24.07.2017

5 praktische Tipps Das hilft, wenn die Oberschenkel aneinander reiben

Autsch! Scheuernde Oberschenkel sind sehr unangenehm. Hier gibt's ein paar Tricks, wie Sie das Problem vermeiden können.

Foto: iStock/SrdjanPav

Autsch! Scheuernde Oberschenkel sind sehr unangenehm. Hier gibt's ein paar Tricks, wie Sie das Problem vermeiden können.

Aneinanderreibende Oberschenkel sind sehr unangenehm. Vor allem im Sommer beim Tragen von Shorts, Kleidern oder Röcken. Wir haben 5 effektive Tipps.

Röcke, Kleider und kurze Hosen – im Sommer macht es einfach Spaß Bein zu zeigen. Negativer Nebeneffekt: Scheuernde Oberschenkel. Bei vielen Frauen reiben bei diesen Kleidungsstücken die Beine aneinander – und das kann nicht nur unangenehm schwitzig werden, sondern die Haut auch so sehr reizen, dass sich Entzündungen bilden. Wunde Stellen und Schmerzen lassen sich aber mit ein paar Tricks vermeiden.

Übrigens: Dieses Problem betrifft Menschen mit den unterschiedlichsten Körperformen, egal ob schlank oder ein paar Kilos mehr. Und auch Männer können unter aneinanderreibenden Oberschenkeln leiden.

5 Tipps gegen aneinanderreibende Oberschenkel

1. Der Deoroller

Wenn ein Deoroller unter den Achseln einen Schutzfilm hinterlässt und dafür sorgt, dass weniger Schweiß fließt, dann kann das für scheuernde Oberschenkel doch auch klappen, oder? Stimmt. Als Geheimwaffe gilt ein Deo mit folgenden Inhaltsstoffen:

Aluminiumchlorid-Hexahydrat-Gel 20% (NRF 11.24):

  • Aluminiumchlorid-Hexahydrat 20,0 g
  • Hydroxyethylcellulose 400 0,5
  • Gereinigtes Wasser zu 100 g

Apotheken können dieses Deo extra anmischen. Sie können es aber auch mit Ihrem regulären Deo probieren. Genauso wie bei der Anwendung in der Achselhöhle gilt aber: Deos mit Aluminiumsalzen niemals auf gereizte oder verletzte Haut auftragen – also nicht, wenn die Oberschenkel stark aneinanderreiben oder Ihre Haut dort schon durch Reibung angegriffen ist. Aluminiumsalze stehen im Verdacht, krebserregend und Metastasen-fördernd zu sein. Zwar geben Studien unterschiedliche Ergebnisse, aber wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich die nächsten Tipps genauer ansehen.

2. Babypuder bei weißer Kleidung

Aus dem Alter für Babypuder sind wir eigentlich zwar raus, aber bei dem Oberschenkel-Problem hilft es wahre Wunder. Auf die Innenseiten der Oberschenkel aufgetragen, saugt es nicht nur den Schweiß auf, es sorgt auch für eine weniger starke Reibung – und das ohne Aluminiumsalze.

Der Nachteil: Der Effekt ist nur von geringer Dauer. Wer unterwegs nachlegen will, muss außerdem mit unschönen, weißen Flecken auf der Kleidung rechnen. Bei weißen Kleidern aber ist Babypuder eine echte Alternative.

3. Der Anti-Chafing-Stick

Die USA haben natürlich für jedes Problem ein Mittel! Der absolute Geheim-Tipp ist daher der Anti-Chafing-Stick, auf deutsch Anti-Scheuern-Stift. Ursprünglich für Sportler entwickeln, ist es DAS Mittel für Frauen und Männer mit scheuernden Oberschenkeln. Denn: Es zieht super schnell ein, ist unsichtbar, hält den ganzen Tag und ist außerdem noch wasserfest. Mittlerweile gibt es solche Sticks auch in Deutschland – entweder können Sie sie übers Internet bestellen oder in Sportmärkten nachfragen, die spezialisiert aufs Laufen sind.

Mit dem wasserfesten Stick können Sie auch ungeniert das Strandleben genießen. Passend dazu gibt's hier noch die heißesten Bademodentrends in der Galerie:

4. Vaseline als Haushalts-Geheimtipp

Eine günstigere Alternative wäre Vaseline. Sie verringert die Reibung ebenfalls, hält aber leider nicht ewig und hinterlässt im Sommer auch mal schnell ein unangenehm schmieriges Gefühl auf der Haut. Denn die Schweißproduktion wird durch Vaseline nicht gehemmt.

Wobei Vaseline aber sonst noch so hilft:

Vaseline Tricks für Haut und Haare

Vaseline bringt Brauen in Form, lindert Sonnenbrand, sorgt für tolle Wimpern – ein günstiger Kosmetik-Helfer, wenn man Bloggern glauben möchte. Wir zeigen Ihnen Tipps und Tricks.

Vaseline Tricks für Haut und Haare

Beschreibung anzeigen

5. Bandelettes: Oberschenkelschoner mit Spitze

Wer gar keine Lust auf cremen und schmieren hat, sollte sich ein Paar Bandelettes zulegen. Das ist die weitaus elegantere und luftigere Variante zu Radler-Hosen – und Stoff zwischen den Oberschenkeln ist immer noch die beste Lösung gegen scheuernde Oberschenkel. Bandelettes werden um die Oberschenkel gezogen und erinnern an halterlose Strümpfe. Durch ihre Spitze sehen sie besonders schön aus. Da stört es auch nicht, wenn sie unter dem Rock oder den Shorts hervorblitzen! Silikonbänder (wie bei Balconette-BHs oder Bikinis) sorgen für Halt. Es gibt Bandelettes in unterschiedlichen Größen – am besten mit dem Maßband den Oberschenkelumfang messen und mit der Händlerliste vergleichen, falls Sie im Internet bestellen. Mehr Infos gibt's im Video:

Band gegen reibende Oberschenkel

Band gegen reibende Oberschenkel.

Band gegen reibende Oberschenkel

Beschreibung anzeigen

Die richtige Hautpflege ist auch im Sommer wichtig – so können Sie bereits bestehende wunde Stellen dann auch ganz schnell wieder bekämpfen.

Seite