04.07.2016

Topmodel auf Fashion Week Nastassja Kinskis Tochter Kenya Kinski-Jones im Interview

Kenya Kinski-Jones ist die Tochter von Natassja Kinski und Musiklegende Quincy Jones. Jetzt startet sie selbst als Model durch und sprach mit uns über das Showbusiness.

Foto: Kemara Pol

Kenya Kinski-Jones ist die Tochter von Natassja Kinski und Musiklegende Quincy Jones. Jetzt startet sie selbst als Model durch und sprach mit uns über das Showbusiness.

Die schöne Tochter von Nastassja Kinski macht es ihrer Mutter gleich und startet nun selbst als Model durch. Im Interview spricht sie über ihre ganz persönlichen Ansichten über das Business.

Ihre Mutter Nastassja Kinski wurde als Model weltberühmt, ihr Vater ist der legendäre Musikproduzent Quincy Jones, der mit Größen wie Frank Sinatra, Donna Summer, Ray Charles oder Michael Jackson zusammenarbeitete. Kenya Kinski-Jones hat nicht nur die besten Gene geerbt, sondern konnte selbst auch im Showbusiness schnell Fuß fassen. Anlässlich eines Events des Badenmodenbekleidungs- und Wäschelabels Lascana während der Fashion Week Berlin, trafen wir das aufstrebende Model zum Interview und sprachen mit ihr über Bikinis, Instagram und darüber ob sie ihre berühmte Familie als Fluch oder Segen empfindet.

>> Spannende Interviews zum Thema Mode

bildderfrau.de Am 5. Juli feiern wir den 70. Geburtstag des Bikinis! Welches Gefühl verleiht dir das Tragen eines Lascana Bikinis?

Wenn ich einen Lascana Bikini trage, dann fühle ich mich schön, denn sie sind total bequem. Die Passform eines Bikinis ist mir total wichtig, die bei Lascana super ist. Ich liebe Farben und mir gefällt die Farbpalette der aktuellen Lascana Kollektion sehr gut, weil sie so gut in den Sommer passt.

Wir feiern 70 Jahre Bikini: Skandalös, emanzipatorisch, sexy!

Deine Eltern Quincy Jones und Nastassja Kinski sind weltbekannt und können beide auf eine unglaubliche Karriere zurückblicken. Was ist deiner Meinung nach der wertvollste Ratschlag, den sie dir für dein Leben mitgegeben haben?

Ich habe unglaublich viel von meinen Eltern gelernt, aber sie gaben mir ein paar Ratschläge mit auf den Weg, die für mich besonders herausstechen. Beide haben sich in Branchen, die sie wirklich lieben, ein Leben aufgebaut und mir gezeigt, dass das wichtigste die Leidenschaft für das was man tut immer an oberster Stelle stehen muss – egal was man tut. Diese enthusiastisches Lebensgefühl, sich jeden Tag auf das zu freuen, was man macht, habe ich definitiv von meinen Eltern.

>> Kurz und schön: Trendige Kurzhaarfrisuren für jedes Alter

Ich erinnere mich an Erzählungen von meinem Vater, als ich noch klein war. Er hat mir gesagt, dass Musik sein Leben rettete. Und ich spreche nicht von dem ganzen Glitzer und Glamour, denn es hat mir gezeigt, dass er das was er machte, geliebt hat. Seine Geschichte hat mich dazu inspiriert ich selbst zu bleiben und freundlich zu sein, das ist wirklich wichtig!

Wenn du dich mit 3 Worten beschreiben müsstest, welche würdest du wählen?

Ich würde sagen, dass ich loyal bin. Dann dass ich „nerdy“ bin, da ich die Schule geliebt habe. Eines meiner größten Leidenschaften ist es zu lesen und neue Dinge zu lernen. Und als Drittes würde ich mich als positive Person beschreiben.

>> Diese Lockenfrisuren wollen Sie sofort nachmachen

Du wurdest für die neueste Uhren Kampagne für Calvin Klein engagiert, in der Dating-Apps ein zentrales Thema spielten. Wenn man sich die Karriere von deiner Modelkollegin und Instagram-Star Kendall Jenner ansieht, könnte man meinen, dass viele Follower ausschlaggebend sind, um an solche Jobs zu kommen. Stimmt das?

Der Bereich der Social Media hat sich über die Jahre so stark weiterentwickelt, sodass es definitiv zum Portfolio eines Models dazugehört. Ich habe meine Kampagne zwar unabhängig von Instagram für mich verbucht, aber dennoch ist es ist sozusagen ein Teil deiner Arbeit und kein bedeutungsloses Hobby, das man nur zum Vergnügen betreibt. Instagram wird zum Bestandteil deiner Marke.

Authentizität ist in diesem Fall ein zentraler Schlüsselbegriff, denn sie ermöglicht, dass sich deine Follower mit dir identifizieren können. Heutzutage lässt sich mit Sicherheit sagen, dass Social Media mit der Arbeit eines Models sehr stark verzahnt ist. Und das finde ich auch sehr wichtig, denn zum ersten Mal in der Geschichte haben Models eine Stimme, um selbst direkt mit der Öffentlichkeit kommunizieren zu können!

Gab es jemals eine Situation in deinem Leben, von der du dachtest, dass es ein Nachteil ist, von so einer berühmten Familie abzustammen?

(überlegt) Nein, weil niemand meine Familie so gut kennt wie ich und ich auf alle Familienmitglieder unglaublich stolz bin. Deshalb würde ich meinen Background niemals als Nachteil empfinden und ich bin meiner Familie so dankbar und schätze es jeden Tag wert, dass ich sie habe.

Mehr über Kenya Kinski-Jones' Mutter Nastassja Kinski: Nastassja Kinski: Verliebt in Let's Dance-Tänzer Ilia Russo?

Weitere Artikel von der Fashion Week Berlin 2016:

Berliner Modesalon: Deutsche Mode kann auch cool

Anja Gockel zeigt eine hoch politische Kollektion

Wie falle ich auf? Mode auf den Straßen von Berlin

Starfotograf Franco Tettamanti über die Berlin Fashion Week

Die schönsten Hochzeitsdirndl

Seite