen, harmonischen Look für verschiedenste Haarfarben und wird weiterhin sehr gern mit nur leicht angestuftem Haar auf einer Länge getragen.

Im kommenden Jahr 2020 entwickelt sich der Look aber auch weiter und erfindet sich neu, inspiriert von den 90er Jahren, in denen die vorderen Haarpartien und der Pony deutlich angestufter geschnitten wurden. Mit diesem Look verändert sich auch der Einsatz der beliebten Balayage-Technik, die nun gern mit Strähnen kombiniert wird, um die stufigen Schnitte optimal zu unterstützen und hellere, blondere Looks zu zaubern.

Nicht alles ändert sich: Balayage war auch für 2019 schon angesagt. Welche weiteren Frisuren 2019 Trend waren, hatte Udo Walz BILD der FRAU auch schon verraten.

Wie finden Frauen heraus, was ihnen wirklich steht?

Eigentlich hat jede Frau Ihre eigene Vorstellung, wie sie aussehen möchte. Aber um den persönlichen Look zu kreieren oder zu verbessern, muss man sich nur auf der Straße umsehen (gerne in anderen Städten wie London oder Paris ), Instagram ist auch eine gute Quelle für die Neufindung.

Lesen Sie hier, welche stirnfreie Frisur zu welcher Gesichtsform passt – und ob Ihnen kurze Haare stehen, verrät Ihnen dieser einfache Trick.

Welche Promi-Damen machen frisurentechnisch alles richtig?

Also dazu sage ich nur Folgendes: Alle Frauen, die in der Öffentlichkeit stehen oder auf Events unterwegs sind, haben ihren eigenen Look sehr gut im Griff. Besonders die "älteren" ( älter als 25 Jahre ) wollen nicht im Schatten von Youtubern, Bloggern oder Influencern stehen. Daher holen sie alles aus sich heraus und nutzen diese sozialen Plattformen zur eigenen optischen Weiterentwicklung.

Ich wünschte mir, manche Politikerfrauen könnten mehr an sich arbeiten und für ein noch positiveres Image sorgen. Namen hierzu möchte ich nicht nennen.

Das sollten Frauen grundsätzlich anders machen

Was ist der häufigste Styling-Fehler, den Frauen begehen?

Meine persönliche Meinung dazu ist, dass sich Frauen heute (ich rede hier nicht von namenhaften Frauen aus TV / Presse) nicht mehr so viel Mühe geben, attraktiv und sexy auszusehen oder sich als Frau mit Allüre zu stylen. Ich weiß nicht, woran das liegt, ich finde es sehr schade.

Schauen Sie nach Italien, selbst auf den kleinsten Dörfern sind die Frauen elegant oder stilsicher gekleidet, warum kann man das hier nicht öfter sehen?

... und auch jünger auszusehen, kann so einfach sein: Hier gibt's Tipps, wie Sie das ganz schnell hinkriegen:

Die wichtigsten Utensilien fürs Haar – auch für einen Bad-Hair-Tag

Egal ob lange oder kurze Haare: Welches Utensil muss jede Frau zu Hause haben?

Ich setze hier auf Trockenshampoo und Haaröl. Damit kann man schnell und unkompliziert in kürzester Zeit den Look auffrischen. Man weiß ja nie, wem man zufällig begegnet.

Wenn mal wieder Bad-Hair-Tag ist: Mit welchem Trick kann das Schlimmste vermieden werden?

Der Haargummi ist auch ein Must have. Gerade bei kalten, nassen und windigen Wetter ist er der Retter. Bei kurzen Haaren rate ich auch zum Trockenshampoo.

Welchen Frauen-Frisuren-Trend finden Sie richtig gut?

Die opulente Volumenfrisur oder den Swoosh! Das erinnert mich an die Supermodelzeit der 90-iger Jahre. Den auftoupierten Seitenscheitel tragen gerade wieder Beautys wie Amber Heard, Gigi Hadid,Kendall Jenner oder auch Jessica Hart.

→ Mehr über Star-Frisör Udo Walz erfahren Sie auf seiner Website: www.udowalz.de

Wir haben noch jede Menge Inspiration fürs Haar: Hier gibt's alles zum Thema Frisuren, außerdem viele hilfreiche Tipps rund um die Haarpflege.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen