19.01.2018 - 15:57

Vorher-Nachher-Vergleich Blonde Haare braun färben: Die besten Expertentipps

Von

Mutige BILD der FRAU-Leserinnen haben es gewagt: Sie ließen sich ihre blonden Haare braun färben. Hier gibt es den Vorher-Nachher-Vergleich und tolle Färbe-Tipps, damit das Ergebnis immer so toll aussieht.

Foto: Hopp/Strössner

Mutige BILD der FRAU-Leserinnen haben es gewagt: Sie ließen sich ihre blonden Haare braun färben. Hier gibt es den Vorher-Nachher-Vergleich und tolle Färbe-Tipps, damit das Ergebnis immer so toll aussieht.

Blonde Haare braun zu färben ist ein mutiger Schritt, denn er bringt eine ziemliche Typveränderung mit sich. Welche Farbe ist die richtige und was muss beim Farbwechsel beachtet werden? Erfahren Sie es hier!

Vier BILD der FRAU-Leserinnen haben es gewagt: Für eine Typveränderung begaben sie sich in die Hände vom Experten Andreas Stettin. Der größte Schritt: Allen wurde geraten, ihre Haarfarbe zu ändern. Und das nicht zu wenig, denn sie alle ließen ihre blonden Haare braun färben.

Wir zeigen Ihnen den Vorher-Nachher-Vergleich der brünett-gewordenen Frauen. Erfahren Sie außerdem hilfreiche Tipps, was beachtet werden muss, wenn Sie Ihre blonden Haare braun färben wollen.

Blonde Haare braun färben: Welche Farbe ist die richtige?

Der Color-Experte setzt in dieser Saison auf Brauntöne – von Cappuccino bis Bitterschokolade und Highlights in Kupfer bis Violett. Beim Wechsel von Blond auf Braun

  • muss zunächst bis zu drei Nuancen vorpigmentiert werden, bevor dann die Hauptfarbe aufgetragen wird,
  • der neue Ton sollte zur Augen- und Hautfarbe und zum Kleidungsstil passen,
  • blassen Hauttypen wird zu kühlen, eher blaustichigen Haarfarben geraten, bei gelblichem Teint passen wärmere Nuancen.

Von blond zu brünett: Der große Vorher-Nachher-Vergleich

Sarah: Violetter Glanz bis in die Spitzen

Krisselig, trocken und ungepflegt wirkte das Haar der Fotografin. Es fehlte an Schnitt und Farbtiefe. Die Ansätze werden in einem dunklen, sehr matten Braun gefärbt. In den Längen und Spitzen werden einige Strähnen aufgehellt, um sie anschließend in Dunkelbraun mit Lilaanteil zu colorieren. Sarahs neuer Grundschnitt: ein abgeschrägter Long Bob, der vorn etwas länger ist. Im Nacken fielen ca. 15 Zentimeter.

Tipp: Durch gestufte Spitzen bekommt das Haar Schwung und Volumen.

Einen Lila-Anteil hat auch die neue Trendhaarfarbe Pagenta! Dieser Farbmix aus Lila und Magenta wird mit der Balayage-Technik aufs Haar gebracht.

Karlotta: Frech mit Kupfer-Schimmer

Mit diesem mutigen Farbstatement ist die Jurastudentin jetzt überall der Hingucker! Einfach großartig der Kontrast zu ihrem Porzellanteint und den blauen Augen. Schluss mit dem faden Blond.

Karlotta ist selbst total überrascht, wie gut ihr der auffallende Look steht. Ihr gesamtes blondes Haar wurde in einem Cappuccino-Braun gefärbt, um die Kontur zaubern helle Strähnchen Lichtreflexe. Für den knalligen Kupfer-Schimmer sorgt ein abschließender Gloss-Überzug.

Tipp: Damit die Farbe ihre Ausdruckskraft behält, bei jedem dritten Friseurbesuch auffrischen lassen, rät Friseur Andreas Stettin, der genau weiß, was zu beachten ist, wenn blonde Haare braun gefärbt werden.

Karin: Sattes Braun rahmt perfekt

"Meine Naturhaarfarbe ist eigentlich Braun", sagt Karin, "aber durch ständiges Strähnchenfärben wurde im Laufe der Zeit Blond daraus." Die Freiberuflerin möchte zu ihrem natürlichen Ton zurück – "um meinem Gesicht wieder einen Rahmen zu geben".

Das müde Blond machte sie farblos, die Haare wirkten dünn und fisselig. Das neue satte Mittelbraun lässt ihr Haar jetzt gesund und kräftig erscheinen, gibt tollen Glanz, und auch ihr Gesicht strahlt. Weiche Fliederakzente sorgen für einen interessanten, kühlen Ton. Bei Braun ist es wichtig, Akzente zu setzen, damit die Farbe nicht zu kompakt, wie ein Helm wirkt.

Tipp: Nach dem Colorieren Haare 2 bis 3 Tage nicht waschen, damit sich die neue Haarfarbe stabilisiert.

Die richtige Haarpflege sorgt für gesundaussehendes, junges, frisches Haar – nicht nur bei gefärbtem Haar! Entdecken Sie tolle Tipps, super DIY-Anleitungen und raffinierte Beauty-Geheimnisse fürs Haar.

Britta: Ganz natürlich in Hellbraun

Die angehende Ernährungswissenschaftlerin hat noch nie Farbe an ihren aschblonden Naturton gelassen. "Aber", überrascht sie das Umstyling-Team, "ich bin offen für alles – sogar für Schwarz."

So weit will Andreas Stettin nicht gehen. Er entscheidet, in ihrer Farbfamilie zu bleiben, setzt zuerst aschige Highlights und färbt den Rest in ein kühles Hellbraun. Britta ist begeistert: "Sieht aus, als wäre es meine Naturfarbe." Der neue Ton schenkt ihr mehr Ausdruck, unterstreicht ihren sportlichen Typ. Schnitt: Lediglich das Deckhaar wurde stärker durchgestuft.

Sie benötigen Inspiration für Ihren nächsten Friseurbesuch? Viele moderne Frisuren für unterschiedliche Typen und Haarstrukturen finden Sie in unseren vielseitigen Galerien!

Dieser Beitrag erschien zuerst in der BILD der FRAU Nr. 3.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe