20.02.2018

Verführerische Augen So schminken Sie Smokey Eyes richtig

Wir erklären, wie Sie Smokey Eyes schminken und für einen aufregenden Augenaufschlag sorgen.

Foto: iStock/olgaecat

Wir erklären, wie Sie Smokey Eyes schminken und für einen aufregenden Augenaufschlag sorgen.

Smokey Eyes sind die wohl verführerischste Art von Augen-Make-up, die Frauen tragen können. Wir verraten Ihnen, wie es geht!

Sie sind der Klassiker unter den Augen-Make-ups: Smokey Eyes. Besonders zu festlichen Anlässen wirken die rauchig geschminkten Augen passend und vor allem sexy. Einem verführerischen Augenaufschlag mit Smokey Eyes kann sich wohl kaum einer entziehen, denn die aufregend dunkel geschminkten Augen verleihen dem Gesicht deutlich mehr Ausdruck. Auch wenn es mittlerweile diverse bunte Abwandlungen von Smokey Eyes gibt: Die klassische Variante mit dunklen, rauchigen Tönen ist immer noch die beliebteste! Aber wie lassen sich die Smokey Eyes schminken?

Das Problem: Es ist gar nicht so einfach als Anfänger. Wir haben bei Top-Stylistin und Make-up-Artist Serena Goldenbaum nachgefragt. Die Expertin hat schon Stars wie Heidi Klum, Gisele Bündchen, Bar Refaeli oder auch Sylvie Meis geschminkt. Wenn also eine weiß, wie Smokey Eyes zu schminken sind, dann sie!

Smokey Eyes schminken: Diese Utensilien benötigen Sie

Für perfekt geschminkte Smokey Eyes benötigen Sie eigentlich gar nicht viel, leidglich

  • einen mittleren Farbton als Lidschatten,
  • einen sehr dunklen Ton als Kajal (schwarz, grau, braun oder lila),
  • einen Pinsel zum Auftragen des mittleren Lidschattens sowie
  • einen weichen Pinsel zum Verblenden.

Smokey Eyes für Anfänger: So geht’s

Make-up-Artist Serena Goldenbaum erklärt Schritt für Schritt, wie Sie sich selbst Smokey Eyes schminken können:

  1. Einen mittleren Grauton auf dem ganzen Augenlid auftragen.
  2. Den Farbton mit einem weichen Pinsel bis zur Lidfalte weich ausblenden lassen.
  3. Am Wimpernkranz eine dunkle Linie mit einem Kajal ziehen und wiederum mit einem weichen Pinsel in den Lidschatten blenden lassen. Dasselbe am unteren Wimpernrand.
  4. Einen mittleren Lidschattenton von außen zwischen die unteren Wimpern auftragen .
  5. Mit einem dunklen Kajal eine Linie in der Wasserlinie ziehen und miteinander verblenden.
  6. Mit Wimperntusche die oberen und unteren Wimpern dunkel tuschen.

Smokey Eyes: Was muss unbedingt beachtet werden?

"Um sich wunderschöne und aufregende Smokey Eyes zu schminken, sollten Sie unbedingt darauf achten, die Übergänge weich zu verblenden. Es sollten keine harten Kanten und Linien mehr zu sehen sein. Der Lidschatten sollte zudem nicht weiter als bis zur Lidfalte gepinselt werden", rät die Expertin.

Ihr Make-up soll möglichst stundenlang halten, also weder verschmieren noch verbalssen, auch während einer ausgelassenen Party? Wir zeigen Ihnen sechs Beauty-Helfer für ein langanhaltendes Make-up.

Wer sich Sorgen macht, dass ihm Smokey Eyes nicht stehen könnten, den kann Serena Goldenbaum beruhigen: "Smokey Eyes stehen wirklich jedem! Man kann sie super an jede Augenform anpassen und auch in jeder beliebigen Farbe schminken. Bronze Töne, aber auch grün, grau, mauve und lila sehen toll aus. Man kann das Augen-Make-up gut an den Anlass und die Jahreszeit anpassen."

Zu welchem Anlass passen Smokey Eyes?

So schön Smokey Eyes auch sind, es handelt sich um ein aufregendes Augen-Make-up, das eher für spezielle und besondere Anlässe gedacht ist. Für den herkömmlichen Alltag im Büro ist es daher eher weniger geeignet. Wer sich allerdings gerne schminkt und hin und wieder mit Freunden oder dem Partner ausgeht, kann auch zu diesen Anlässen drauf los pinseln. Blicke sind Ihnen mit diesem Augen-Make-up sicher. Und Übung macht bekanntlich den Meister, bald können Sie Smokey Eyes schminken wie ein Profi!

Auch Schauspielerin Yasmina Filali schwört auf Smokey Eyes in unserem Interview.

Das Thema Make-up interessiert Sie? Dann finden Sie auf unserer Themenseite noch mehr tolle Ideen.

Mehr zu Make-up-Artist Serena Goldenbaum erfahren Sie auf Ihrer Seite.

Seite