04.12.2019

Von Tiger bis Zebra Animal-Print-Pullover: So kombinieren Sie das Trend-Teil

Von

Alle lieben Animal-Print-Pullover! Kein Wunder: Sie sehen cool aus, sind flauschig weich und im angesagten XL-Style auch mega bequem!

Foto: imago images / Runway Manhattan

Alle lieben Animal-Print-Pullover! Kein Wunder: Sie sehen cool aus, sind flauschig weich und im angesagten XL-Style auch mega bequem!

Richtig animalisch kann es glücklicherweise auch ganz ohne Echtpelz zugehen – etwa mit den angesagten Animal-Print-Pullovern, an denen jetzt keiner vorbeikommt. Wie sie das Trend-Teil stylen.

Pünktlich zur Wintersaison meldet sich der Animal-Print wieder zurück. Der zeitlose Klassiker unter den Mustern erobert die Strickabteilung und findet sich auf zahlreichen Pullovern und Wolloberteilen wieder. Doch wie lässt sich der besondere Dauerbrenner am besten kombinieren?

Animal-Print-Pullover: Schick und sportlich durch den Alltag

Im Alltag harmoniert der Animal-Pullover mit den verschiedensten Hosen, zum Beispiel Jeans, Paperbag-Hosen oder auch Slacks. Das französische Modelabel A.P.C. setzt mit Model Jamily Wernke Meurer auf einen karamellfarbenen Turtleneck-Sweater im Tiger-Print. In Kombination mit der schwarz-weiß karierten Hose sowie dem schwarzen Lackgürtel wirkt der Look schick, aber auch sportlich.

Elegant im Büro

Mit schlichten, eleganten Röcken eignen sich die extravaganten Sweaters auch für das Büro. Der modische Stilbruch verwandelt das Outfit in einen echten Eyecatcher. Modedesignerin Kristina Fidelskaya macht es vor. Auf dem Laufsteg präsentierte sie eine Kombination aus Rollkragen-Pullover in Zebra-Optik und einem schwarzen Bleistiftrock. Ein paar kniehohe Lackstiefel in Rot verpassten dem schwarz-weißen Ensemble einen weiteren Farbanstrich.

Sexy und edel zum Ausgehen

Die dicken Sweaters können aber auch edel und sexy daherkommen. Klassische Leoparden-Prints etwa sind echte Dauerbrenner. Modedesignerin Isabel Marant zeigte auf ihrem Catwalk ein hochgeschlossenes Plüschmodel in Kombination mit einem engen, schwarzen Wickel-Leder-Rock. Ebenso gut machen sich an dieser Stelle auch Paperbag-Modelle aus Leder, die die Taille zusätzlich betonen.

Ein ähnliches Ensemble präsentierte auch Model Kaia Gerber (18) mit einem hautengen Leo-Rollkragenpullover und Oversize-Blazer aus Leder. Durch den engen Schnitt des Oberteils kommen ihre weiblichen Vorzüge sehr schön zur Geltung.

Weitere Ideen, wie Sie etwa den Leoparden-Look richtig tragen, können Sie hier nachlesen. Seien Sie ruhig experimentierfreudig, denn die Fashion-Welt hat noch viel mehr in petto: Das sind die Modetrends 2019.

Und auch unsere Füße dürfen wir nicht vernachlässigen: An diesen Schuhtrends kommen Sie jetzt nicht vorbei.

Interessieren Sie sich ganz allgemein für Modetrends? Auf unserer Themenseite finden Sie alle Neuigkeiten aus der großen bunten Fashion-Welt.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen