29.07.2019

Deo-Flecken und Co. Zehn Tricks bei Beauty-Pannen im Sommer

Von

Endlich Sommer! Bevor Flecken entstehen und alles verläuft: Wir liefern wichtige Tipps, die Beauty-Pannen in der heißen Jahresezeit verhindern.

Foto: iStock/wundervisuals

Endlich Sommer! Bevor Flecken entstehen und alles verläuft: Wir liefern wichtige Tipps, die Beauty-Pannen in der heißen Jahresezeit verhindern.

Deo-Flecken, Pickelchen oder Blasen an den Füßen: Diese zehn SOS-Tricks helfen bei Beauty-Pannen im Sommer.

Sommer, Sonne, Sonnenschein: Die hohen Temperaturen mögen dem ein oder anderen nichts ausmachen. Doch die damit einhergehende Hitze kann uns in Sachen Beauty schnell einen Strich durch die Rechnung machen.

Wir verraten Ihnen, wie Sie mit zehn Tricks Beauty-Pannen im Sommer vermeiden können.

Lästige Beauty-Pannen im Sommer

Meist fühlen wir uns im Sommer besonders wohl. Das verdanken wir unter anderem dem Vitamin D, das wir über Sonnenstrahlen aufnehmen. Wir sehen vitaler aus, und auch die leichte Sommerbräune bekommt uns gut.

Allerdings werden wir immer mal wieder von einer Beauty-Panne überrascht. Welche das sind, wie Sie sie mit hilfreichen Tricks vermeiden können.

1. Grünstich im Haar

Sie sind blond und schwimmen gerne im Pool? Vorsicht! Kupfersulfat, das in einigen Pools zur Bekämpfung von Algen angewandt wird, kann Haare grün färben.

Auch dunkles Haar kann grünlich werden, jedoch sieht man es nicht so sehr. Was dagegen hilft? Einfach eine Aspirin-Tablette in Wasser auflösen und damit das Haar spülen. Nicht auswaschen!

Eine schöne Mähne erfordert ein wenig Aufwand. Gerade im Sommer sollten Sie Ihre Haare aber noch mehr pflegen. Erfahren Sie, wie Ihnen das am besten gelingt.

2. Blasen am Fuß richtig behandeln

Erste Schritte in luftigen Sandalen rächen sich oft mit Blasen und schmerzhaften Druckstellen . Blasen-Sticks und -Pflaster lindern Schmerzen und schützen die offene Wasserblase vor dem Eindringen von Schmutz und demnach vor Entzündungen und Vereiterungen.

Ist die Blase geschlossen, sticht man sie am besten seitlich mit einer sauberen Nadel ein, um die Flüssigkeit abfließen zu lassen. Wichtig hierbei: Öffnen Sie nicht die ganze Blase und drücken Sie lieber die Haut auf den Blasengrund. Das bietet zusätzlichen Schutz!

3. Deo-Flecken auf der Kleidung

Gerade im Sommer brauchen wir zuverlässigen Deoschutz, um die übermäßige Produktion von Schweiß zu verhindern..

Deos mit Fleckenschutz-Formulierung können sowohl gelbe Flecken auf weißen Textilien als auch weiße Rückstände auf dunkler Kleidung vermeiden.

4. Blaue Stellen

Zum kurzen Rock gehören schöne, glatte Beine . Ganz schön blöd, wenn der Zusammenstoß mit der Bettkante einen dicken blauen Fleck verursacht hat.

Mildern Sie Blutergüsse sofort, indem Sie mit der Hand 1 Minute fest auf die Stelle pressen, dann 20 Minuten eine Quark-Kompresse auflegen.

5. Schuppige Ellenbogen

Das kennen Sie bestimmt: raue, schuppige Ellenbogen und/oder Knie, die in der Sonne noch gräulich-dunkler werden.

Mit einer halbierten Zitrone können Sie über die Stellen reiben und 2 Min. einwirken lassen. Anschließend abspülen. Die Fruchtsäure glättet und bleicht die Haut zugleich.

Sorgen Sie mit selbstgemachten Peelings ebenfalls für eine frische und weiche Haut.

6. Pickelchen

In der warmen Jahreszeit produziert die Haut mehr Fett und ist gleichzeitig stärker verhornt. Eine mögliche Folge:Hitzepickel und Unreinheiten. Leichte Pflegeprodukte beugen vor – für den Notfall ist es immer hilfreich, einen Anti-Pickel-Tupfer in der Tasche dabei zu haben.

7. Parfum-Spuren

Zitrusdüfte mit ätherischen Ölen wie z.B. Bergamotte, Orange, Mandarine und Limette, aber auch Lavendel , Sandelholz und Moschus können in Kombination mit Sonne schnell einmal Pigmentflecken und Allergien verursachen.

Besser tagsüber auf Parfum verzichten oder nur Düfte aus speziellen Sonnen-Editionen aufsprühen.

8. Panda-Augen durch verlaufene Schminke

Nicht nur beim Baden – auch beim Schwitzen macht sich unser Augen-Make-up schnell selbstständig. Wer Panda-Augen vermeiden möchte, schminkt sich mit wasserfester Wimperntusche und Kajal, bevor es in den See oder Pool geht.

Mit diesen Schmink-Tipps für heiße Tage hält Ihr Make-up garantiert. Fertig geschminkt? Dann erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Beauty-Produkte bei Hitze am besten aufbewahren.

9. So werden Sie Pigmentflecken los

Sanfte Formel gegen die gefürchteten Flecken, die das Sonnenlicht zutage befördert: In Buttermilch getränkte Watte 30 Min. auflegen oder Buttermilch pur über Nacht wirken lassen. Die enthaltene Milchsäure kann helfen, Pigmentflecken aufzuhellen.

Achten Sie außerdem beim Kauf von Hautcremes auf die Wirkstoffe Hydrochinon, Lumicinol, Retinol und Vitamin C – diese können eine leichte Aufhellung von Pigmentflecken bewirken.

Lesen Sie auch, wie Sie ein so genanntes Melasma los werden.

10. Sonnencreme auf weißem Shirt

Weiße Kleidung ist zu zart gebräunter Haut ein echter Hingucker! Allerdings ist es wichtig, die Haut mit Sonnencreme zu schützen. Ärgerlich, wenn diese auf Textilien gelbliche Flecken hinterlässt, die sich nicht rauswaschen lassen.

Nivea macht jetzt Schluss mit dem Dilemma: Nach 10.000 Forschungs-Stunden mit 160 getesteten Substanzen gibt es jetzt einen UV-Schutz mit einer innovativen Formel, die es möglich macht, die gelblichen Flecken leichter herauszuwaschen.

________________

Und wenn es mal schnell gehen soll: Mit diesen 20 schnellen Schönheitstricks sorgen Sie für einen leuchtenden Teint, schönere Haare und gesund aussehende Nägel:

Noch immer nicht genug? Auf unserer Themenseite erhalten Sie weitere Haushalts- und und Beauty-Tipps. Erfahren Sie auch alles rund um die richtige Haarpflege.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen