Aktualisiert: 02.08.2021 - 13:12

Auf die Form kommt es an Diese Hüte passen zu Ihrer individuellen Gesichtsform

Von

Redaktion

Die Gesichtsform entscheidet darüber, ob uns ein Hut steht oder nicht. Oval, kantig oder herzförmig: Wir zeigen, worauf Sie achten sollten.

Foto: Getty Images/Anna Bizon/EyeEm

Die Gesichtsform entscheidet darüber, ob uns ein Hut steht oder nicht. Oval, kantig oder herzförmig: Wir zeigen, worauf Sie achten sollten.

Mützen stehen mir nicht! Diese Aussage ist nicht selten zu hören. Oftmals liegt die Unsicherheit nur daran, dass viele Frauen nicht wissen, welches Mützen- oder Hutmodell optimal zu ihrer Gesichtsform passt.

Bei den ganzen Variationen an Hüten und Mützen kann der Überblick an Modellen schnell verloren gehen. Wir erklären hier, welche Mützen und Hüte am besten zu den verschiedenen Gesichtsformen passen. Hüte gehören in der warmen Jahreszeit zu den beliebtesten Accessoires. Nicht nur schützen sie vor UV-Strahlung, sondern sie bieten zudem einen stylischen Blickfang beim sommerlichen Outfit.

Für jede Gesichtsform der passende Hut

Viele Frauen sind beim Mützenkauf unsicher: Welche Mütze steht mir? Mit welcher Kopfbedeckung sehe ich nicht verkleidet aus? Welcher Hut passt zu meiner Gesichtsform? Dieser Ratgeber klärt auf, welche Modelle optimal zu Ihrer Gesichtsform passen.

Herzförmiges Gesicht

Haben Sie eine breite, dominante Stirn, markante Wangenknochen und ein spitzes Kinn? Dann besitzen Sie eine herzförmige Gesichtsform. Wählen Sie lieber keine eng anliegenden Mützen oder Hüte, die lassen die Stirn noch dominanter erscheinen.

Für einen proportionalen Ausgleich wählen Sie bestenfalls voluminöse Hüte und Mützen, die locker sitzen. Für ein herzförmiges Gesicht ist es vorteilhaft, Mützen mit Verzierungen zu wählen oder auch die kuscheligen Trappermützen mit tollen Ohrklappen, wodurch die spitze Kinnpartie breiter erscheint.

Eckige Gesichtform

Eckige Gesichter zeichnen sich vor allem durch die etwa gleiche Gesichtsbreite und -länge aus. In den meisten Fällen erscheinen Stirn und Kiefer eher kantig. Damit Sie Ihre Stirn optisch nicht zusätzlich verbreitern, sollten Sie Modelle ohne Umschlag tragen. Um Ihre Gesichtsform weicher wirken zu lassen bzw. abzurunden, wählen Sie am besten Mützen mit etwas Volumen, z. B. Beanies und Baskenmützen. Jedoch sollte der Kopfteil nicht zu groß sein und nah am Kopf sitzen.

Wunderschön sehen auch Hüte mit großen Krempen aus, welche von der breiten Stirn ablenken und das Gesicht harmonischer erscheinen lassen. Ziehen Sie einen schönen Schlapp- oder Cluche-Hut schräg ins Gesicht. Im besten Fall wird Ihre Stirn, in der Regel die breiteste Gesichtspartie, durch die Mütze immer verdeckt. Was nicht heißen soll, dass diese nicht ansehnlich ist. Vielmehr kann das Eckige des Gesichts durch Mützen schnell noch kantiger und somit unproportional erscheinen.

Ovale Gesichtsform

Die ovale Gesichtsform ist wohl diejenige mit den ausgeglichensten Zügen. Sie haben das Glück, aufgrund der gleichmäßigen Form eigentlich jegliche Kopfbedeckungen tragen zu können, auch unabhängig davon, ob die Mützen/Hüte schräg oder gerade getragen werden

Sie haben also die freie Wahl. Achten Sie lediglich darauf, dass die Mütze bzw. der Hut zu Ihrem sonstigen Stil und Outfit passt.

Runde Gesichtsform

Wenn Sie eine eher runde Gesichtsform haben, stehen Ihnen vor allem Exemplare, die Ihr Gesicht eher in die Länge ziehen und ihm mehr Struktur verleihen. Besonders schön und harmonisch wirken große, auffällige, markante Mützen (z. B. Schirmmützen und Baretts), aber auch schräg getragene Baskenmützen, Trillby- und Fedora-Hüte. Gerne kann Ihre Kopfbedeckung auch mit Applikationen verziert sein. Glitzer, Print, Patches, Pailletten usw. liegen derweil voll im Trend.

Eher unvorteilhaft wirken übrigens eng anliegende Mützen mit wenig Volumen, wie z. B. Beanies. Die runde Form wird so noch mehr unterstrichen. Hilfreich sind übrigens auch asymmetrische Frisuren, zum Beispiel hübsche Frisuren mit einem schräger Pony. Die Rundlichkeit wird so ebenfalls aufgelöst.

_________________________________________

Gerade im Sommer ist die richtige Kopfbedeckung das A und O. Auf den Kopf gesetzt: Diese Hüte sind im Sommer 2021 Trend .

Jetzt werden wir alle zu Cowgirls! Der Cowboyhut ist zurück: So tragen wir jetzt den angesagten Trend .

Unsere Kolumnistin Renate Zott gibt Tipps für den perfekten Look im Strandurlaub: Diese Dinge habe ich immer dabei.

Sie möchten im Sommer einen kühlen Kopf bewahren? In unserem Video zeigen wir Ihnen Kleidung, die gegen Schwitzen hilft:

Sommerkleidung: Diese Stoffe helfen gegen Schwitzen
Sommerkleidung: Diese Stoffe helfen gegen Schwitzen
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen

Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe