19.10.2018

Tipps für den Teint Fettige Haut: Das hilft gegen Glanz und Hautunreinheiten

Wie entsteht eigentlich fettige Haut und was kann man dagegen tun? Die besten Tipps gegen den übertriebenen Glanz in Gesicht und am Körper.

Foto: iStock/PeopleImages

Wie entsteht eigentlich fettige Haut und was kann man dagegen tun? Die besten Tipps gegen den übertriebenen Glanz in Gesicht und am Körper.

Große Poren, lästige Pickel und unerwünschter Glanz – besonders an Stirn, Nase und Kinn: Fettige Haut benötigt besondere Pflege. Wie sieht sie aus und worauf ist bei Make-up und Pflege zu achten?

Tröstende Worte vorab: Wer unter schnell glänzender Haut leidet, kann sich in späteren Jahren über weniger Fältchen freuen. Denn der Fettfilm schützt die Haut davor, schnell knitterig zu werden, und sie sieht länger frisch aus. Aber klar, ein glänzendes Gesicht kann auch nerven. Also was tun gegen fettige Haut? Das hilft gegen Glanz und Hautunreinheiten.

Wie entsteht eigentlich fettige Haut?

Hormone sind ein wichtiger Faktor bei der Entstehung von fettiger Haut. Wenn der Körper zu viel Testosteron produziert, wird auch die Fettproduktion angetrieben. Ein Hormon-Ungleichgewicht im Körper kann sich also auch auf die Haut auswirken. Der Klassiker ist die Pubertät, aber auch die Haut von Erwachsenen jeden Alters kann durch Hormonprobleme aus dem Gleichgewicht geraten. Hier ist der Besuch bei einem Dermatologen sinnvoll.

Stress wirkt sich in vielen Bereichen negativ aus, so auch auf unser flächenmäßig größtes Organ, unsere Haut. Der Körper produziert bei Stress übermäßig Talg, der die Poren verstopft und das Immunsystem der Haut durcheinanderbringt. Dann haben Bakterien leichtes Spiel und Pickel entstehen.

Auch schlechte Ernährung zum Beispiel durch zu viel Fast Food und raffinierten Zucker kann das Gleichgewicht der Haut empfindlich stören.

Wenn all das auf Sie nicht zutrifft, kann natürlich auch Vererbung ein Grund für fettige Haut sein. Da sich an den Erbanlagen nichts ändern lässt, können Sie nur verstärkt auf die richtige Pflege setzen.

Fettige Haut oder Mischhaut?

Bevor es an die Behandlung fettiger Haut geht, muss man sich darüber klar werden, welcher Hauttyp man eigentlich ist. Denn wer keine trockene Haut hat, leidet nicht automatisch unter fettiger Haut. So erkennen Sie den Unterschied: Fettige Haut produziert einen öligen Film, der stark glänzt und sich unsauber anfühlt. Das betrifft vor allem die T-Zone des Gesichts (der Bereich, in den sich besonders viele Talgdrüsen befinden). Dieser beginnt beim Kinn, läuft über die Nase bis zur Stirn. Es können Pickeln und Mitesser auftreten. Müssen sie aber nicht, denn nicht jede Frau mit fettiger Haut leidet auch unter verstopften Poren.

Bei Mischhaut dagegen wird die T-Zone zwar auch schnell ölig, andere Gesichtspartien dagegen neigen aber eher zur Trockenheit. Weil hier vermeintlich konträre Eigenschaften aufeinandertreffen, muss anders gepflegt werden.

Fettige Haut – so reinigen und pflegen Sie sie richtig!

Wer meint, fettige Haut benötige nicht noch Pflege, weil sie sonst noch fettiger würde, irrt gewaltig. Das Gegenteil ist der Fall. Reinigungsgel und Hautpflege dürfen hier nicht zu aggressiv sein und die Haut nicht austrocknen. Der Grund: Die Haut reagiert auf Austrocknung mit weiterer Fettbildung und Hautunreinheiten wie Pickel und Mitesser, weil sie denkt, sich durch noch mehr Talgproduktion selbst schützen zu müssen.

Auch fettige Haut benötigt nach der intensiven Reinigung also eine feuchtigkeitsspendende Creme, ideal ist eine hautberuhigende und antibakterielle Pflege. Präparate mit Zink haben sich in der Praxis als effektiv erwiesen. Auch Gesichtsöle mit Jojoba und Hanfbestandteilen sind perfekt, da sie entzündungshemmend wirken. Achten Sie generell auf eine natürliche Beschaffenheit des Präparats: No Gos sind Produkte mit Silikonen, Parabenen, Alkohol, Hormonen und Parfüm.

Aber darf man bei fettiger Haut Make-Up benutzen? Man darf, allerdings tut eine kleine Pause ab und zu der Haut gut. Setzen Sie auf eine mattierende und antibakterielle Foundation, um kleine Hautunreinheiten zu überdecken. Inzwischen gibt es ein breites Angebot an tollen naturbelassenen Kosmetik-Produkten.

Wer unter fettiger Haut am Körper, zum Beispiel im Bereich des Rückens, des Halses und der Brust leidet, kann Duschgele mit beruhigenden Inhaltsstoffen und sogar sanfte Peelings verwenden.

Geniale Hausmittel aus der Küche gegen fettige Haut

  • Apfelessig wirkt antibakteriell und bringt den pH-Wert der Haut ins Gleichgewicht, ohne die Haut auszutrocknen. Apfelessig lässt sich wie ein Gesichtswasser verwenden (im Verhältnis eins zu vier mit destilliertem Wasser gemischt). Tragen Sie die Tinktur mit einem Wattebausch auf und entfernen Sie diese nach ca. 10 Minuten wieder mit Wasser.
  • Gurken sorgen für den absoluten Wohlfühlfaktor auf fettiger Haut. Sie enthalten Magnesium und Kalium sowie die antioxidativen Vitamine A und E. Gurken kühlen die Haut zudem und verkleinern die Poren. Reiben Sie Ihr Gesicht mit Scheiben einer Bio-Gurke ein. Der Saft kann gut auch über Nacht einziehen und am nächsten Morgen mit viel warmen Wasser abgespült werden.
  • Joghurt wirkt nicht nur wie ein Peeling, sondern saugt das Öl sogar auf und reduziert so den Glanz im Gesicht. Grund ist die im Joghurt enthaltene Milchsäure. Tragen Sie einen Esslöffel Bio-Naturjoghurt aufs Gesicht auf und lassen Sie die Maske 10 bis 15 Minuten einwirken.
  • Zitronensaft ist nicht umsonst eines der bekanntesten und effektivsten Hausmittel gegen fettige Haut. Zitronensaft wirkt antibakteriell und zieht die Poren zusammen. Er reguliert den ins Ungleichgewicht geratenen pH-Wert und mildert Rötungen und Verfärbungen.

Was Sie gegen fettige Haut tun können, hätten wir damit also geklärt. Aber nicht nur jüngere, auch reife Haut kämpft mit Unreinheiten. Lesen Sie was ihr in der Menopause gut tut und wie gute Gesichtspflege in den Wechseljahren aussieht.

Sie benötigen noch mehr Tipps? Diese Heilmittel aus der Natur lösen Hautprobleme. Und viele weitere Artikel zu den Themen Hautpflege und Make-Up finden Sie auf unseren Themenseiten.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen