18.04.2018

Der Sommer kann kommen! Diese Badeanzug- und Bikini-Trends werden Sie lieben!

Wir zeigen Ihnen die schönsten Bikini-Trends 2018! Lassen Sie sich von der schönsten Bademode dieser Saison inspirieren. Da bekommen wir gleich Lust aufs Shoppen!

Foto: Hunkemöller

Wir zeigen Ihnen die schönsten Bikini-Trends 2018! Lassen Sie sich von der schönsten Bademode dieser Saison inspirieren. Da bekommen wir gleich Lust aufs Shoppen!

Die Geschäfte, Online Shops und Kataloge quellen derzeit wieder über mit all den Bikinis, Badeanzügen, Tankinis und und und. Sie legen sich regelmäßig ein neues Modell für Strand und Pool zu? Dann entdecken Sie bei uns die aktuellen Bademoden-Trends 2018, die nicht nur für den Laufsteg gemacht sind.

Haben Sie auch so ein Ritual? Jedes Jahr vor dem wohlverdienten Jahresurlaub oder dem offiziellen Sommerstart muss ein neuer Bikini oder Badeanzug her. Nicht, weil die anderen nicht mehr passen, sondern weil es einfach Spaß macht, sich aufs Neue zu verpacken, neue Formen zu probieren und auch am Strand oder Pool mit aktuellen Trends in Sachen Schnitte, Farben und Accessoires mitzugehen. Bei der Miami Swim Week, dem Fashion-Ereignis in Sachen Bademode, wurden nicht nur die aktuellen Bikini-Trends 2018 vorgestellt, sondern alle angesagten Designs für Badeanzüge, Tankinis usw. für diesen Sommer.

Wir haben uns die Bademoden-Trends genauer angeschaut: Welche Modelle sind auch für Nicht-Supermodels tragbar? Welche sind auffällig, aber nicht over-the-top? Auf welche Designs sollte beim diesjährigen Bikini-Kauf geachtet werden, um voll im Trend zu sein? Wir klären auf und zeigen Ihnen in unserer Bildergalerie die schönste Trend-Bademode 2018.

Asymmetrische Schnitte und Off-Shoulder

Nicht bei Röcken, Kleidern und Blusen sind asymmetrische Schnitte derzeit total angesagt, auch in der Bademode kann es gerne "schief" werden. Auch ohne auffällige Muster oder knallige Farben wird Ihr asymmetrischer Bikini oder Badeanzug mit beispielsweise nur einem Träger oder zum absoluten Hingucker. Durch die "schrägen" Schnitte werden gezielt bestimmte Körperteile in Szene gesetzt, zum Beispiel die Schultern. Auch der Carmen-Ausschnitt- und Off-Shoulder-Trend bei Blusen und Kleidern hat erfolgreich gezeigt, wie sexy Schultern sind. Freie Schultern, Nacken und oberer Rücken lenken den Blick genau darauf, spielen elegant mit dem Dekolleté. Auch die Bademode macht sich diesen Trend zu eigen!

Unterwäsche-Look

Waren wir nicht alle schon einmal in der Situation, dass wir unseren Bikini oder Badeanzug vergessen haben und trotzdem spontan in den Pool von Freunden oder in den See springen wollten? Wir haben es dann wohl auch alle schon einmal gewagt, einfach in unserer Unterwäsche schwimmen zu gehen. Warum auch nicht? Wirklich "nackter" sind wir dadurch ja nicht, obwohl es für manche ein echtes No-Go ist. Mit diesem Paradox spielen nun aber auch die Bikini-Designer, denn der Unterwäsche-Look ist in der Bademode derzeit voll im Trend! Spitzeneinsätze, runde Cups, Satinbesätze – die Bikinis sehen wie Dessous aus, sind aber grundsätzlich aus wasserabweisendem Stoff gemacht. Echte Hingucker, auch für abends.

Aber nicht nur Spitze wird auf der aktuellen Bademode gern gesehen: Auch geschnürte Bänder und filigrane Häkelmuster sind 2018 angesagt.

Apropos Muster: Kennen Sie schon diesen absurden Badeanzug mit Männeroberkörper-Aufdruck? Würden Sie den tragen?

Cut Outs

Vor allem bei Badeanzügen kann mit Cut Outs die Silhouette in Szene gesetzt werden. Dieser Trend ist auch ziemlich sexy: ob an der Taille, am Rücken oder unter der Brust – Cut Outs (mit oder ohne Netz) geben einem sonst schlichten Schnitt das gewisse Etwas und können die Figur nach den eigenen Wünschen optimieren. Passen Sie nur auf beim Sonnenbaden, nicht dass sich die Cut Outs auch auf Ihrer Haut als Abdruck zeigen.

Trend-Höschen im Retro-Look

Back to the 50s and 80s! Hochgeschnittene Bikinihosen im 50er-Jahre-Look sind genauso angesagt wie Tanga-Höschen à la Baywatch. Die neuen Schnitte sind absolut modisch und definitiv (noch) nicht allzu oft am Strand zu sehen. High-Waist-Höschen sind optimal für alle, die den 50er-Jahre-, Rockabilly-Look lieben. Die ziemlich freizügigen Tanga-Höschen sind vielleicht nicht jederfraus Sache, aber wahre Hingucker am Strand und Pool und optimal für alle, die an einer schönen Sommerbräune ohne große Abdrücke arbeiten.

Werbekampagnen für Bademode werden i. d. R. extrem retuschiert und die Körper der Supermodels noch mehr optimiert. Fünf Redakteurinnen haben sich in Designer-Badmeode geworfen, um zu zeigen, wie die Bikinis und Badeanzüge an realen Frauen mit den verbreitesten Körpermaßen aussieht. Wir sind von der Aktion begeistert und die Frauen können sich in den Teilen absolut sehen lassen.

Lustige Fakten über den Bikini sehen Sie im Video:

6 Fakten rund um den Bikini

Beschreibung anzeigen

Metallic, Holographic & Nieten

Es wird schillernd! Nicht nur nimmt der Metallic-Trend nicht ab, er wird durch Holographic erweitert. Bei diesem Farbtrend erscheint das Metallische noch prismatischer, es schillert in verschiedenen Farben und ist derzeit vor allem aus der Beauty-Welt nicht wegzudenken. Auch rockige Nieten, metallische Ringe und andere Applikationen werten jeden Bikini und Badeanzug auf! Diesen Trend können Sie auch ganz einfach nachmachen, ohne sich ein neues Modell zu kaufen. Nähen Sie an die Bademode, die Sie bereits zu Hause haben, einfach die Trend-Applikationen an! Achten Sie darauf, dass Sie Materialien nutzen, bei denen Sie keine Hautirritationen bekommen.

Damit Sie sich mehr unter diesen Bademoden-Trends vorstellen können, haben wir Ihnen die schönsten Modelle und Looks zusammengestellt. Lassen Sie sich von den Badeanzug- und Bikini-Trends 2018 inspirieren:

Entdecken Sie weitere aktuelle Modetrends auf unserer umfangreichen Themenseite.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen